Gesamtverein

Jugendabteilung

Jetzt bist Du gefordert: Gib' etwas zurück und werde Jugendtrainer

Liebe Vereinsmitglieder,
für die neue Saison 2017/18 fehlen insgesamt in der Jugendabteilung in fast allen Bereichen, Trainer und Betreuer im unteren 2-stelligen Bereich.
Wir wenden uns an ALLE Vereinsmitglieder, die im Laufe der Jahre vom Verein profitiert haben, etwas im Sinne einer Generationenverantwortung zurück zu geben und eine Trainer-/Betreuer-Tätigkeit in der Jugendabteilung zu übernehmen.
Über positive Rückmeldungen an die Geschäftsführer der Jugendabteilung und unseren sportlichen Leiter würden wir uns sehr freuen.
Mit sportlichem Gruß
Die Jugendabteilung

"Alte Herren" verteidigen Titel im "Magic Cup" beim SV Mauritz

ahm
Nach dem Sieg des Magic Cups 2016 war die Zielsetzung für die Teilnahme in diesem Jahr klar. Mit einer erfolgreichen Titelverteidigung sollte der Pott wieder mit nach Hause gebracht werden.
Nach einer Niederlage, einem Unentschieden und 3 Siegen wurde das Finale erreicht. Im Finale gegen Sprakel stand es nach 15 Minuten in einem ausgeglichenen Spiel immer noch 0:0. Im anschließenden Elfmeterschießen hat sich der 1. FC dann mit 5:4 durchsetzen können.
Torschützen: J. Lenger, H. Laumann (je 5mal) Mathias Laumann(1mal)

Anne Klitz scheidet nach zwei Jahrzehnten aus dem Vorstand aus

1.FC Nordwalde wählt Bernhard „Ascha“ Klitz als Nachfolger

Der Vorsitzende Heiner Brinkmann freute sich über die etwa 60 Mitglieder umfassende Versammlung in der „Ratsschänke“ Watermann und begrüßte dabei das neue erstmalig anwesende Trainerteam der ersten Seniorenmannschaft Matthias Kappelhoff und Daniel Pliete. Anschließend bedankt er sich nach einer Schweigeminute für verstorbene Mitglieder bei den Mitgliedern für das erbrachte Engagement für den Verein. Er sagte, dass man stolz darauf sein könnte, ein so tolles Schulsport- und Sportzentrum nutzen können zeigte sich darüber hinaus glücklich, dass durch das Engagement der Mitglieder vielfältige Verbesserungen am Sportgelände umgesetzt werden könnten, wie die Errichtung des Vereinsheimes, eines geplanten Gerätegebäudes und der Plan die alten Flutlichter am Trainingsplatz nutzen zu können.
Heiner Brinkmann rekapitulierte die Saisonabschlussfeier 2016/2017 und die Saisonauftaktfeier 2017/2018 positiv, ebenso wie die Veranstaltung am Kirmesmontag mit über 100 Teilnehmern und natürlich das Vereinsinterne Hallenturnier.
Der Vorsitzende Heiner Brinkmann lobte die tolle Veranstaltung „Kids-Tage 2016“ mit einer Teilnahme von 71 Kindern, einer tollen Vorbereitung durch Jan Schellhowe und Vanessa Böhmer, sowie einer Begleitung durch die Sparkasse aufgrund des Engagements von Verena Böller. Besonderer Dank ging auf an die Spieler der ersten Mannschaft, die diese Veranstaltung als Trainer mitgetragen haben und sich teilweise extra dafür Urlaub genommen haben.
Roger Fleige berichtete anschließend über den Saisonverlauf der Senioren Herrenmannschaften: Die Tabellenplatzierungen am Ende der letzten Saison waren mit Platz 2 (1.Mannschaft) , Platz 2 und Aufstieg (2. Mannschaft), Platz 3 (3. Mannschaft), und Platz 4 (Damen) absolut top und vorzeigenswert und gehörten damit, was die Breite angeht, sicherlich zu den Topadressen im Kreis Steinfurt. Das absolute Highlight aus Nordwalder Sicht war natürlich das Aufstiegsspiel der 2. Mannschaft…das sogenannte „Wunder von Bernd“. Die Zweite wurde ja nach einer überragenden Saison mit nur 2 Niederlagen und 2 Unentschieden Tabellenzweiter hinter Westf. Bilk und musste dann vor 800 Zuschauer im Entscheidungsspiel gegen Ski Rheine ran, was dann im Elfmeterschießen hochdramatisch gewonnen wurde. Besonders lobte Roger Fleige die Arbeit des Trainer Bernd Hahn in der 2. Mannschaft. Bernd Hahn schafft es immer wieder Spieler für an 1. Mannschaft heranzuführen. Lobenswert sei zudem die Zusammenarbeit zwischen den Trainern der 1. und 2. Mannschaft und den Trainern der 3. Mannschaft, sowie Kalle Möllers als sportlicher Leiter. Es habe auch kein Spieler der 1. Mannschaft Probleme damit in der 2. Mannschaft auszuhelfen, das sehe in anderen Vereinen zum Teil ganz anders aus. Die „Erste“ spiele seit Jahren konstant auf hohem sportlichen Niveau, verpasse aber immer wieder durch unnötige Niederlagen den Sprung nach ganz oben. Außerdem sei immer eine andere Mannschaft dabei, die auch durch externe Zukäufe einfach besser sei. Der 1. FCN verfolge aber einen anderen Weg, man baue weiter auf die Ausbildung eigener Spieler über die 2. Mannschaft und baue auf die eigene Jugend.
Verena Böller berichtet anschließend vom Damenteam in der Bezirksliga, das Insgesamt überragende sportliche Leistungen und Erfolge erzielt habe, so verlor man erst im Kreispokalfinale gegen den Ligen höheren Germania Hauenhorst knapp mit 1:2. Der dritte Tabellenplatz mit engem Abstand zum Ersten sei ebenso hervorragend wie die Erfolge bei der Hallenkreismeisterschaft, wo man im Halbfinale wieder gegen Hauenhorst verlor, sich aber Platz 3 im kleine Finale sicherte. Hier wurde zudem Sabrina Thiemann als bester Torfrau ausgezeichnet.
Helmut Brüntje berichtete von den Junioren, dass der FCN mit 14 Juniorenteams mit insgesamt 47 Trainer und Betreuern aktiv sei. Eien Vielzahl an guten Ligen- und Hallenturnierresultaten zeige wie viel Potential in unseren derzeitigen Spielern stecke, und welche Leistungen unsere Trainer/Trainerinnen und Torwarttrainer, für diesen Erfolg erbringen. Die Fußball Kids Tage im Oktober waren das Highlight des Jahres. Es nahmen insgesamt 71 Spieler teil. Die Begeisterung bei Spielern, Eltern und Trainern war grenzenlos. Dank gebühre für diese Meisterleistung der 1. Mannschaft, dem Küchenteam, und weiteren Helfern. Zurzeit läufe eine Werbekampagne zur Gewinnung von Spielerinnen für die B- Mädchen Mannschaft. Gesucht werden die Jahrgänge 2001 bis 2004.
Der scheidende Geschäftsführer Alte Herren, Bernhard „Ascha“ Klitz berichtet, dass als Vorsitzender der 67 Mitglieder umfassenden AH Carsten Wesseling gewählt sei. Dieser stehe auch als Geschäftsführer Alte Herren zur Wahl. Man habe ein tolles Jahr mit vielen Turnierteilnahmen, einem eigenen Turnier und vielen gesellschaftlichen Highlights erlebt.
Benedikt Esseling als Geschäftsführer Finanzen trug transparent die ausgeglichene Haushaltslage des 1.FC Nordwalde und die Planungen für das kommende Jahr vor. Dies wurde durch die Kassenprüfung und Entlastung des Vorstandes bestätigt.
Anschließend erfolgten die Vorstandwahlen: Zunächst wurden die beiden aus ihren Ämtern scheidenden und auf eigenem Wunsch nicht mehr für eine Wahl zur Verfügung stehenden Vorstandsmitglieder Markus PeIken (Beisitzer) und Anne Klitz (2. Vorsitzende) mit viel Applaus aus der Versammlung verabschiedet. Markus PeIken schied nach 10 Jahren Vorstandsarbeit aus, wird aber zunächst weiter für die Homepage verantwortlich sein. Besonders das über zwei Dekaden währende Engagement von Anne Klitz wurde in einer mit stürmischem Applaus begleiteten Abschiedsrede durch den ehemalige Vorsitzenden Jan Schellhowe hervorgehoben.
Als Nachfolger wurde der vorgeschlagene Bernhard „Ascha“ Klitz einstimmig ohne Gegenkandidaten von der Versammlung gewählt und erhielt viel Beifall. Als Geschäftsführer Alte Herren wurde Carsten Wesseling von der Versammlung gewählt. Alle weiteren Mitglieder des Vorstandes, welche zur Wahl standen, wurden ebenso einstimmig wiedergewählt.
Um 22:35 Uhr schloss der Vorsitzende Heiner Brinkmann die harmonische Versammlung und viele Mitglieder blieben noch auf das ein oder andere Gespräch in geselliger Runde.

Jahreshauptversammlung am 10.03.2017 bei Watermann

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 10.03.2017 um 20:00 Uhr, in der Ratsschänke Watermann.
Liebe Sportfreunde,
unsere diesjährige Jahreshauptversammlung umfasst folgende Tagesordnungspunkte:
TOP:
1) Begrüßung
2) Sport- und Schulsportzentrum an der Denkerstiege
3) Geschäftsbericht des Vorstandes
4) Haushaltsbericht 2016
5) Haushaltsplanung 2017
6) Entlastung des Vorstandes und der Kassierer
7) Vorstandswahlen gem. § 11 der Vereinssatzung
a) Stellv. Vorsitzender
b) Stellv. Geschäftsführer Senioren
c) Stellv. Geschäftsführer Jugend
d) Stellv. Fachwart für Finanzen
e) Beisitzer
f) Beisitzer
8) Wahl der Kassenprüfer
9) Beiträge
10) Anträge der Mitglieder
11) Verschiedenes
Wir würden uns freuen, alle Vereinsmitglieder an diesem Abend begrüßen zu können.
Der Vorstand 1. FC Nordwalde 1994 e.V.

Drittes Alte Herren Turnier ein voller Erfolg

Endspielgegner: SC Greven 09 und SV Burgsteinfurt
Über 20 spannende und faire Spiele bestritten die 9 Mannschaften aus Laer, Altenberge, Greven, Wilmsberg, Münster, Neuenkirchen, Burgsteinfurt und sorgten für entsprechenden Lokalkorit. Am Ende setzten sich die Kicker des SC Greven 09 im Finale gegen SV Bursteinfurt nach Neunmeterschiessen mit 3 : 1 durch. Den dritten Platz holten sich die Spieler des SUS Neuenkirchen vor dem Gastgeber 1. FC Nordwalde. Dank alle freiwiligen Helfer!

Vereinsinternes Hallenturnier

Samstag nahmen Spieler aus A-Jugend, den Seniorenmannschaften, der Damenmannschaft, den Alten Herren und Verantwortlichen des 1.FC Nordwalde am vereinsinternen Hallenturnier teil. Gleichzeitig waren bis zu 20 fleissige Hände damit beschäftigt für einen reibungslosen Ablauf und das leibliche Wohl bei diesem alljährliche Highlight im Jahreskalender zu sorgen. Viele Zuschauer haben die spannenden Spiele, die von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr ausgetragen wurden, verfolgt.
Sieger wurde ein als "Hertha BSC" spielendes gelostes Team. Zweiter wurde das Team "Borussia Dortmund".
Die hervorragende Stimmung in der Halle wurde im Rahmen einer Siegerehrung und Feier im Vereinsheim ab 19:00 Uhr fortgesetzt. Alle freuen sich schon auf das Turnier 2018!

Frohe Weihnachten und ein gesundes, erfolgreiches 2017!

Nach einem ereignisreichen Jahr möchten wir "Danke" sagen für euer Engagement für unseren Club! Nur in dieser starken Gemeinschaft war dieses Jahr mit all seinen Anstrengungen und Arbeiten rund um das neue Sportgelände so erfolgreich möglich.
Allen Vereinsmitgliedern, Sponsoren, Freunden und Fans sowie deren Familien wünschen wir von Herzen friedvolle, besinnliche Weihnachten, geruhsame Feiertage und für das kommende Jahr 2017 alles Gute; vor allem Gesundheit, Glück und Erfolg!
- Der Vorstand -

Frauen- und Mädchenfußball. Anpfiff auch für Dich!

Wenn Du Spaß am Fußball spielen hast, bei uns bist du herzlich willkommen. Zur nächsten Saison, (01.07.2017) wechseln 5 Spielerinnen unserer B-Juniorinnen in die Damenmannschaft. Somit benötigen wir dringend Nachwuchs der Geburtsjahrgänge 2001 - 2004.
3 Motivierte Trainer/ Trainerinnen stehen Euch zur Verfügung und würden sich freuen, Euch an den Trainingstagen Dienstag und Donnerstag im neuen Sparkassenstadion an der Denkerstiege in Nordwalde begrüßen zu dürfen.
Für weitere Informationen stehen Euch folgende Ansprechpartner zur Verfügung:
Geschäftsführer Jugendabteilung: Helmut Brüntje, 02573 98796
Stellv. Geschäftsführerin Jugendabteilung: Nicole Glaeser, 0170 8386748
Trainerin/ Betreuerin: Sophia Schmitz 0157 86817052
Trainer/ Betreuer : Miguel Schröer 0177 2006576
Trainer/ Betreuer : Kilian Höffker 0157 61478449

Vereinsinternes Hallenturnier 2017

Unser diesjähriges vereinsinternes Hallenturnier findet am Samstag, den 14.01.2017 ab 11:00 Uhr in der KvG-Halle statt. Dazu sind wie immer alle aktiven und inaktiven Spieler, Betreuer, Trainer, Eltern, Sponsoren, Fans & Interessierte eingeladen.
Wer mitspielen möchte, sollte sich bis zum 12.01.17 bei seinem jeweiligen Mannschaftstrainer oder bei
Roger Fleige anmelden. Email: R.Fleige@fc-nordwalde.de, Handy: 0160/90888515 oder über Facebook. Am Turnier teilnehmen können alle Mitglieder des 1.FC Nordwalde ab Jahrgang 1999 und älter. Die Siegerehrung findet am Abend ab 19.30 Uhr im Vereinsheim am Sportplatz statt. Gegen einen Unkostenbeitrag von 15 € sind dort alle Getränke inklusive.
Mit sportlichen Grüßen
Der Vorstand

Kids Tage 2016 beim 1.FC Nordwalde

- 71 Teilnehmer
- 6 bis 12 Jahre
- 3 Tage Fussball Camp mit Abschlussturnier
- Die Siegerehrung durch Bürgermeisterin Sonja Schemmann und Fussball Freestyler "Julinio", anschließend Kaffee und Kuchen mit den Eltern
- Training durch Spieler der ersten Mannschaft
- tolles Feedback der Kinder, Eltern und Trainer
- 100 % 1.FC Nordwalde!
- Jedes Kind erhielt ein Adidas-Trikotset, Trinkflasche, Pokal und Foto.
© Jan Schellhowe

D1 ist Vizekreismeister

Die D1 stand am Montag  im Finale der Kreismeisterschaften in Altenrheine. Die Mannschaft von Ingo Kölking, Steffen Subelack und Sebastian Kemper traf da auf die D1 von Vorwärts Wettringen. In einem tollen und vor allem in der 1. Halbzeit temporeichen Spiel hieß es am Ende 0:3 für Wettringen.
In der ersten Hälfte konnten die Jungs und Mädels aus Nordwalde die Partie noch offen gestallten. Sie hätten sogar in der 10 Min. durch Ole Kölking in Führung gehen können, der vergab aber knapp. In der zweiten Halbzeit verstanden dann die Wettringer das Spiel zu machen. Und gingen mit 3:0 in Führung. Für die D1 aus Nordwalde war das Erreichen des Finales schon eine Geile Sache und ein tolles Erlebnis. 

Der Tabellenführer lädt am Kirmessonntag ein

"Wir befinden uns im Jahre 2016 n.Chr. ... ganz Nordwalde hat seine Spiele wegen Kirmes verlegt ... ganz Nordwalde? Nein!
Ein Team unbeugsamer Mädels muss am Sonntag dagegen Widerstand leisten. Deshalb wird das Leben nicht leicht für die Metelener "Legionärinnen" sein.
Um es den metelner "Eindringlingen" so schwer wie möglich zu machen, ist auch das Dorf gefordert, denn die gesamte Damenmannschaft würde sich über reichlich Unterstützung freuen.
Wer also seinen obligatorischen Kirmesfrühschoppen entweder um 11:00 Uhr zum Anstoß am Sportplatz an der Denkerstiege beginnen oder bis nach den Abpfiff verschieben möchte, ist recht als herzlich willkommen." © Tim Lambers

Kirmes-Montag-Frühschoppen 2016

Unser traditioneller Kirmesmontag-Frühschoppen findet am 03. Oktober am und im Vereinsheim am Sportplatz an der Denkerstiege statt. Beginn ist wie immer um 11.00 Uhr. Hierzu sind alle aktiven und inaktiven Spieler und Spielerinnen des 1.FC Nordwalde, alle „Ehemaligen“, die sich noch dazugehörig fühlen, sowie alle Sponsoren, Freunde und Helfer des Vereins recht herzlich eingeladen. Der Unkostenbeitrag beträgt 15 €.
Mit sportlichem Gruß
Der Vorstand

D1 steht nach dem Sieg Halbfinale im Finale des Kreispokal

Odere Reihe: Fabian Göcke, Nick Berning, Saphia Kraul, Florian Passlick, Ole Kölking, Fabian Helmes
Mittlere Reihe: Trainer Ingo Kölking, Janis Edeling, Marius Möllers, Lucius Thedieck, Gavin Kraus, Trainer Steffen Subelack
Unten: Carolin Buckert, Timo Witt, Florian Gorski, Jost Bertling, Tom Dornbusch, es feht Trainer: Sebastian Kemper
Die D1 steht nach dem Sieg Halbfinale gegen Borussia Emsdetten im Finale des Kreispokal. Das Spiel gegen Borussia Emsdetten gewann man verdient mit 3:1. Die Tore erzielte Timo Witt der so mit zum Matchwinner des Spieles wurde. Das Finale wird am 03.10.2016 in Altenrheine ausgetragen der Gegner ist Vorwärts Wettringen oder Eintracht Rheine die ihr Halbfinale erst am Donnerstag Spielen. Egal was kommt, das Erreichen des Finale ist für die Jungen und Mädels der D1 schon ein großer Erfolg.
Unser Foto zeigt die Siegreiche Mannschaft in Ihren neuen Trainingsanzüge die gesponsert wurden vom VW Autohaus NIXDORF. Danke noch mal dafür. © Ingo Kölking

Erste 1.FC Nordwalde Kids Tage vom 20. - 22.10.2016

Wir möchten Dich zu drei erlebnisreichen Tagen am Sportplatz einladen. Du bist Vereinsmitglied und zwischen 6 – 12 Jahre alt? Dann sei dabei! Das erwartet Dich:
Spaß, Teamspirit, Fußball und der FCN stehen an erster Stelle, abwechslungsreiches Training mit Spielern unserer ersten Mannschaft, ein FCN Trikot, Hose und Stutzen sind im Paket inklusiv, Mittagessen und Getränke werden gestellt.
Beginn ist täglich um 9.30 Uhr, Ende um 16.30 Uhr.
Die Unkostenbeteiligung für diese drei abwechslungsreichen Trainingstage (inkl. Trikotset, Essen, Trinken) belaufen sich auf 45 €.
Bitte melde Dich bis zum 30.09.2016 mit Name und Trikotgröße an:
Jan.schelhowe@web.de oder (0176)17007107

Alte Herren trotzen der Hitze und werden Dritter

Die Altherrenmannschaftt nahm am vergangenen Wochenende am Goracon Cup auf dem Sportgelände von Fortuna Emsdetten teil. Trainer Helmut Schindler (stehend ganz rechts) stellte seine "Jungs" so gut ein, dass trotz der großen Hitze am Ende des Tages ein hervorragender dritter Platz gefeiert werden konnte.

Onlineinformationsdienst Westline berichtet über unser Stadion

Unser neues Stadion in der Stadionserie von Westline.de >KLICK<

Damen starten gut vorbereitet in die neue Saison

Direkt am ersten Spieltag - 14.08.2016 - 13:00 Uhr - zum Derby nach Altenberge
Obere Reihe von links: Tim Lambers (Co Trainer), Stephanie Wiese, Lisa Tasler, Joline Witt, Verena Böller (sportliche Leitung)
Untere Reihe von links: Lena Markmann, Sophia Grummel, Vanessa Draeger, Maren Schütte
Es fehlen: Anna-Maria Spieker und Kira Sophie Kraul
Die Damenmannschaft des 1.FC Nordwalde startet nach knapp 5 Wochen Vorbereitung, mit Laufeinheiten, Taktikschulung, Konditionsaufbau u.a. mit einer Schwimmeinheit im Freibad, mit Spinning und Boxtraining mit einem Kader von 25 spielberechtigten Spielerinnen in die neue Saison. Ziel ist eine Platzierung unter den ersten 5 der Bezirksliga.
Mithelfen sollen dabei neun neue (und alte) Spielerinnen, die wieder aktiv Fußball spielen wollen, aus der Jugend in den Seniorenbereich wechseln oder aus Borghorst, Altenberge oder der Ferne zum 1.FC Nordwalde stoßen. Wir begrüßen herzlich:
Anna-Maria Spieker
23 Jahre
Vorheriger Verein: TUS Altenberge
Position: Sturm
Vanessa Draeger
22 Jahre
Vorheriger Verein: Schmalfelder SV, Schleswig Holstein
Position: Rechtes Mittelfeld
Sophia Grummel
22 Jahre
Spielte früher in der FC-Jugend, längere Pause, jetzt wieder aktiv
Position: Rechtes Mittelfeld oder Sturm
Maren Schütte
25 Jahre
Vorheriger Verein: Preußen Borghorst
Position: Verteidigung
Lena Markmann
25 Jahre
1. FC Nordwalde, 3 Jahre Pause wegen Knieverletzung, jetzt wieder aktiv
Position: Sturm
Lisa Tasler
17 Jahre
B Jugend 1. FC Nordwalde
Position: Innen- oder Außenverteidigung
Joline Witt
17 Jahre
B Jugend 1. FC Nordwalde
Position: Linkes Mittelfeld oder Sturm
Stephanie Wiese
24 Jahre
Vorheriger Verein: Borussia Emsdetten
Position: Zentrales Mittelfeld
Kira Sophie Kraul
15 Jahre / sonderspielberechtigt Damen und B Jugend
Vorheriger Verein: TSB Ravensburg
Position: Offensives Mittelfeld
Cheftrainer Hennes Jerzinowsky, Co Trainer Tim Lambers, Betreuer Stefan Schlätker und sportliche Leiterin Verena Böller haben ihre Zusage für die neue Saison gegeben und bleiben auch weiterhin das Trainer und Betreuerteam der Damenmannschaft. Seit letztem Jahr unterstützt auch Lara Kriens das Trainerteam und übernimmt Aufgaben in den Trainingseinheiten.
Die Mannschaft ist fit und hoch motiviert und freut sich über viele Zuschauer!

WICHTIG: Lust auf eine Aufgabe? Trainer/Betreuer für E3 gesucht

Wir suchen engagierte Jugendspieler, die als Betreuer und Co-Trainer bei der E3 Jugend das Trainerteam unterstützen! Alle Bemühungen seitens unseres sportlichen Leiters waren bisher vergeblich. Interessierte melden sich bitte bei Helmut Brüntje:
Helmut Brüntje
02573 / 98 79 6
E-Mail

Einladung zur großen Saisoneröffnung beim 1.FC Nordwalde

Am Samstag, den 13.08.2016, steht zum Start in die neue Saison wieder unser Saisoneröffnungsfest an.
Am Nachmittag finden ab 14:30 Uhr die ersten Saisonspiele der 1. bis 3. Mannschaft statt.
13:30 Uhr 3. Mannschaft – FC Lau-Brechte
15:00 Uhr 2. Mannschaft – Germ. Horstmar
17:00 Uhr 1. Mannschaft – GW Rheine
Hier bieten wir neben den normalen Verkauf von Würstchen etc. und Getränken noch Kaffee und Kuchen an. Ein weiteres Rahmenprogramm ist während der Spiele nicht geplant.
Am Abend nach dem Spiel der 1. Mannschaft soll dann wie in den letzten Jahren auch eine kleine Party stattfinden. Ab 19:00 Uhr wird dann am Bierwagen auch gezapftes Bier ausgeschenkt.
Im Laufe des Spieles der ersten Mannschaft wird dann noch eine kleine Tombola stattfinden.
Hierzu laden wir alle Mitglieder, Sponsoren, Freunde, Nordwalder und andere Interessierte herzlich ein! Wir sind Fußball!
Der Vorstand

Termine, Termine, Termine

Die Seniorenmannschaften des 1.FCN haben sich auf folgende Trainingsauftakttermine vereinbart:
  • 1. Mannschaft, Donnerstag, 07.07.16, 18.45 Uhr
  • 2. Mannschaft, Montag, 11.07.16, 18.30 Uhr
  • 3. Mannschaft, Montag, 11.07.16, 18.30 Uhr
  • 1. Damen, Mittwoch, 13.07.16, 18.30 Uhr
Folgende Testspiele haben die einzelnen Seniorenteams des 1.FCN für die Saisonvorbereitung mit Gegner aus nah und fern terminiert:
Die 1. Damenmannschaft hat folgende Testspieltermine:
16.07.16, 15:00 Uhr: ASC Schöppingen - 1.FCN Damen 0:4
23.07.16, 12:30 Uhr: Arm. Ibbenbüren 2 - 1.FCN Damen abgesagt
31.07.16, 13:00 Uhr: 1.FCN Damen - Fortuna Gronau 1:0
03.08.16, 19:00 Uhr: 1.FCN Damen - DJK 07 Borussia Münster 0:0
Die 1. Seniorenmannschaft hat folgende Testspieltermine:
09.07.16, 11:30 Uhr: 1.FCN 1 - SC Altenrheine 1 2:1
15.07.16, 19:30 Uhr: SuS Legden - 1.FCN 1 2:1
19.07.16, 19:00 Uhr: Bor. Emsdetten - 1.FCN 1 5:1
24.07.16, 15:00 Uhr: SG Elte- 1.FCN 1 (Pokal, 2. Runde) 2:5
30.07.16, 15:30 Uhr: 1.FCN 1 - DJK BW Greven 5:1
02.08.16, 18:45 Uhr: 1.FCN 1 - Tus Altenberge 2 3:2
06.08.16, 16:00 Uhr: SC Preußen Borghorst - 1.FCN 1 1:4
Die 2. Seniorenmannschaft hat folgende Testspieltermine:
16.07.16: 15:00 Uhr: 1.FCN 2 - Vorwärts Epe 2 1:1
23.07.16, 15:00 Uhr: FC Büren - 1.FCN 2 abgesagt
26.07.16, 19:00 Uhr: Porto Rheine - 1.FCN 2 1:5
31.07.16, 15:00 Uhr: 1.FCN 2 - Emsdetten 05 2 2:3
06.08.16, 14:00 UHr: SC Pr. Borghorst 2 - 1.FCN 2 1:1
Die 3. Seniorenmannschaft hat folgende Testspieltermine:
14.07.16, 19:00 Uhr: SC Pr. Borghorst 2 - 1.FCN 3 4:1
24.07.16, 12:30 Uhr: 1.FCN 3 - Eintr. Münster 3 6:3
01.08.16, 19:00 Uhr: F. Emsdetten 2 - 1.FCN 3 3:3
06.08.16, 16:00 Uhr: 1.FCN 3 - SG Sendenhorst 2 0:2

Alte Herren gewinnen MAGIC CUP beim SV Germania Mauritz

Trotz Fritz-Walter-Wetters in Münster waren alle geladenen 10 Teams am Start. Nach vier spannenden Vorrundenspielen, einem Halbfinale und dem großen Finale standen die Alten Herren des 1. FC Nordwalde als erstmaliger Sieger des Wanderpokals fest. Dabei war der Ausgang des Turniers denkbar knapp, denn sowohl das Halbfinale als auch das Endspiel wurden erst nach einem Neunmeterschiessen gewonnen. Folgende Spieler gewannen für den FCN das Turnier: Stefan Grosse-Lanwer, Markus Reinke, Thorsten Kleimann, Jörg Lenger, Carsten Wesseling, Frank Wiening, Markus Rillmann, Jan Schelhowe, Helmut Schindler (Betreuer).
Dank gilt dem Veranstalter und seiner tollen Tombola !

Krombacher Brauereibesichtigung mit dem 1.FC Nordwalde

Am Freitag, den 22.07.2016 veranstaltet der 1.FC Nordwalde eine Brauereibesichtigung bei der Krombacher-Brauerei in der Nähe von Krombach (bei Siegen). Die Besichtigung beginnt um ca. 18.00 Uhr mit einer Führung durch die Krombacher-Brauerei. Anschließend wird bis ca. 22.00 Uhr in der Braustube “Krombacher Dreiklang“ westfälischer Schinken, Schanzenbrot und natürlich Krombacher Pils in allen gewünschten Varianten serviert.
  • Kosten: 15 € (inklusive Verpflegung während der Fahrt) Plätze: 61 (wer zuerst kommt)
  • Wer kann mit: Alle 1.FC Nordwalde Mitglieder, die mindestens 18 Jahre alt sind
  • Anmeldung: Verbindlich bei Roger Fleige bis 15.07.2016, Email: R.Fleige@fc-nordwalde.de, Telefon: 0160/90888515 oder 4211
  • Start: am 22.Juli 2016 um 15:30 Uhr am Sportplatz
  • Rückkehr: gegen 24.00 Uhr
Viel Spaß
Der Vorstand

"Zweite" am Ziel: Der 1.FCN II steigt in die Kreisliga A auf!

Wunder von Bernd
Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!

Unsere Zweite steigt nach einem dramatischen Entscheidungsspiel gegen den Skiclub Nordwest Rheine in Gellendorf nach 1:1 in der regulären Spielzeit und einem 5:4 nach Elfmeterschiessen in die Kreisliga A auf!

Torwart Sascha Woestmann hielt nach einem Tor von Till Diepenbrock in der regulären Spielzeit zum 1:1 den entscheidenden Elfmeter der Rheinenser.
Sämtlich Schützen des 1.FCN trafen vom Punkt ins Netz:
Eduard Schäfer, Till Diepenbrock, Dennis Heinze, Sascha Woestmann und Steffen Braun.

Glückwunsch an alle Beteiligten!
Artikel zum Spiel in den WN
Artikel zu Bernd Hahn in den WN

Alte Herren im neuen Trikotsatz

AH 2016
Die "Alten Herren" Nordwalde traten am letzten Wochenende zum ersten Mal in ihren "neuen" Trikots an. Diese wurden von Firma Goracon Nordwalde zur Verfügung gestellt. Leider ging das Auswärtssspiel bei Matellia Metelen mit 1:2 verloren. Die Jungs der AH bedanken sich beim Spender und geloben Besserung, sie hoffen auf noch viele gute Spiele im chicken neuen Dress.

Alle für das große Ziel der "Zweiten" nach Gellendorf!

1.FC Nordwalde setzt Fanbus zum Relegationsspiel der 2. Mannschaft ein
Im Sportpark Gellendorf findet am kommenden Sonntag (05.06.) um 15 Uhr das Relegations-Aufstiegsspiel zur Kreisliga A zwischen unserer 2. Mannschaft und den Ski Club Nordwest Rheine 1 statt.
Da unser Team jede Unterstützung gebrauchen kann und möglichst viele stimmungsvolle Fans den Weg nach Gellendorf antreten, hat der Vorstand des 1.FC Nordwalde einen Fanbus organisiert.
Abfahrt des Busses ist um 14 Uhr am Sparkassenstadion in Nordwalde, die Rückkehr wird gegen 18 Uhr erwartet. Der Unkostenbeitrag liegt für die Erwachsenen bei 5 €, Kinder haben freie Fahrt.
Verbindliche Anmeldungen werden ab sofort von Roger Fleige per Telefon/Whatsapp (Tel. Nr.: 0160/90888515) oder per Email: R.Fleige@fc-nordwalde.de entgegen genommen.

Video der NRW Bank über Förderung des Baus unseres Stadions

NRW-Bank
Video via YouTube


Saisonabschlussfeier beim 1.FCN am 29.05.2016

Nach den letzten Senioren-Meisterschaftsspielen veranstalten wir auch in diesem Jahr wieder unsere traditionelle Saisonabschlussfeier. Diese findet am Sonntag, 29.05.2016, ab 17 Uhr, vor dem Vereinsheim am neuen Sportgelände an der Denkerstiege statt.
Wir möchten mit Euch zusammen den Abschluss einer sehr erfolgreichen ersten Saison im neuen Stadion feiern und wollen uns bei dieser Gelegenheit auch bei den zahlreichen Fans, Sponsoren und Gönnern des Vereins noch einmal für die geleistete Unterstützung bedanken.
Hierzu laden wir alle Mannschaften, Sponsoren, Mitglieder, Fans und Freunde des 1.FCN nach dem Spiel der Damenmannschaft zum Sparkassenstadion ein, um mit uns zusammen bei 100 l Freibier die Saison ausklingen zu lassen. Wir freuen uns auf euer Kommen.
- Der Vorstand -

Damen Kreispokalfinale in Nordwalde

Unsere Bezirksligadamen des 1.FC Nordwalde fordern am Mittwochabend, 18.05.2016, um 20:00 Uhr im heimischen Sparkassenstadion den Westfalenligisten Germania Hauenhorst im Kreispokalfinale heraus.
Die Damen wünschen sich an diesem Abend maximale Unterstützung gegen den Favoriten. 
Daher sind alle Fans, Freunde, Interessierte und Nordwalder herzlich eingeladen das Spiel auf dem Kunstrasenplatz unter Flutlicht an der Denkerstiege zu verfolgen und die Damen zu unterstützen.
fussball.de link

Ü40 wird Dritter bei den Kreismeisterschaften

Einen tollen dritten Platz erreichten die Ü40 Alten Herren des 1.FC Nordwalde mit der hier zu sehenden Mannschaft. Nach 5 Spielen stand mit Vorwärts Wettringen als Ausrichter auch der Sieger fest. Die Nordwalder kehrten dennoch zufrieden als Dritter zurück.
Folgende Spieler kamen zum Einsatz: Jörg Lenger ( 1 ), Günter Höffker ( 1 ), Jan Schelhowe ( 1 ), Markus Reinke, Carlos Andrade, Thorsten Robitzer ( TW ), Dirk Lenger, Stefan Grosse-Lanver, Carsten Weßeling und Ronny Vetter

"Nordwalder Jungs" machen ordentlich Stimmung

Die Mannschaft bedankt sich bei den "Nordwalder Jungs" für tollen Support
Seit einigen Spielen reiben sich Besucher der Heimspiele des 1.FC Nordwalde verwundert die Augen. Auf ihrem Stammplatz der Gegengerade macht eine Gruppe Jugendspieler sowohl optisch als auch akustisch auf sich aufmerksam.
"Professionell" ausgestattet mit Liebe gefertigten Fahnen, einem Banner sowie Trommeln sorgen sie für richtige Fußballatmosphäre auf dem neuen Sportgelände an der Denkerstiege. Lautstark werden nicht nur die Tore sondern das ganze Spiel der Mannschaft des 1.FCN begleitet und die Männer von Carlos Andrade nach vorne gepeitscht. Dabei ließen sie sich auch von einem zwischenzeitlichen heftigen Hagelschauer stören.
Am Sonntag hatten die "Nordwalder Jungs" zudem viermal Grund richtig zu jubeln, denn der 1.FCN gewann sein Heimspiel gegen Vorwärts Wettringen nicht zuletzt Dank der Unterstützung der "Nordwalder Jungs" mit 4-0. Schon zur Pause ließ es sich die Mannschaft deshalb nicht nehmen und dankte für die hervorragende Unterstützung mit einer Kiste Cola für ihre lautesten Fans. Nach Spielende folgte dann noch die obligatorische "La Ola" vor der jungen Fangruppierung. Im Moment gibt es ca. 20 Nordwalder Jungs. Die Fahnen und das Banner haben sie in Eigenarbeit selbst entworfen und verwirklicht.
Danke Jungs, sagt auch der Vorstand!

Die Kleinsten des 1.FC stellen sich vor!

Die Mini`s der Jahrgänge 2010 und jünger des 1. FC Nordwalde suchen immer noch Verstärkung. Wenn ihr Interesse am Fußball habt, dann kommt doch am Sonntag, den 24.04.2016 zum Sportplatz. 
Unsere Kleinsten bestreiten ein Spiel vor dem großen Spiel der Ersten Mannschaft. Der Spaß soll natürlich auch nicht zu kurz kommen und das Beachvolleyballfeld wird zum Sandkasten. Wer immer noch Kraft hat, kann sich auf der Hüpfburg austoben. Für nähere Informationen bezüglich Trainingszeiten der Kleinsten stehen die Trainer und Betreuer zur Verfügung. Der Eintritt für Frauen und Kinder ist kostenlos, und für Männer kostet es nur die Hälfte, wenn das Kind nicht älter als sieben Jahre ist.
Wir freuen uns auf Euren Besuch!

FCN Ü32 gewinnt Turnierfinale gegen FCN Ü40

Fakten zum eigenen "Alte Herren" Turnier in der K.v.G. Halle:
- Zweite Auflage
- 10 Mannschaften nahmen teil
- Finale Ü 32 gegen Ü 40 des 1.FC Nordwalde
- Sieger mit der besseren Kondition die Jungs der Ü32 verdient mit 4-1 im Finale
- gelungendes Turnier und zufriedene Teilnehmer

Frohe Ostern - Osterüberraschung!

Neuer Nachwuchsschiedsrichter beim 1.FC Nordwalde - Simon Elshoff
Der Osterhase hat in diesem Jahr eine Überraschung für den 1.FC Nordwalde parat: Es gibt einen neuen Schiedsrichter beim FCN. Wir gratulieren Simon Elshoff zur bestandenen Prüfung, Simon hat sich sicher von seinem Bruder Christoph Schulte inspirieren lassen, Schiedsrichter zu werden. Denn Christoph pfeigt bereits überregional erfolgreich für den 1.FC Nordwalde. Simon hat beim aktuellen Schiedsrichter-Lehrgang am Ostersamstag die Schiedsrichter-Prüfung ablegt und mit der vollen Punktzahl (60 von 60 möglichen Punkten) bestanden. Herzlichen Glückwunsch!

Komm' zum Frauen- und Mädchenfußball in Nordwalde

Hallo Mädels, wir zeigen den Jungs auf der Welt, dass wir Mädchen das Runde auch in das Eckige bekommen. Damit wir in der neuen Saison mit einem guten Team starten können, suchen wir euch! Besonders suchen wir Mädchen, die 14 oder 15 Jahre alt sind! Auch alle anderen Altersgruppen sind natürlich herzlich willkommen.
Training ist immer dienstags von 17:00 Uhr bis 18:20 Uhr auf dem nagelneuen Sportgelände an der Denkerstiege in Nordwalde. Wenn du Lust hast, dann schau einfach mal in Sportbekleidung mit sportschuhen für draußen vorbei. Wir freuen uns auch Dich!
Für weitere Informationen stehen Euch folgende Ansprechpartner zur Verfügung:
Koordination: Maren Bals 02573 9797871
Trainer: Andreas Krüßel 02573 3237

Jahreshauptversammlung am 04.03.2016

Umzug in das neue Sport - und Schulsportzentrum abgeschlossen

Der Vorstand setzt seine erfolgreiche Vereinsarbeit fort

Die mit über 50 Mitgliedern gut besuchte Jahreshauptversammlung des 1.FC Nordwalde in der Ratsschänke Watermann am vergangenen Freitag verlief rund um harmonisch.
In seinen Begrüßungsworten lobte der 1. Vorsitzende Heiner Brinkmann das vorbildliche Engagement der vielen ehrenamtlichen Helfer im Club. Dies zeigte sich besonders bei dem Umzug ins neue Sport und Schulsportzentrum an der Denkerstiege wo viele fleißige Helfer
dafür sorgten das alles reibungslos funktionierte. Auch die beiden Projekte Rasenverkauf und das Sammelbuch des 1.FC Nordwalde waren ein voller Erfolg und haben dazu beigetragen, dass der Umzug auch finanziell auf sicheren Beinen stand. Anschließend berichtete Heiner Brinkmann von dem Einweihungsfest am 22.08.2015 welches bei strahlendem Sonnenschein stattfand und wobei Bürgermeisterin Sonja Schemmann die Verantwortung für das neue Sportgelände in die bewährten Hände des 1. FC Nordwalde legte. Roger Fleige als Geschäftsführer der Senioren zeigte sich zufrieden mit der sportlichen Leistung der letzten sowie der laufenden Saison, besonders erfreut zeigte er sich über großen Kader bei allen Seniorenmannschaften. Für die Junioren zogen Geschäftsführer Helmut Brüntje und der sportliche Leiter Dirk Lenger ein positives Fazit. Bernhard Klitz als Geschäftsführer der 69 Mitglieder umfassenden Altherrenabteilung fand positive Worte für die Trainingsgemeinschaft und die gemeinsamen Unternehmungen. Kassiererin Vanessa Bömer stellte anschließend den Haushaltsbericht 2015 vor der mit einen deutlich Positiven Ergebnis abschloss. Die Haushaltsplanungen 2016 sehen ebenfalls ein plus in der Kasse vor. Entsprechend dem Antrag der Kassenprüfer wurden der Vorstand und die Kassierer entlastet. Bevor es mit den Vorstandswahlen weiter ging, verabschiedete der erste Vorsitzende Vanessa Bömer, die nach nach 7 Jahren Vorstandsarbeit aus dem Vorstand ausschied. Alle zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder, Heiner Brinkmann (1. Vorsitzender), Roger Fleige (Geschäftsführer Seniorenabteilung), Helmut Brüntje (Geschäftsführer Juniorenabteilung), Bernhard Klitz (Geschäftsführer AH-Abteilung und Maren Feld (Beisitzerin) wurden durch die Versammlung einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Den Posten des Geschäftsführer Finanzen übernahm Bene Esseling der bislang als stellv. Geschäftsführer Senioren dem Vorstand angehörte. Für den durch die Wahl Esselings freigewordenen Posten des  stellv. Geschäftsführers Senioren  wurde Stefan Schlätker neu in den Vorstand gewählt. Am Ende der Versammlung stellte Christian Heitmann nochmal den „Förderverein Jugendfußball Nordwalde e.V.“ und dessen Aufgaben vor. Der Verein bestehe seit 1985, er fördert bei geringem Jahresbeitrag alle aussersportlichen Bereiche des Jugendfußballs wie Saisonabschlüsse, Niklolausfeiern, aber auch Torwartbekleidung. Mit der Gewissheit, dass sich der Umzug ins neue Sport und Schulsportzentrum positiv auf den Verein auswirken wird schloss der 1. Vorsitzende die Versammlung. Anschließend blieb noch genügend Zeit für das ein oder andere private Wort in kleiner Runde.

Der Vorstand

Damen laden Sponsoren ein

Vor dem Heimspiel gegen Hauenhorst (1:1) haben die Nordwalder Damen ihre Sponsoren Lisa Flothkötter vom Autohaus Flothkötter und Klaus Schröer von der Bäckerei Schröer ins Stadion eingeladen. Wir haben uns von der Mannschaft mit Blumen und einem aktuellen Mannschaftsfoto für das Sponsoring der Präsentationsanzüge bedankt und freuen uns sehr! Als Überraschung gab es von Klaus Schröer noch den tollen Kuchen.

"Alte Herren" Turnier am 12.03.2016 in Nordwalde

Am Samstag, 12.03.2016, ab 10:00 Uhr findet in der KvG Halle Nordwalde ein Altherrenturnier mit vielen Lokalderbys statt. Es nehmen u.a. die Mannschaften des TuS Laer 08 und SV Wilmsberg teil. Für das leibliche Wohl vor Ort sorgt die Altherrenmannschaft. Alle Interessierten, Freunde und Mitglieder sind herzliche eingeladen vorbei zu schauen.

"Alte Herren" beim Tunier in Treuenbrietzen

Die Alten Herren führten eine Dreitagestour mit 12 Mitfahrern zum Altherrenturnier in der Nordwalder Partnergemeinde Treuenbrietzen durch. Vor Ort fand eine überragende und herzliche Betreuung statt. In dem Turnier belegte man trotz dreier Siege leider nur den 5. Platz von 10 Teilnehmern. Dies trat aber gegenüber der Vertiefung bereits geschlossener Freundschaften in den Hintegrund.

Der 1.FC Nordwalde sucht Schiedsrichter!

Schiedsrichter kann man ab dem D-Junioren-Alter werden. Die Ausbildung und die Erstausrüstung bezahlt der Verein. Neben der Vergütung seines Einsatzes von mindestens 8€ pro Spiel + Fahrtkosten erhält der Schiedsrichter einen Bonus nach Pflichterfüllung zum Jahresende. Die Schiedsrichter-Ansetzer berücksichtigen bei einem aktiven Spieler die Pflichtspieltermine in seiner Mannschaft.
Alle Interessenten melden sich bei:
Heiner Brinkmann 02573 / 22 38 E-Mail
Helmut Brüntje
02573 / 98 79 6
E-Mail
Mehr Informationen
Nächster Lehrgang:
- Gründonnerstag bis Karsamstag 2016
- Schreibutensilien sind an den 3 Tagen mit zu bringen
- Ausbildungsort: Steht noch nicht fest. Zentraler Ort gem. gemeldete Teilnehmer
- Teilnehmer: 15 Jahre oder älter (z.B. B-Junioren, spielen in der Regel selbst aber Sonntags!)
- Jüngere werden auch gerne genommen, können dann aber nur bis zur D-Jugend pfeifen

Spielplan 2016 der "Alten Herren" online

Der Spielplan für das neue Jahr ist ausgearbeitet. Alle Mitspieler, Freunde und Interessierte finden ihn auf den Seiten der "Alten Herren" und hier: >KLICK<

Torfrau Sabrina Thiemann ausgezeichnet

Bei den Hallenkreismeisterschaften der Damen ist die Mannschaft des 1.FCN leider unglücklich in der Vorrunde ausgeschieden. Unsere Torhüterin Sabrina Thiemann wurde dort aber als beste Torhüterin der HKM ausgezeichnet und wurde dabei von den anderen teilnehmenden Team gewählt.

"Hennes" bleibt Trainer der Damenmannschaft

Betreuer Stefan Schlätker, Sandra und Sabrina Thiemann, Trainer Hennes Jerzinowski, Sportliche Leiterin der Damen Verena Böller, Kapitänin Britta Meerkötter, Co-Trainer Tim Lambers
Mit Hennes Jerzinowski aus Reckenfeld bleibt der "alte Trainer" auch der der neuen Saison. Der FCN freut sich mitteilen zu können, dass Hennes Jerzinowski dem Verein die Zusage für eine weitere Saison in Nordwalde gegeben hat. Er betont dabei, dass es ihm viel Freude bereite, die Spielerinnen weiter zu entwickeln und ihm aufgrund des Engagements des Teams die Arbeit Spaß bereite und damit die Verlängerung leicht falle.
Co-Trainer Tim Lambers überlegt ebenfalls zu verlängern, er muss lediglich noch zwischen seinem eigenen Fußballspiel, seiner Arbeit und der Trainertätigkeit abwägen. Der unverzichtbare und fleissige Betreuer Stephan Schlätker sicherte zu seinen Betreuerjob auf jeden Fall weiter zu machen.
Die Gespräche mit den Spielerinnen im Kader sowie mit potentiellen Neuzugängen laufe, erklärte Verena Böller, die als Sportliche Leiterin Damenfußball ebenfalls weiter macht.

Vereinsinternes Hallenturnier wieder einmal ein Highlight

Samstag nahmen etwa 120 Spieler aus A-Jugend, den Seniorenmannschaften, der Damenmannschaft, den Alten Herren und Verantwortlichen des 1.FC Nordwalde am vereinsinternen Hallenturnier teil. Gleichzeitig waren bis zu 20 fleissige Hände damit beschäftigt für einen reibungslosen Ablauf und das leibliche Wohl bei diesem alljährliche Highlight im Jahreskalender zu sorgen. Viele Zuschauer haben die spannenden Spiele, die von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr ausgetragen wurden, verfolgt. 
Sieger wurde - wie auch in der Bundesliga - ein unter "Bayern München" spielendes gelostes Team. Zweiter wurde das Team "Mainz 05" vor dem "VfL Wolfsburg". 
Als bester Torwart ragte der kurzfristig eingesprungene Markus Feldmann heraus, bei den teilnehmenden Damen zeigte sich vor allem Hele Stötke treffsicher, sie erzielte ein Tor im Spiel und verwandelte 2 Sieben-Meter eiskalt und sicher.
Die hervorragende Stimmung in der Halle wurde im Rahmen einer Siegerehrung und Feier im neuen Vereinsheim ab 19:00 Uhr fortgesetzt. Alle freuen sich schon auf das Turnier 2017!
 

Bernd Hahn und Carsten Dömer bleiben treu!

Bernd Hahn und Carsten Dömer haben für die kommende Saison als Trainergespann für die zweite Seniorenmannschaft zugesagt. Wir freuen uns gemeinsam mit der Mannschaft, dass die erfolgreiche Arbeit fortgesetzt wird!

Kader in Nordwalde bleibt zusammen

Der 1.FC Nordwalde freut sich mitteilen zu können, dass der gesamte Kader der ersten Seniorenmannschaft unabhängig von der Ligenzugehörigkeit bereits für die kommende Saison 2016/2017 zugesagt hat. 
Aufgrund ihrer beruflichen Situation konnten lediglich zwei Spieler bislang nicht zu 100% zusagen.
Vorsitzender Heiner Brinkmann, Sportlicher Leiter Kalle Möllers und Neu-Trainer Matthias Kappelhoff sind glücklich, dass das Team so zusammen bleibt und freuen sich auf eine weitere gemeinsame und erfolgreiche Zukunft.

Carlos geht - "Kappi" übernimmt im Sommer 2016

Der 1.FC Nordwalde geht mit einem neuen Trainerteam in die Saison 2016/2017. Carlos Andrade geht nach sechs Jahren beim 1.FCN.
Ab Sommer heißt der neue an der Seitenlinie Matthias Kappelhoff, er bringt seinen Co-Trainer Daniel Pliete mit nach Nordwalde. Schon jetzt und hier geht ein herzlicher Dank an Carlos, Daniel und das ganze Trainerteam:

Obrigado Carlos und Danke Daniel. Carlos kam als Spielertrainer, wurde Trainer und geht als Freund!
Artikel in den WN

Teilnahme an Hallenturnieren Winter 2015/2016

Der 1.FC Nordwalde wird auch in diesem Winter wieder an verschiedenen Hallenturnieren teilnehmen. Traditionell beginnt die Hallensaison mit dem Wilmsberger Hallenturnier, danach folgt ebenfalls in der Buchenberghalle in Borghorst das Turnier der Preußen, abschließend folgt noch das Turnier beim SV Burgsteinfurt.
Dienstag, 22.12.2015 Spielplan Turnier SV Wilmsberg
Mittwoch, 30.12.2015 Spielplan Turnier SC Preußen Borghorst
Samstag, 09.01.2016 Spielplan Hallenturnier SV Burgsteinfurt

Vereinsinternes Hallenturnier 2015

Unser diesjähriges vereinsinternes Hallenturnier findet am Samstag, den 16.01.2016, ab 11:00 Uhr in der K.v.G.-Halle statt. Dazu sind wie immer alle aktiven und inaktiven Spieler, Betreuer, Trainer, Eltern, Sponsoren, Fans & Interessierte eingeladen.
Wer mitspielen möchte, sollte sich bis zum 13.01.16 bei seinem jeweiligen Mannschaftstrainer oder bei
Roger Fleige anmelden. (R.Fleige@fc-nordwalde.de, 0160/90888515 oder Facebook). Am Turnier teilnehmen können alle Mitglieder des 1.FC Nordwalde ab Jahrgang 1998 und älter. Die Siegerehrung findet am Abend ab 19.30 Uhr im Vereinsheim am Sportplatz statt. Gegen einen Unkostenbeitrag von 15 € sind dort alle Getränke inklusive.
Mit sportlichen Grüßen
Der Vorstand

Sportbekleidung und Sportschuhe gesucht!

Der 1.FC Nordwalde engagiert sich auch weiterhin für die neuen "Nordwalder", die durch Krieg, Not und Flucht hierher vertriebenen Menschen. Einige haben schon bei uns ihre neue sportliche Heimat gefunden und nehmen mit großer Freude am Training verschiedener Jugend- und Seniorenmannschaften teil. Der Sport hilft ihnen nicht nur bei der Intergration und dem Erlernen der Sprache, sondern ermöglicht ihnen auch eine Flucht aus dem eintönigen Alltag und eine Möglichkeit die Gedanken von den teilweise schlimmen Erinnerungen zu lösen.
Wir bitten unsere Mitglieder, Freunde und Engagierte um Spenden abgelegter Sportbekleidung und Sportschuhe. Diese können in einem tragbaren und gereinigten Zustand jeweils mittwochs von 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr zunächst bis einschließlich zum 02.12.2015 am Vereinsheim am Sparkassenstadion an der Denkerstiege beim Jugendvorstand, der die Koordination übernimmt, abgegeben werden.
Rückfragen zur Aktionan an:
Helmut Brüntje
02573 / 98 79 6
E-Mail

Beliebte 1.FCN Tassen immer noch erhältlich

Die beliebten Tassen mit dem Logo des 1.FC Nordwalde können weiterhin bei Helmut Brüntje zum Preis von 5,50 Euro bestellt werden. Die bekannten Fotomotivtassen (Fußballsticker-Aktion) kosten 9,95 Euro. Da immer nur in Margen bestellt werden kann, bittet der FCN darum, dass sich Kurzentschlossene zeitnah beim FCN melden.

FCN ein Leben lang - 1. FC Nordwalde feierte Kirmes gemeinsam!

Zünftig und familiär, wie der 1.FC Nordwalde bekannt ist, wurde der Kirmesmontag bei bestem Wetter mit strahlendem Sonnenschein am neuen Vereinsgelände und im neuen Vereinsheim gefeiert, bevor es gruppenweise auf die Nordwalder Kirmes ging. Die Stimmung war in diesem Jahr fast noch besser als in den Jahren davor, was mit Sicherheit neben dem Wetter, der guten Stimmung der Teilnehmer vor allem der regen Teilnahme geschuldet war. Das macht Lust auf mehr. "FCN ein Leben lang ..."

Kirmesmontag Nordwalde 2015 mit dem 1.FCN erleben!

Der traditionelle Kirmesmontag-Frühschoppen des 1.FCN findet am Montag, 5. Oktober 2014, am und im Vereinsheim am Sportplatz an der Denkerstiege statt. Beginn ist wie immer um 11.00 Uhr. Hierzu sind alle aktiven und inaktiven Spieler und Spielerinnen des 1.FC Nordwalde, alle „Ehemaligen“, sowie alle Sponsoren, Freunde und Helfer des Vereins recht herzlich eingeladen. Für das leibliche Wohl ist rundum gesorgt. Der Unkostenbeitrag hierfür beträgt 15,00 €.
Mit sportlichem Gruß
Der Vorstand

Trainer/Betreuer insbesondere für F3 Junioren gesucht

Ramona Glaeser hat die F3 übernommen, welche auch bereits am Spielbetrieb teilnimmt. Sie benötigt dabei aber 1 bis 2 Trainer und/oder Betreuer zur Unterstützung. Vielleicht hat ja jemand von den C, B, A-Junioren Lust in das Trainer-/Betreuergeschäft hineinzuschnuppern. Training  ist dienstags und donnerstags geplant. Näheres bei Ramona oder Helmut Brüntje.

1.FC Nordwalde Kollektion bei Sport Linke Steinfurt

Katalog          Seite 1                      Seite 2                     Seite 3                      Seite 4                      Seite 5
Der 1.FC Nordwalde hat mit dem Intersport Sportgeschäft Sport Linke in Steinfurt-Borghorst, wie sich bereits im verganenen Jahr bewährt hat, eine Vereinbarung getroffen. Geschäftsführer Martin Linke und der Vorstand des 1.FC Nordwalde freuen sich, dass dort verschiedene Artikel mit dem Logo des 1. FCN zu erwerben sind. Dazu gehören neben Trikots, Traningsanzügen, T-Shirts, Taschen, Regenjacken, sonstiger Funktionsbekleidung auch Fanshirts und Sweatshirts sowie Kapuzenpullover.
Alle Artikel sind entweder bereits vorrätig oder können kurzfristig geliefert werden. Im Sportgeschäft an der Münsterstraße 54 findet sich neben einem Regalbereich mit Artikeln von Preußen Borghorst, dem SV Wilmsberg und TuS Altenberge auch eine Ecke mit "unseren" Artikeln. Eine Auswahl findet ihr in den voran stehenden Seiten des Kataloges. Klickt euch einfach durch die Seiten und sucht euch euer Lieblingsstück aus!

Einweihung des neuen Sportgeländes

Am Samstag war es endlich soweit. Das neue Sportgelände wurde seiner Bestimmung übergeben. Bürgermeisterin Sonja Schemmann eröffnete das Sportgelände unter den Augen u.a. von Landrat Thomas Kubendorf, MdB Karl Schiewerling, MdL Christina Schulze Föcking, Herrn Ishorst von der NRW-Bank, vom Namensgeber „Sparkasse“ den Vorstand Heinz-Bernd Buss und Christoph Wickenbrock, sowie dem Chef des Bau-Unternehmens „Tell“, Johann Tebben mit seinen Mitarbeitern.
Anschließend übergab Sonja Schemmann die Verantwortung für das Sportgelände in die bewährten Hände des 1.FC Nordwalde. Nach dem offiziellen Teil wurde bereits Fußball auf dem Platz gespielt und die Eröffnung zum Anlass für eine Feier genommen.
Artikel in den WN

Offizielle Eröffnung des neuen Sportgeländes

Am Samstag, 22.08.2015, 13:30 Uhr, ist es endlich soweit. Das neue Schulsport- und Sportzentrum Nordwalde („Sparkassenstadion Nordwalde“) wird eröffnet und seiner Bestimmung durch Frau Bürgermeisterin Sonja Schemmann übergeben. 
Wir, der 1.FC Nordwalde 1994 e.V., möchten dies zum Anlass nehmen, alle Mitglieder, Sponsoren, Freunde und Interessierte zur Einweihung einzuladen, da wir dieses freudige Ereignis nur mit Euch/Ihnen realisieren konnten und mit Euch/Ihnen feiern möchten.
Dazu haben wir ein kleines Rahmenprogramm zusammengestellt:
13:30 Uhr: Eröffnung durch Gemeinde Nordwalde, Sonja Schemmann und Diverse
13:30 Uhr: Sektempfang
13:30 Uhr: Kuchentheke
15:00 Uhr: Spiel 2. Mannschaft gegen Vorw. Wettringen III
17:00 Uhr: Spiel 1. Mannschaft gegen SV GW Rheine 
19:30 Uhr: Abendprogramm mit den Livebands „SMS“, Timpenbrinks“, und „1+2=3“ (Jochen Veit & Co.)

Abschied vom „alten“ Vereinsheim an der Bahnhofstraße

Das alte Vereinsheim nimmt viele Geschichten mit ins Nirvana
Am gestrigen Samstagmorgen war es soweit. Das alte Vereinsheim am Sportplatz an der Bahnhofstraße wurde leer geräumt, zurück gebaut und besenrein für seine neue Verwendung vorbereitet. Gleichzeitig wurde die Bandenwerbung am Sportplatz an der Bahnhofstraße abgebaut, gereinigt und für seinen neuen Einsatz am Sport- und Schulsportzentrum an die Denkerstiege verbracht. 
Ein Dank geht hier an alle fleißigen Helfer, die unter Anleitung der „Vorarbeiter“ Roger Fleige und Karl Floer mit angepackt haben. Allen, die aus verschiedenen Gründen nicht mithelfen konnten, werden sich im Rahmen des Umzuges sicher noch Gelegenheiten genug bieten, ebenfalls mit anzupacken. FCN ein Leben lang!

Letzter Sticker-Verkaufstermin im Real-Supermarkt

Wichtige Info für Sticker-Sammler: Der real,- verkauft HEUTE (Freitag, 31.07.15) und MORGEN (Samstag) Sticker von 08:00-22:00 Uhr für 10 Cent / Stück

UPDATE der 1.FC Nordwalde-Homepage!

Alle Jugendmannschaften, von den A-Junioren bis zu den Kleinsten, unseren Minis, wurden allesamt für die Saison 2015/2016 aktualisiert. Allen Teams und Trainern viel Spaß und Erfolg in der neuen Saison!
Eine Bitte:
Bitte möglichst bald ein Teamfoto (z.B. mit den allgegenwärtigen Smartphones) schießen und an info@fc-nordwalde.de mailen. Auch vorläufige Bilder sind als Platzhalter gern gesehen.

Neuer Trainer der Damenmannschaft

Betreuer Stefan Schlätker, Sandra und Sabrina Thiemann, Trainer Hennes Jerzinowski, Sportliche Leiterin der Damen Verena Böller, Kapitän Britta Meerkötter Co-Trainer Tim Lambers
Mit Hennes Jerzinowski aus Reckenfeld konnte ein erfahrener Damentrainer für den 1.FCN gewonnen werden, er war jJahrelang selbst aktiver Spieler, ist seit 1980 in der Trainerfunktion. Dort hat er in der Jugend, bei Senioren Herren und Damen von der Kreisliga bis zur Regionalliga trainiert.
Bisherige Trainerstationen im Damenfußball waren Reckenfeld, Preußen Münster, Preußen Borghorst, Heike Rheine, Hauenhorst und zuletzt Borussia Emsdetten in der Landesliga.
Zitat Hennes: "Ich möchte das weiterführen, was in Nordwalde aufgebaut wurde und auf der Leiter eine Stufe höher steigen. In der Mannschaft steckt Potential"
Darüber hinaus begrüßen wir zwei neue Spielerinnen: Die Zwillinge Sandra und Sabrina Thiemann, beide 18 Jahre alt. Sabrina Thiemann ist Torfrau, Sandra Thiemann ist Verteidigerin. Beide spielen Fußball seit der Kindheit und waren bisher bei folgenden Stationen: Westfalia Leer, Germania Horstmar, U 15 Turo Darfeld, U 17 und ein Jahr Damen Landes- und Regionalliga in Rhade. Rückblickend sind die Damen sehr zufrieden mit der Saison Bezirksliga 2014/2015, die sie als Tabellensechster in der Rückrunde punktgleich mit dem Tabellen Fünften spielten. Die Endplatzierung war ein guter Tabellenplatz 8 am Saisonende.
Die Damen starten mit folgendem Trainer-/Betreuerteam in die neue Saison:
Trainer:
Co Trainer:
Betreuer:
Sportliche Leitung:
Vorbereitungsstart 27. Juli
Aktuell verletzt:
Abgänge:
Hennes Jerzinowski
Tim Lambers
Stefan Schlätker
Verena Böller
27. Juli 2015
Nikola Mamok und Svenja Ruck
Claudia Hundeloh

Eine Ära geht zu Ende

Nach fast 17 Jahren wurde der „Imbisswagen“ am alten Sportplatz heute zum letzten Mal in Betrieb genommen. Im dieses Ereignis gebührend zu begehen, hat das „Grillteam“ (Inge, Martin, Vanessa, Brigitte und Maren) den alt ehrwürdigen Wagen festlich geschmückt.
Der „Grill-Team-Chefin“ Anne wurde ein besonderer Dank zuteil. Das gesamte Grillteam holte sie mit geschmückten Bollerwagen von zu Hause ab und fuhr sie an die alte Wirkungsstätte.
Eine Ehrenrunde um den Hauptsportplatz durfte dabei natürlich nicht fehlen. Herzlichen Dank Anne, für viele Jahre „Pommes-Brat“.

Sammelbilderaktion läuft ... Mitmachen!

Am Samstag startete die Sammelbilderaktion mit der Übergabe der Alben am Sportplatz an der Bahnhofstraße. Das bunte Programm fand rege Teilnahme und kann mit Fug und Recht als voller Erfolg verbucht werden. Nach der Übergabe durch den real,- an den 1.FC Nordwalde schlossen sich noch viele Gespräche in geselliger Runde an. Ab Montag, 27.05.2015, werden die Bilderpacks im real,- Markt ausgegeben ... Mitmachen! Mehr Fotos auf Facebook. >KLICK<

Komm' zum Frauen- und Mädchenfußball

Anpfiff auch für Dich, wenn Du Spaß am Fußball spielen hast, bist du bei uns herzlich willkommen. 15 Mädchen haben sich bereits bei uns angemeldet. Für einen kompletten Kader werden weitere Mädchen des Jahrgangs 2000/2001 gesucht. Außerdem benötigen wir noch zusätzliche Trainer und Betreuer.
Geplante Trainingszeit: Dienstags, 18:00 Uhr, auf dem Sportgelände an der Bahnhofstraße in Nordwalde. Für weitere Informationen stehen Euch folgende Ansprechpartner zur Verfügung:
Jugendabteilung: Helmut Brüntje 02573 98796
  Nicole Glaeser 0170 8386748
Spielerin: Nina Witt 02573 98521
Betreuer: Andreas Krüsel 02573 3237

Fahrt zum Freundschaftsverein TSV Treuenbrietzen

Für den 10.07.2015 bis 12.07.2015 wird eine Fahrt nach Treuenbrietzen geplant. Anlass ist die Verabschiedung von Monika und Werner Schwericke - beide haben sich seit 20 Jahren um die Jugendarbeit im Fussballverein Treuenbrietzen gekümmert. Ihnen ist die Partnerschaft mit unserem 1.FC Nordwalde geschuldet. Sie würden sich riesig über viele Gäste aus Nordwalde freuen. 
Eingeladen zu dieser Fahrt sind alle aktiven und passiven Mitglieder, sowie Eltern unserer jugendlichen Spieler.
Die Abfahrt ist am 10.07.2015 für 13:30 Uhr geplant, bei entsprechenden Anmeldezahlen wird ein Bus für die Fahrt eingesetzt. Auf dem Sportgelände wird uns ein "kleiner Zeltplatz" zur Verfügung gestellt, alternativ sind weiter Unterbringungsmöglichkeiten z.B. in der Rosendiele vorhanden. Die Kosten für die Fahrt sind abhängig von der Anzahl der Teilnehmer - es ist mit ca. 50 € zu rechnen. Bei zu geringer Teilnehmerzahl wird die Fahrt mit Bullis bzw. Privat-PKW´s organisiert. 
Anmeldungen nehmen Karl Heckötter 02573/532 und Albert Schmitz 02573/1226 entgegen.

Alte Herren Ü 40 sind Dritter im Kreis Steinfurt

h.v.l.: Dirk Lenger, Günter Höfker, Stefan Große-Lanwer, Jan Schellhowe, Carlos Andrade,
v. v.l.: Jörg Lenger, Ludger Kemper (TW), Andreas Edeling
Die "Alten Herren" des 1.FCN hatten ein erfolgreiches Wochenende. Sie haben am Samstag, 25.05.2015, nach sechs spannenden Spielen den 3.Platz bei den Kreismeisterschaften Ü-40 in Mesum belegt. Kreismeister wurde Vorwärts Wettringen vor SV Mesum.
Folgende Spieler kamen zum Einsatz: Lugder Kemper, Dirk Lenger (1 Tor) , Carlos Andrade (4 Tore) , Stefan Grosse-Lanwer (2 Tore), Andreas Edeling, Jörg Lenger, Günter Höffker, Jan Schelhowe.

Virtueller Sportplatzverkauf ein voller Erfolg

Der 1.FC Nordwalde bedankt sich bei allen "virtuellen Käufern" der Sportplatzflächen. Der Platz ist komplett "verkauft". Alle Spender/Käufer können sicher sein, dass der 1.FC Nordwalde den generierten Erlös verantwortlich in das neue Sportgelände investieren wird. Es sind durch den 1.FCN am neuen Schulsport- und Sportgelände diverse Kosten durch Neuanschaffungen und Anlagen zu bedienen, wie Umbau der Tore nach neuesten Sicherheitsstandards, Anlegen eines Trainingsplatzes, Einrichtung eines Multifunktionsraumes etc. VIELEN DANK an alle Spender, sowie an das Homepage-Team (David, Tobi, Bene, etc.)!
Link zur Sportplatzaktion

Nordwalder-Fußballstars zum Sammeln

Der 1. FC Nordwalde freut sich auf eine kreisweit einzigartige Aktion. In Zusammenarbeit mit unserem Partner real,- ist es gelungen ein Sammelalbum zu erstellen, in dem sich alle Aktiven Sportler von den Minis bis hin zur ersten Mannschaft und auch alle Ehrenamtlichen Helfer wiederfinden. Alle haben begeistert mitgemacht von ganz jung bis ganz alt und fiebern schon dem Start der Sammelaktion entgegen. Mit diesem Sammelalbum ist es uns gelungen vor allem unseren Kindern ein einmaliges Stück Erinnerung zu schaffen, an dem Sie ihr ganzes Leben Freude haben werden.
Die Aktion startet am 25.04.2015 um 15:00 Uhr am Sportplatz an der Bahnhofstraße mit der Übergabe der Sammelalben an alle die in diesem Album abgebildet sind.
Ab Montag dem 27.04.2015 kann dann 8 Wochen fleißig gesammelt werden. Pro 15 Euro Einkaufswert erhalten alle real,- Kunden je 4 Sticker. Für alle, die doppelte Sammelbilder haben, findet am Pfingstsamstag, 23. Mai die erste von insgesamt zwei Tauschbörsen im real,- Markt statt. Die ersten zehn fleißigen Sammler, deren Album komplettiert ist, können dieses am Service-Center bei real,- in Nordwalde vorlegen und erhalten einen Lederfußball von real,- Geschäftsleiter Michael Wienke geschenkt. Das große Finale der Sammelaktion mündet in dem alljährlichen real,- Sommerfest am Samstag, 20. Juni. Alle Sticker-Sammler haben dann die letzte Chance, doppelte Sammelbilder zu tauschen, um ihr Album zu vervollständigen. Mit solchen Aktionen schaffen wir Bindungen und Verbindungen zwischen Jung und Alt und vor allen Dingen Begeisterung für unseren Fußballsport.

Jetzt Platz auf dem Sportplatz sichern - Jetzt Unterstützer werden!

Begonnen hat alles vor 10 Jahren mit der Neuaufstellung des Flächennutzungsplans, der eine Verlagerung der Sportanlagen vom Standort an der Bahnhofstraße zum neuen Standort an der Denkerstiege vorsah.
In den darauf folgenden Jahren wurde viel über die Verlagerung diskutiert, zwischenzeitlich wurde darüber nachgedacht, ob nicht eine Erweiterung am Standort Bahnhofstraße wirtschaftlicher ist. Die Überlegungen zur Verlagerung der Sportstätten wurden aber parallel weitergeführt.
Nach intensiver Konzeptentwicklung und mehreren Workshops unter Einbindung aller Beteiligten wie FCN, TC, SCN sowie den Nordwalder Schulen konnte dann Anfang 2012 der Abschlussbericht zum Sportstättenbedarf vorgelegt werden. Auf dieser Grundlage stellte die Gemeinde den erforderlichen Bebauungsplan auf und ließ die Wirtschaftlichkeit eines ÖPP – Modells untersuchen.
Mitte 2013 wurde vom Rat der Gemeinde Nordwalde der Beschluss zur Ausschreibung als ÖPP – Modell gefasst. Nach eingehender Prüfung der Bewerber wurde der Auftrag über die Errichtung der Sportstätten an die Firma Tellbau vergeben und durch die Vertragsunterzeichnung am 23.04.2014 besiegelt. Eine Besonderheit hierbei ist das neben der Errichtung ein Vertrag über die Wartung und Instandhaltung der Sportstätten mit einer Laufzeit von 20 Jahren unterzeichnet wurde.
Der erste Spatenstich erfolgte am 21.06.2014 und das Richtfest konnte Ende November 2014 gefeiert werden. Mittlerweile ist das Projekt soweit fortgeschritten, das die Einweihung der neuen Sportanlagen am 22./23.08.2015 mit einem zweitägigen Event gefeiert werden kann.
Eine besondere Herausforderung kommt hierbei auf den1. FC Nordwalde zu der für den Innenausbau des Multifunktionsraums zuständig ist. Dies ist nur durch ein großes finanzielles und überdurchschnittliches Engagement der Mitglieder zu leisten.
LINK zur Spendenseite!

Jahreshauptversammlung am 06.03.2015

Vorfreude auf das neue Schulsport- und Sportzentrum
Der Vorstand des 1.FC Nordwalde 2015 (v.l.)
Nicole Gläser, Dirk Lenger, Markus PeIken, Karl Floer, Maren Bals, Martin Große-Hokamp,
Heiner Brinkmann, Anne Klitz, Roger Fleige, Benedikt Esseling, Karl-Heinz Möllers, Helmut Brüntje,
es fehlen:
Vanessa Böhmer, Helmut Feld, Thomas Heckötter und Bernhard Klitz
Ganz im Zeichen des bevorstehenden Umzugs in das neue Sport - und Schulsportzentrum an der Denkerstiege stand die Jahreshauptversammlung des 1. FC Nordwalde am vergangenen Freitag in der Ratsschänke Watermann. In seinen Begrüßungsworten hob der erste Vorsitzende Heiner Brinkmann vor über 70 Mitgliedern besonders das große Engagement der ehrenamtlichen Helfer hervor.
Nachdem er über den Stand der Arbeiten am neuen Sportzentrum berichtet hatte, teilte er der Versammlung mit, dass die Eröffnung am 22. und 23. August mit einem zweitägigen Event gefeiert werden soll. Eine besondere Herausforderung kommt hierbei auf den 1. FC Nordwalde zu der sowohl für den gesamten Innenausbau des Multifunktionsraums zuständig ist und gleichzeitig die Kosten für den Umzug zu stemmen hat. Hierbei müssen unter anderem die Trainingstore entsprechend den Sicherheitsbestimmungen umgebaut werden. „Dies ist nur durch ein großes finanzielles und überdurchschnittliches Engagement der Mitglieder zu leisten“, mahnte der 1. Vorsitzende Heiner Brinkmann.
Nahtlos schloss sich der Tagesordnungspunkt Sonderbeitrag Sportzentrum an der Denkerstiege an der von den Mitgliedern intensiv diskutiert wurde. „Das gilt es uneingeschränkt zu unterstützen“, meldete sich Jörg Lenger zu Wort. Mit nur zwei Gegenstimmen wurde dann auch dem Vorschlag des Vorstandes nach einem auf fünf Jahre befristeten Sonderbeitrag zugestimmt.
Roger Fleige als Geschäftsführer der Senioren zeigte sich zufrieden mit der sportlichen Leistung der letzten Saison. Für die Junioren zogen Geschäftsführer Helmut Brüntje und der sportliche Leiter Dirk Lenger ein positives Fazit. Kassiererin Vanessa Bömer stellte den Haushaltsbericht 2014 vor der mit einem kleinen Minus abschloss. Die Haushaltsplanungen 2015 sehen aber wieder ein plus in der Kasse vor.
Entsprechend dem Antrag der Kassenprüfer wurden der Vorstand und die Kassierer entlastet.
Bevor es mit den Vorstandswahlen weiter ging, verabschiedete der erste Vorsitzende Tim Schubbert, der nach nach 12 Jahren Vorstandsarbeit aus dem Vorstand ausschied. Besonders geehrt wurde Helmut Feld der als Gründungsmitglied des 1. FC Nordwalde dem Vorstand seit mittlerweile 20 Jahren ununterbrochen angehört. Anne Klitz, Benedikt Esseling, Nicole Gläser, Helmut Feld und Markus Pelken wurden anschließend in ihren Ämtern bestätigt. Thomas Heckötter wurde als Beisitzer neu in den Vorstand gewählt. Mit der Gewissheit, dass sich der gesamte Verein auf den Umzug ins neue Sportzentrum freue und diesen tatkräftig unterstützen wird, schloss der 1. Vorsitzende die Versammlung.

Hallenturnier der "Alten Herren" am 14.03.2015

Die "Alten Herren" des 1.FC Nordwalde laden alle Fans, Freunde und Interessierte ein beim Hallenturnier am 14.03.2015 in der K.v.G.-Sporthalle am Schwimmbad vorbeizuschauen. Ab 13:30 Uhr rollt der Ball in spannenden Lokalderbys u.a. gegen den SV Wilmsberg, SV Burgsteinfurt, TuS Laer und TuS Altenberge. Für das leibliche Wohl ist durch fleißige Helfer ausreichend gesorgt.

Damen starten mit Verstärkungen in die Rückrunde

Verstärken Nordwaldes Damen: Nicola Mamok und Pia Berghaus
Nordwaldes Damen starten am Wochenende in die Rückrunde. Sie erwarten am Sonntag, 08.03.2015 um 15:00 Uhr auf heimischem Rasen die Damen von SV Langenhorst Welbergen. Mit dabei sind dann die beiden von Preußen Borghorst nach Nordwalde gewechselten Nicola Mamok und Pia Berghaus. Nicola fühlt sich im defensiven Mittelfeld zuhause, Pia ist Stürmerin, die auch auf der rechten Offensivposition spielen kann. Beide Spielerinnen starten zur Rückrunde für den FCN und folgen dabei der Nordwalderin Lara Kriens, die bereits zur Hinrunde von Preußen Borghorst zum 1. FC Nordwalde gewechselt ist. Nach fünf Wochen Vorbereitung mit viel Taktik-, Kondition- und zwei Spinningeinheiten sowie Testspielen freuen sich die Damen auf den "Ernstfall", dabei sind aktuell keine Spielerinnen verletzt, alle haben sich gut erholt und wir hoffen auf einen positiven Saisonverlauf.

1.FC Nordwalde-Panini-Album beim real,-

Liebe Vereinsmitglieder,
unser Nordwalder „real, -SB Warenhaus“ bietet uns die einmalige Gelegenheit, ein hochwertiges Panini Bilder Album mit den Aktiven des 1. FC Nordwalde erstellen zu lassen.  Dem 1. FCN entstehen dadurch keine Kosten.  In Zusammenarbeit mit „real“ werden in diesem Album die Spieler/innen, Trainer Betreuer, Schiedsrichter, Platzwarte, Gründungsmitglieder, Förderverein und der Vorstand des 1.FC- Nordwalde in den Focus gestellt. Diverse Sponsoren unterstützen diese Fußballsammelbilderaktion.
Durch die Kooperation mit der Fa. Sportfreund, die mit einer neuen Idee Sportvereine unterstützt, wird pro verkaufter Flasche „Sportfreund“ Mineralwasser/ Apfelschorle im  real, -SB Warenhaus ein Jahr lang 10 Cent in die Vereinskasse fließen. Alle im Sammelbuch Abgebildeten erhalten ein Sammelalbum kostenlos. Weitere Exemplare können im „real- SB Warenhaus“ erworben werden. Die Sammelsticker werden ausschließlich vom „real“ ausgegeben. Bei einem Einkauf erhält man ab einem Einkaufswert von 15 € einen Flowpack mit 4 Sammelstickern, maximale Ausgabe pro Einkauf von 10 Päckchen.
Die 8 wöchige Aktion startet am 27.04.2015. Am 25.04.2015 erfolgt die öffentliche Übergabe der Sammelhefte an Trainer/Mannschaften/ Aktive. Darüber hinaus finden diverse Sonderaktionen statt. Den Abschluss der Aktion bildet ein großes Sommerfest mit Tauschbörse.
Eine große Herausforderung wird es für uns sein, die Bilder zeitgerecht zu schießen. Jede im Album abgebildete Person muss eine Einverständniserklärung bezüglich der Abtretung der Bildrechte unterschreiben. Bei Minderjährigen unterschreiben auch die Erziehungsberechtigten.
Die Fototermine werden wir noch bekanntgeben. Zu diesen Terminen sollten die Mannschaften/ Personen geschlossen erscheinen. Für nicht Anwesende gestaltet sich ein 2. Fotoshooting schwierig. Es wäre schade, wenn sich jemand im Sammelbuch nicht findet.
Die Einverständniserklärung für die Abtretung der Bildrechte, wird diesem Schreiben beigefügt. Mit der Ausgabe und Einholung der Erklärungen sollte umgehend begonnen werden, damit sie beim Fotoshooting vollzählig vorgelegt werden können.
Über die einmalige, außergewöhnliche Aktion freuen wir uns sehr. Wir sehen darin eine besondere Außendarstellung unseres 1. FC Nordwalde und hoffen darauf, dass alle mitmachen.
Heiner Brinkmann
1. Vorsitzender
Einverstädniserklärung für die Verwertung der Bildrechte

"Vereinsinternes" wieder einmal ein Highlight!

Auch das diesjährige "Vereinsinterne" erwies sich wieder einmal als ein Highlight im Jahreskalender des 1.FC Nordwalde. Unvergleichlich die Atmosphäre in der K.v.G.-Halle ab dem Beginn der Auslosung. Denn anders als in anderen Clubs im Kreis wird beim FCN kein Wettstreit unter den verschiedenen Seniorenmannschaften bestritten, sondern aus allen Seniorenteams, wie 1. Herren, 2. Herren, 3. Herren, Alte Herren, Damenmannschaft, sowie den A-Junioren und Ehemaligen und Vorstandsmitgliedern werden Mannschaften gelost, die dann zunächst in 3 Qualifikationsgruppen und anschließendem KO-System gegeneinander antreten. Obwohl daher der Sieger bereits vor dem ersten Anpfiff fest stand, nämlich die Geselligkeit und der Gemeinsinn im Club, wurde eifrig miteinander und gegeneinander Fußball gespielt. Am Ende siegte das Team „Hoffenheim“ gegen „Wolfsburg“ im Endspiel nach vielen spannenden Spielen mit fast 100 aktiven Spielern mit 4:2. Das Siegerteam bestand aus Carlos Andrade (Torwart und Trainer 1. Senioren), Marvin Bingold (1.Senioren), Johannes Brüggemann (2.Senioren) , Timo Borgmeier, Hendrik Wolters (beide 3. Senioren),  Helen Stötke (Damen), Nico Bäumer (A-Junioren), Benedikt Esseling (Vorstand). - Spielplan -
Die Siegerehrung fand mit in einer anschließenden rauschenden Partynacht im Vereinsheim an der Bahnhof statt. Ein besonderer Dank geht – wie jedes Jahr – an Anne Klitz und ihre vielen fleißigen Helfern ohne die dieses Event undenkbar wäre. Danke schön!
Die Endpsielteilnehmer "Hoffenheim" (Gelb) und "Wolfsburg" (Grün)
Kniend: Bernd Roßkötter, Markus De Winkel, Till Diepenbrock, Carlos Andrade, Jens Üffink, Nico Bäumer
Stehend: Hendrik Wolters, Carsten Dömer, Timo Borgmeier, Carlo Grimme, Nina Wobbe, Johannes Brüggemann, Marvin Bingold, Benedikt Esseling, Dennis Heinze, Helen Stötke

Trainerteam der 2. Mannschaft macht weiter

Das Trainergespann der "Zweiten" verlängert für eine weitere Saison. Bernd Hahn und Carsten Dömer werden auch im neuen Spieljahr mit großer Freude die Reserve des 1.FCN trainieren.

Das Warten hat ein Ende: Vereinsinternes 2015 vor der Tür!

o.v.l.: Max Floer, Hendrik Wolters,Tom Wietheger,Marcus Floer,Jens Godt,Jan Schelhowe,Jan Philipp Wessels, Leon Robitzer // m.v.l.: Henning Hölscher (hat sich aus Foto geschlichen, war gar nicht im Finale), Till Diepenbrock, Nicole Glaeser, Dodo Laumann // u.v.l.: Michael Große-Hokamp, Mathias Bürger, Dirk Lenger, Marvin Bingold, Henning Lauman
Die Endspielteams 2014
Unser beliebtes alljährliches vereinsinternes Hallenturnier findet dieses Mal am Samstag, 31.01.2015 ab 11:00 Uhr in der K.v.G.-Halle statt. Dazu sind wie immer alle aktiven und inaktiven Spieler, Betreuer, Trainer, Eltern, Sponsoren, Fans & Interessierte eingeladen. Wer mitspielen möchte, sollte sich bis zum 26.01.2015 bei seinem jeweiligen Mannschaftstrainer oder bei Roger Fleige (per Mail, mobil oder Privatnachricht via Facebook) anmelden. Am Turnier teilnehmen können alle Mitglieder des 1.FC Nordwalde ab Jahrgang 1997 und älter. Die Siegerehrung findet am Abend ab 19:30 Uhr im Vereinsheim am Sportplatz statt. Gegen einen Unkostenbeitrag von 15 € sind dort alle Getränke inklusive.
Mit sportlichen Grüßen
Der Vorstand

1.FCN bei Preußen-Hallenturnier in Zwischenrunde

Deer 1.FCN qualifizierte sich für die am 28.12.2014 ab 13 Uhr in der Buchenberghalle in Steinfurt-Borghorst stattfindende Zwischen- und Endrunde. Dort scheiterte das Team nach einem 2:1 Sieg gegen den späteren Turniersieger SV Wilmsberg nur am Torverhältnis. Die Ergebnisse finden sich hier
Westfälische Nachrichten / Nur ein Tor fehlt

Carlos Andrade verlängert für ein weiteres Jahr

Carlos Andrade bleibt auch in der kommenden Saison Trainer der 1. Mannschaft des 1.FC Nordwalde. Nach Gesprächen mit der sportlichen Leitung des Vereins verlängerte er seinen Vertrag bis Sommer 2016.
Die Gespräche mit den Spielern sind ebenfalls sehr weit fort geschritten. Nahezu alle Akteure haben ihr Bleiben für die kommende Saison bereits zugesichert. Bei dem einen oder anderen hängt die Entscheidung allerdings noch vom Fortgang des Studiums oder dem Weitergang nach dem Studium ab.
Die Vereinsführung ist mit der Arbeit des Trainergespannes äußerst zufrieden und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit Carlos, der auch Angeboten von anderen Vereinen hatte und seit April 2011 die Geschicke der 1.Mannschaft leitet.

1.FC Nordwalde bei Hallenturnieren aktiv

Die erste Herrenmannschaft des 1.FC Nordwalde wird über die Weihnachts- und Neujahrsfeiertage an einigen Turnieren teilnehmen. Die Mannschaft freut sich dabei sicher über lautstarke Unterstützung.
Dienstag, 23.12.2013, ab 18:30 Uhr Spielplan Hallenturnier SC Preußen Borghorst
Samstag, 03.01.2014, ab 15:00 Uhr Spielplan Hallenturnier SV Wilmsberg
Samstag, 10.01.2014, ab 14:00 Uhr Spielplan Hallenturnier SV Burgsteinfurt
Danben nehmen unsere Damen an der Hallenkreismeisterschaft in der Kreissporthalle in Steinfurt teil:
Sonntag, 01.02.2015, ab 12:00 Uhr Spielplan HKM Frauen

F 2 freut sich auf Unterstützung in eigener Halle bei Kreismeisterschaft

o.v.l.: Trainer Marco Rohlmann, Trainer Jonas Wilpsbäumer, Trainer Ronny Vetter
m.v.l.: Jannik Albers, Benjamin Kupke, Lutz Rabing, Jarno Allendorf, Finn Edeling, Friedrich Füchtemann, Lutz Nonhoff, Max Janning
u.v.l.: Torben Reinke, Felix Maschmeier, Daniel Peters, Helge Waterkamp, Jost Hötker, Max Hols, Trainer Thomas Kupke (es fehlt Leo Nonhoff)
Unsere F2, komplett U 8 und damit „jüngerer Jahrgang“, startet am Samstag, 13.12.2014, in eigener Halle (K.v.G.-Halle) um 15.30 Uhr in die Vorrunde der alljährlich in Nordwalde ausgetragenen Hallenkreismeisterschaften der F2 Junioren.
Gegner in der Vorrunde sind die Mannschaften vom SV  Mesum, Germania Horstamr, Eintracht Rheine, Arminia Ochtrup, Germania Hauenhorst und dem SuS Neuenkirchen. Sollten unsere Jungs die Vorrunde überstehen, geht es bereits am nächsten Tag, Sonntag, 14.02.2014, in der Finalrunde ab 9.30 Uhr weiter.
Alle Eltern, Familien, Freunde und Interessierte, die die Jungs unterstützen wollen sind herzlich am Samstag ab 15.30 Uhr In der K.v.G. Halle eingeladen. Die F2 Kicker und Trainer freuen sich auf eure Unterstützung!

Altherrenausflug zum Winterschmaus in Legden

Alte Herren genossen einen herrlichen Abend in Legden
Am Samstag, den 21.November, fand der diesjährige Ausflug der "Alten Herren" statt. Treffpunkt war um 18 Uhr am Sportplatz. Von dort aus ging es mit einem von der Firma Schäpers angemieteten Bus ins Dorf Münsterland nach Legden. Es war ein "All-Inklusive Winterschmaus"-Paket gebucht. Der Name war Programm so das es direkt mit einem kalt-warmen Buffet losging. Dazu wurden ,den ganzen Abend und in ausreichender Form Getränke nach Wahl gereicht. Nette Unterhaltung war durch einen gut aufgelegten DJ gewährleistet, bis es zum Top-Act des Abends kam. Das war ,ohne Zweifel ,der Auftritt der "Funky Mary´s". Da blieben keine Hände in der Tasche ,keine Hüfte still und kein Fuß mehr am Boden. Nach einigen kurzweiligen Stunden ging es dann ,für einige zu früh, gegen 2 Uhr wieder nach Hause.

„Der schwere Weg hat sich definitiv gelohnt“

Gründungsmitglieder sowie Vorstand des 1. FC Nordwalde blicken stolz auf die bisherigen 20 Vereinsjahre zurück

Die Gründungsmitglieder des 1.FC Nordwalde: Hinten: Heinz Große-Festert, Reinhard Intfeld, Christian Heitmann, Josef Henrichmann, Helmut Feld, Dietmar Elshoff, Christoph Wobbe, Norbert Forisch // Vorne: Elfriede Diepenbrock, Günter Fleige, Bernhard Klitz, Bernhard Lehmkühler
Zum Jubiläumstreffen an neuem Ort mit vielen verschiedenen Themen, unter anderem dem bevorstehenden Umzug des Sportgeländes, trafen sich am Montag die Vereinsgründer und der Vorstand vom 1.FC Nordwalde. Der 1. Vorsitzende Heiner Brinkmann blickt stolz auf die vergangenen Jahre zurück und betonte, dass „sich der schwere Weg für der Fußball in Nordwalde und seine mittlerweile 600 Mitglieder definitiv gelohnt hat.“ Vor nunmehr 20 Jahren wurde der 1.FC Nordwalde am 10. November 1994 im Vereinslokal Haus Diepenbrock in Nordwalde gegründet. Er entstand durch eine Abtrennung aus der Fußballabteilung des SC 28 Nordwalde.
Zu diesem Anlass treffen sich die Gründungsmitglieder und der jeweilige Vorstand jährlich zum Gründungstag im Vereinslokal Haus Diepenbrock. Da diese Gaststätte nach dem Kirmeswochenende für immer die Zapfhähne nach oben gedreht hat, traf man sich zum diesjährigen 20-jährigen Jubiläum in der Gaststätte „Brandenburger Tor“. Der aktuelle Vorsitzende Heiner Brinkmann konnte die Gründer Dietmar Elshoff, Helmut Feld, Günter Fleige, Norbert Forisch, Heinz Große-Festert, Christian Heitmann, Josef Henrichmann, Reinhard Intfeld, Bernhard Klitz, Bernhard Lehmkühler, Christoph Wobbe und Elfriede Diepenbrock in Vertretung für ihren verstorbenen Mann Erich sowie die Mitglieder des aktuellen Vorstandes begrüßen. Von den Gründern fehlten lediglich Georg Evers, Heinrich Wessels und Gerhard Kneuper. In geselliger Runde gab es reichlich Zeit zum Austausch nicht nur über sportliche Erfolge und Misserfolge anhand gesammelter alter Zeitungsberichte, sondern man erfreute sich auch am wahr werdenden Traum eines neuen, modernen Sportgeländes. © Finn-Ole Pelken
Der aktuelle Vorstand zusammen mit den Gründungsmitgliedern

Neue Trikots für die "Erste"

Der 1.FC Nordwalde bedankt sich beim Lohnunternehmen Wulf für die Anschaffung eines neuen Trikot-Satzes für die erste Seniorenmannschaft.
Oben v.l.: Michael Krumbeck, Florian Gerke, Timo Greiling, Michael Dömer, Max Floer, Thomas Laumann, Dennis Heinze, Julian Godt, Matthias Schulz
unten v.l.: Trainer Carlos Andrade, Co-Trainer Daniel Helmes, Carsten Heinze, Fabian Jostarnd, Carlo Grimme, Tobias Jostarnd, Philipp Wermers, Julian Schoo, Betreuer Uwe Höfker, Sportlicher Leider Karl-Heinz Möllers
unten v.l.: Jannik Soller, Sascha Woestmann, Torwart-Trainer Matthias Hemsing, Timo Wobbe, Marvin Bingold / Es fehlen: Daniel Lepping, Manuel Möllers, David Overbeck

10.11.2014: Der 1.FCN feiert sein 20jähriges Vereinsjubiläum

Der Verein wurde am 10. November 1994 im Vereinslokal Diepenbrock in Nordwalde gegründet. Er entstand durch eine Abtrennung aus der Fußballabteilung des SC 28 Nordwalde und Neugründung unter dem Namen 1. FC Nordwalde 1994 e.V. mit dem damaligen ersten 1. Vorsitzenden des Clubs, Karl-Heinz Große-Festert. Der 1. FC Nordwalde 1994 e.V. begann nach der Neugründung und Eintragung in das Vereinsregister in der Saison 1995/1996  in der Kreisliga C Steinfurt. Im Anschluss erreichte der" FCN"  durch insgesamt zwei Aufstiege die Zugehörigkeit zur Kreisliga A Steinfurt. Nach einem zweiten Platz in der Saison 2005 gelang im Mai 2006 als größter Erfolg des jungen Vereins die Meisterschaft in der Kreisliga A Steinfurt mit 9 Punkten Vorsprung. Gleichzeitig steigt dadurch der Verein in die Bezirksliga auf. Bemerkenswert ist dabei, dass zur Aufstiegsmannschaft des 1. FC Nordwalde nahezu ausnahmslos Nordwalder Sportler zählen. Im Jahr 2011 stieg der FCN wieder in die Kreisliga A ab. Mehr ...

Kirmesmontag Nordwalde 2014 mit dem 1.FCN erleben!

Der traditionelle Kirmesmontag-Frühschoppen des 1.FCN findet am Montag, 06. Oktober 2014, am und im Vereinsheim am Sportplatz an der Bahnhofsstraße statt. Beginn ist wie immer um 11.00 Uhr. Hierzu sind alle aktiven und inaktiven Spieler und Spielerinnen des 1.FC Nordwalde, alle „Ehemaligen“, sowie alle Sponsoren, Freunde und Helfer des Vereins recht herzlich eingeladen. Für das leibliche Wohl ist rundum gesorgt. Der Unkostenbeitrag hierfür beträgt 12 €.
Mit sportlichem Gruß
Der Vorstand

Damen mit Vorfreude und frischen Kräften in die neue Saison

Herzlich willkommen in der Familie 1.FCN: Mona Nefigmann, Melanie Kleimann, Jessica Liesenkötter, Christina Kuhlmann und Nordwalderin Lara Kriens
Nach 6 Wochen Vorbereitung mit 3 Einheiten pro Woche rundete ein ganzer Trainingstag das Programm ab. Dieser begann mit einer Laufeinheit auf der Finnenbahn in Emsdetten, anschließen erfolgte ein nach einem gemeinsamen Frühstück ein Freibadbesuch, das Mittagessen sowie Taktik- und Mannschaftsbesprechung füllten diesen anstrengenden und teambildenden Tag zusätzlich aus.
Drei Testspiele auf heimischem Rasen gegen Galaxy Steinfurt (5-2), Borussia Emsdetten (0-6) und SF Gellendorf (3-0) wurden absolviert. Die Saison direkt mit Derby beim Aufsteiger TuS Altenberge. Die Mannschaft und Trainerteam Frank Bäumer (Trainer), Detlev Wagener (Co-Trainer), Stefan Schlätker (Co-Trainer/Betreuer) sowie der sportlichen Leiterin Verena Böller streben wieder einen einstelligen Tabellenplatz in der Bezirksliga an.

Das Team 2014/2015

v.v.l: Stefan Schlätker (Betreuer), Maria Floer, Lena Grimme, Melanie Kleimann, Mona Nefigmann, Claudia Hundeloh, Jessica Liesenkötter, Jochen Veit (Arzt) // m.v.l.: Detlev Wagener (Co Trainer) Anne Schulte, Christina Kuhlmann, Sarah Schmiemann, Alexandra Schröer, Britta Meerkötter, Lilli Kathmann, Nina Wobbe, Johanna Münning, Verena Böller, Frank Bäumer (Trainer) // h.v.l.: Johanna Regeling, Denise Heese, Helen Stötke, Eva Maria Prange, Stefanie Kuhlmann, Anna Kamphues, Anke Markmann, Jenny Bäumer // Es fehlen: Pia Dömer, Gunilla Blomquvist, Alexandra Geiger, Nicole Gläser, Ramona Gläser, Sofia Schmitz, Katharina Otte, Lena Markmann, Lena Stegmann und Daniela Bäumer (Betreuerin)
Erstes Bezirksligaspiel: 31.08.2014, 13:00 Uhr: TuS Altenberge - 1.FC Nordwalde
Erstes Heimspiel: 07.09.2014, 15:00 Uhr: 1.FC Nordwalde - TuS Recke
Alle Spiele:

Die Clubjüngsten - Mini 2 - suchen Trainer & Betreuer

Die Jüngsten des 1.FC Nordwalde suchen für die neue Saison noch Trainer und Betreuer. Wer Lust hat Spaß mit den Jüngsten (Mini 2 / U6) des Clubs am Fußballspiel in seiner ehrlichsten Form zu haben ist herzlich eingeladen sich beim Jugendvorstand zu bewerben.
Gesucht wird ein Fußballinteressierter. Voraussetzung ist Spaß am Sport, Bewegung, den Umgang mit Kindern, Grundkenntnisse des Fußballs und 1 x 2 Stunden Zeit und Lust auf Fußball. Auch eine vorrübergehende Übernahme dieser tollen Aufgabe ab dem 23.08.2014 ist denkbar.
Meldungen bitte an den Jugendvorstand:
Helmut Brüntje
02573 / 98 79 6
E-Mail
Nicole Glaeser 0170 / 83 86 748    E-Mail

Retro-Shirts für den Umzug zum neuen Sportgelände

Im nächsten Sommer möchten wir alle zum neuen Sport- und Schulsportgelände umziehen, bis dahin ist noch ein weiter Weg, der uns alle beim 1.FC Nordwalde noch hinreichend fordern wird.
Wir werden für ein tolles neues Zuhause viele Arbeitsstunden und leider auch Geld investieren müssen. Jetzt kann aber jeder zumindest im Kleinen etwas zum großen Ganzen beitragen und daneben auch noch etwas für sich tun. In Zusammenarbeit mit Sport Linke in Borghorst haben wir dazu eine T-Shirt-Kollektion unseres Clubs im "Retro-Look" entwickelt.
Diese schick aussehenden Shirts sind jetzt in allen Größen über Helmut Brüntje, der schon im Rahmen der Saisoneröffnung fleißig viele T-Shirts verkaufen konnte, für 12,95€ bzw. 14,95€ (Erwachsene) zu beziehen. Davon gehen 3€ bzw. 5€ in den Umzugsfond.
Zeige auch du deine Verbundenheit zum 1.FCN und unterstütze damit den Umzug an die Denkerstiege!

Feiert mit uns die Saisoneröffnung 2014/2015

Das Warten in der in diesem Jahr langen Sommerpause hat ein Ende; endlich rollt beim 1.FC Nordwalde der Ball wieder. Wir gehen mit großer Vorfreude und frischem Tatendrang in die letzte Saison an alter Wirkungsstätte an der Bahnhofstraße. 
Der 1.FC Nordwalde lädt dazu alle Mitglieder, Freunde, Interessierte und Nordwalder am Samstag, 16.08.2014, 14:00 Uhr, ein den Start in die neue Saison gemeinsam am Sportgelände zu feiern. 
Eingebunden in ein buntes Rahmenprogramm unter anderem mit den Klassikern Torwand, Tombola und Bierzelt finden parallel die ersten Spiele der Nordwalder Senioren auf dem Sportplatz statt:
  • Samstag, 16.08.2014, 15:00 Uhr: 1.FC Nordwalde III - SV Borussia Emsdetten III
  • Samstag, 16.08.2014, 17:00 Uhr: 1.FC Nordwalde I - GW Rheine
- Der Vorstand -

Aufstieg als (Wunsch-)Ziel, aber nicht als Pflicht!

Das hohe Ziel kann nur gemeinsam erreicht werden              Foto © Westfälische Nachrichten
In den Westfälischen Nachrichten vom heutigen Tage (14.08.14) wird der 1. Vorsitzende Heiner Brinkmann mit den Worten zitiert: „Nach zweimal Platz zwei muss das Ziel in diesem Jahr Aufstieg heißen. Das habe ich „den Jungs“ auch so schon mitgeteilt. Leicht wird die Aufgabe nicht, zumal die Liga durch den Rückzug von Preußen Borghorst aus der Landesliga und dem aufgerüsteten SV Wilmsberg deutlich stärker geworden ist. Es ist für uns die letzte Saison im alten Stadion. Die nächste wollen wir auf dem neuen Platz in der Bezirksliga eröffnen“.
Vorsichtiger ist da der Sportliche Leiter Kalle Möllers: „Schon, aber man weiß ja nie, wie es kommt. Ich bin kein Schaumschläger. Man muss das immer alles mit ein bisschen Demut betrachten. Mein Ziel ist Platz 1 bis 3". Aber wünschen und träumen wird man ja noch dürfen ...
Bericht in den WN

Teamcheck 1.FC Nordwalde bei Heimspiel Online

Saisonziel:
"Wir sind in der letzten Saison mit 66 Punkten Zweiter geworden und möchten dies natürlich bestätigen und möglichst auch verbessern", gibt Carlos Andrade die Marschroute vor. Der Portugiese sieht seine Mannschaft unter den ersten Dreien.
Spielsystem:
"Unsere taktische Vorgabe ist variabel, aber wir werden uns auf das 4-2-3-1 und das 4-1-4-1 konzentrieren, je nach gegnerischer Ausrichtung." Andrade behält sich auch Überraschungen vor, da er seine Offensive gut bestückt sieht.
Vorbereitung:
Wie viele andere Teams, so musste sich auch Andrade mit Urlaubsplänen seiner Kicker anfreunden. "Aber ich war ja auch selbst zwei Wochen weg", so der Coach augenzwinkernd. Dennoch ist er mit der Leistung und dem Fitnesszustand der Mannschaft zufrieden. Besonders in der letzten Vorbereitungswoche wurde dies deutlich, als Nordwalde unter anderem Borussia Münster 4:2 besiegte.
Liga-Favoriten:
Hauptfavorit ist für Andrade der SV Wilmsberg, der sich gut verstärkt hat. "Mit Preußen Borghorst ist sicherlich zu rechnen, da sie noch einige Landesligaspieler in ihren Reihen haben." Weiter hat er Laer, Hauenhorst, Arminia Ochtrup und Bezirksligaabsteiger Grün-Weiß Rheine auf dem Zettel.
© Heimspiel-Online Kreisliga A - 2014

Webcam an neuer Sportanlage in Betrieb

Die Webcam der Firma Tell-Bau am Sportgelände ist nunmehr aktiv. Nun kann sich jedermann fortwährend über den Baufortschritt auf dem Laufenden halten. Der Links zur Webcam befindet sich weiter unten auf der HP des Ingenieurbüros (scrolldown). Die Webcam läuft mit dem Quicktime-Modul in jedem Browser. Vielen Dank für diesen tollen Service an Firma Tell-Bau GmbH.
Viel Spaß beim Schauen!
Web-Cam-Link Login: Nordwalde Passwort : Nordwalde

Spielplan Kreisliga A Saison 2014/2015

Der Staffelleiter der Kreisliga A, Gerhard Rühlow, hat heute den Spielplan der kommenden Saison bekannt gegeben. Der 1.FC Nordwalde startet demnach am Samstag, 16.08.2014, 15:00 Uhr, im Rahmen einer großen Saisoneröffnung mit einem Heimspiel gegen GW Rheine noch am alten Sportgelände in die neue und letzte Saison auf der alten Sportanlage. Auch alle weiteren Spieltage sind bereits terminiert, ihr findet den Spielplan hier zum Download:
> Spielplan Kreisliga A - Saison 2014/2015 <

Neuzugänge & Vorbereitungsspiele Saison 2014/2015

Sportlicher Leiter Kalle Möllers und Trainer Carlos Andrade freuen sich auf den Traningsauftakt mit den Neuzugängen (v.l.) David Overbeck, Timo Greiling, Mathias Schulz und Florian Gerke (fehlt auf dem Bild leider verletzungsbedingt).
Bis heute sind bereits folgende Testspiele vereinbart:
  • 19.07.2014, 16:00 Uhr: Vorwärts Wettringen II
  • 21.07.2014, 19:00 Uhr: FC Lau-Brechte
  • 25.07.2014: evtl. Halbfinale beim Conti-Cup in Wettringen
  • 27.07.2014: evtl. Finale beim Conti-Cup in Wettringen
  • 12.08.2014, 19:00 Uhr: SC Reckenfeld

Trainer / Betreuer für F3 Junioren gesucht / 07.07.2014

Michael Hodak hat die neu gegründeten F3 übernommen, welche auch bereits am Spielbetrieb teilnimmt. Er benötigt dabei aber 1 bis 2 Trainer und/oder Betreuer zur Unterstützung. Vielleicht hat ja jemand von den C, B, A-Junioren Lust in das Trainer-/Betreuergeschäft hineinzuschnuppern. Vorerst ist an ein einmaliges Training  pro Woche geplant. Näheres bei Michael oder Helmut Brüntje (Klick).

Erster Spatenstich beim Sport- und Schulsportzentrum / 21.06.2014

Am Samstag, 21.06.2014, erfolgte der erste Spatenstich am neuen Sport- und Schulsportzentrum an der Denkerstiege durch Frau Bürgermeisterin Sonja Schemmann, Helmut Berning (ehem. Bauamtsleiter), Norbert Radermacher (akt. Bauamtsleiter), Frank Wegner, Johann Tebben (Ausführende Firma). Für alle Interessierten wird die ausführende Firma in Kürze eine Webcam installieren, auf welcher man bequem zuhause den Baufortschritt verfolgen kann.
Artikel in den Westfälischen Nachrichten Link zur Webcam

Gratulation und Dank der 1. Mannschaft / 02.06.2014

Zunächst gratuliert die 1. Mannschaft des 1. FC Nordwalde dem SuS Neuenkirchen II zum Aufstieg und wünscht den Jungs von Björn Laurenz alles Gute in der Bezirksliga.
Die 1. Mannschaft bedankt sich zudem beim Vorstand, unserem Doc, unseren Freunden und Familien, den zahlreichen Helfern, den Fans und Zuschauern, unseren Sympathisanten genauso wie den Kritikern, sowie allen die zur großen FCN-Familie gehören für die zahlreiche Unterstützung in der abgelaufenen Saison.
Ihr habt es uns ermöglicht, die Saison so erfolgreich zu spielen. Leider hat es mit dem Aufstieg nicht ganz geklappt. Wir werden unseren Weg und der damit verbundenen Entwicklung der letzten Jahre weiter gehen und im nächsten Jahr wieder voll angreifen.
„Der 1. FC Nordwalde ist der geilste Club der Welt.“
Sportliche Grüße
Die 1. Mannschaft

PS: Die Saisonabschlussparty am Sonntag war "der Hammer" und des 1. FC Nordwalde würdig!

Sommerpause beim 1.FC Nordwalde / 01.06.2014

Der 1. FC Nordwalde bedankt sich bei allen, die mitgeholfen haben, dass wir wieder eine tolle Saison gespielt haben. Wir danken vor allem allen emsigen Helfern, die sich mit unendlichem Fleiss in unserem Verein eingebracht haben. Wir freuen uns auf die neue Saison, die am 17. August 2014 beginnt!

Nicht meckern: Pfeifen! Der 1.FCN sucht immer Schiedsrichter ...

Schiedsrichter kann man ab dem D-Junioren-Alter werden. Die Ausbildung und die Erstausrüstung bezahlt der Verein. Neben der Vergütung seines Einsatzes von mindestens 8€ pro Spiel + Fahrtkosten erhält der Schiedsrichter einen Bonus nach Pflichterfüllung zum Jahresende. Seitens des Vereins erwartet aktiven Schiedsrichtern neben einer aktuellen Ausrüstung ebenfalls eine Gratifikation.
Vereinsmitgliedern im Spielbetrieb, egal ob Nachwuchs- oder Männerbereich, welche sich als Schiedsrichter betätigen, wird der Vereinsbeitrag erlassen. Die Schiedsrichter-Ansetzer berücksichtigen bei einem aktiven Spieler die Pflichtspieltermine in seiner Mannschaft.
Interessenten melden sich bei:
Heiner Brinkmann 02573 / 22 38 E-Mail
Helmut Brüntje
02573 / 98 79 6
E-Mail
Mehr Informationen hier (klick)

Timo Greiling wechselt zum FCN / 09.05.2014

Timo Greiling (vorne) freut sich auf den 1.FC Nordwalde
Der bereits in Nordwalde wohnende Abwehrroutinier des benachbarten Landesligisten SC Preußen Borghorst und Schwager des 1.FCN Stürmers Julian Schoo wechselt unabhängig von der Ligenzugehörigkeit zur kommenden Saison zum 1.FC Nordwalde. Trainer Carlos Andrade freut sich über diese "super Verstärkung" und auf einen erfahrenen Abwehrspieler mit Führungsqualitäten. Carlos Andrade und Timo Greiling waren einst Mannschaftskameraden beim damaligen Verbandsligisten Borussia Emsdetten.

A-Junioren mit neuen Trikots / 08.05.2014

H.v.l.: Co-Trainer Albert Klitz, Patrick Wiedeyer, Sponsor Thorsten Göcke, Matthias Schäfer, Steffen Braun, Johannes Brüggemann, Florian Kröger, Jan-Philipp Wessels, Simon Markfort, Jonas Ludowicy, Lean Fischer, Steffen Wessels, Trainer Hendrik Große Brinkhaus, Co-Trainer Gregor Hinkelammert
V.v.l.: Marvin Bingold, Jan-Niklas Grimme, Jannes Petersen, Egzonit Shala, Arton Litaj, David Worms, Michael Große Hokamp, Mirco Drüen
Es fehlen: Christoph Schulte, Lucas Panter, Leon Robitzer, Markus de Winkel
Die A-Jugend des 1.FC Nordwalde bedankt sich beim Autohaus Göcke, für die Bereitstellung eines neuen Trikotsatzes. Über neue Trikots können sich ab sofort die A-Jugendspieler des 1.FC Nordwalde freuen. Damit die Spieler auf dem Platz eine gute Figur machen und die Farben des 1.FC Nordwalde ordentlich repräsentieren, wurden sie mit Trikots von der Firma Jako in den Vereinsfarben ausgestatten. Als Sponsor konnte das „Autohaus Göcke“, das sich auf der Denkerstiege in Nordwalde befindet, mit dem Geschäftsführer Thorsten Göcke gewonnen werden.
Auf dem Bild unten links zeigen die Spieler die neu erworbenen Trikots. Auf den drei weiteren Bildern ist zu sehen wie sich der Mannschaftskapitän Marvin Bingold im Namen der Mannschaft und des 1.FC Nordwalde beim Geschäftsführer Thorsten Göcke bedankt. Die Spieler und Verantwortlichen des 1.FC Nordwalde möchten sich nochmals herzlich bei dem Sponsor für die Unterstützung bedanken
Eigener Bericht über die Trikotübergabe

Ü40 Kreismeisterschaften 1.FCN wird guter Vierter

Zum ersten Mal seit Jahren nahm eine Ü40 Mannschaft des 1.FCN wieder an den Kreismeisterscahften in Rheine teil. Als Vorrundenzweiter hinter dem Ausrichter FC Eintracht Rheine verlor man im Halbfinale gegen den späteren Sieger SV Mesum knapp mit 0-1, so dass aufgrund einer sehr guten Teamleistung ein sehr guter vierter Platz bei 10 teilnehmenden Mannschaften erreicht werden konnte.

Verträge für neues Sportgelände geschlossen / 25.04.2014

Nach jahrelanger Planung haben am Dienstag, 22.04.14, Bürgermeisterin Sonja Schemmann, ihr Vertreter Helmut Berning und Johann Tebben, Geschäftsführer der Tell-Bau GmbH aus Norden (Ostfriesland), im Rathaus Nordwalde den Vertrag zur Errichtung der neuen Sportstätten an der Denkerstiege unterzeichnet. Somit können die Nordwalder Sportvereine und die Nordwalder Schulen ab Sommer 2015 ihrem Sport auf den neune Gelände nachgehen. Auch der 1.FC Nordwalde wird damit ab der Saison 2015/2016 auf den neuen Sportstätten trainieren und spielen.
Bericht in den WN Video bei VOIS TV

1.FC Nordwalde vor Ligastart gut gerüstet / 03.03.2014

Zwei Siege in den letzten beiden Testspielen
Gut gerüstet scheint der 1.FC Nordwalde für die anstehende Spielrunde nach langer Winterpause zu sein. Das letzte Testspiel am Dienstagabend unter Flutlicht auf dem Kunstrasenplatz in Altenberge gewann der 1.FCN mit 4:1 in einer temporeichen Partie. Matchwinner war an diesem Abend Rückkehrer Julian Schoo, der drei Treffer erzielte, davon waren zumindest zwei sehr sehenswert. Das vierte Tor steuerte Co-Trainer Daniel Helmes per Kopf im Anschluss an einen Freistoß kurz vor Ende des Spiels bei.
Im vorletzten Test vor dem Ligastart am nächsten Wochenende gegen den SV Burgsteinfurt II besiegte die Elf von Carlos Andrade und Daniel Helmes den SC Reckenfeld mit 2:1. Beide Tore erzielte dabei Manuel Möllers. Besonderes Augenmerk lag bei diesem Test auf das Defensivverhalten und das schnelle Umschaltspiel. Co-Trainer Helmes forderte für den Ligastart 90 minütige Konzentration im Defensivverhalten und Konsequenz vor dem gegnerischen Tor ein.
Ligastart Kreisliga A: Sonntag, 09.03.2014, 12:45 Uhr: SV Burgsteinfurt II - 1.FC Nordwalde

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 07.03.2014

Liebe Sportfreunde,
der 1.FC Nordwalde lädt alle Vereinsmitglieder, Sponsoren, Freunde und Interessierte zu seiner Jahreshauptversammlung am 07.03.2014 um 20:00 Uhr in das Vereinslokal „Haus Diepenbrock“ Nordwalde ein. Gast der Versammlung wird auch unsere Bürgermeisterin, Frau Sonja Schemmann sein, welche über den Fortschritt der Planungen des neuen Schulsport- und Sportzentrums an der Denkerstiege berichten wird. Die diesjährige Jahreshauptversammlung umfasst daneben folgende Tagesordnungspunkte:
1) Begrüßung
2) Sport- und Schulsportzentrum an der Denkerstiege
     Gast: Bürgermeisterin Sonja Schemmann
3) Geschäftsbericht des Vorstandes
4) Haushaltsbericht 2013
5) Haushaltsplanung 2014
6) Entlastung des Vorstandes und der Kassierer
7) Vorstandswahlen gem. § 11 der Vereinssatzung
a) Vorsitzender
b) Geschäftsführer Senioren
c) Geschäftsführer Jugend
d) Fachwart für Finanzen
e) Geschäftsführer Alte - Herren
f) Beisitzer
8) Wahl der Kassenprüfer
9) Anträge der Mitglieder
10) Verschiedenes
Wir würden uns freuen, alle Vereinsmitglieder an diesem Abend begrüßen zu können.
- Der Vorstand -
Einladung als PDF-Dokument zum Download

Vereinsinternes Hallenturnier 2014 / 02.02.2014

o.v.l.: Max Floer, Hendrik Wolters,Tom Wietheger,Marcus Floer,Jens Godt,Jan Schelhowe,Jan Philipp Wessels, Leon Robitzer // m.v.l.: Henning Hölscher (hat sich aus Foto geschlichen, war gar nicht im Finale), Till Diepenbrock, Nicole Glaeser, Dodo Laumann // u.v.l.: Michael Große-Hokamp, Mathias Bürger, Dirk Lenger, Marvin Bingold, Henning Lauman
Mit einigen Überraschungen endete das diesjährige Hallenturnier, denn schon vor Beginn des ersten Spieles wurde auf verschiedene Favoriten getippt, die bei der Spielerzulosung besonders von der Glücksgöttin "Fortuna" geküsst schienen. Dass aber vor allem eine gute Taktik und ein gutes Zusammenspiel für erfolgreichen Hallenfußball sorgen, zeigten insbesondere die beiden Finalteams Hertha BSC und VfL Wolfsburg.
Insgesamt beendete dieses spannende Finale ein insgesamt gelungenes Turnier, welches getragen von den fleissigen Helfern im Cateringbereich und den anderen Organisationshelfern, ein stimmungsvolles Abschlussfest im Vereinsheim am Sportgelände.
Fakten zum "vereinsinternen Turnier" 2014:
Spielplan & Ergebnisse zum Download
  • Sieger: Hertha BSC
  • Rote Laterne: Mainz 05
  • Finale: Hertha BSC-VfL Wolfsburg 6:5 nach 7-Meterschießen (1:1 nach regulärer Spielzeit)
  • Teilnehmer: 79 (A-Junioren, Alte Herren, Damen, Senioren 1 bis 3)
  • Beste(r) Torhüter(in): Nicole Gläser
  • Bester Spieler: Marvin Bingold
  • Besonderes: Einlagespiel der Minis mit 20 Teilnehmern
  • Spaßfaktor: 100%

FCN-Grüße aus Australien / 23.01.2014

Grüße aus dem sonnigen Melbourne in Australien an den 1.FC Nordwalde sendet Leo Digby. Der 11-jährige Australier war über Weihnachten mit seiner Familie zu Gast in Nordwalde und besuchte die Familie von unserem Manschafts-Doc Jochen Veit. Da er sportinteressiert ist, lag es nahe, ihm zu Weihnachten ein deutsches Fußball-Trikot zu schenken. Nun ist er sicherlich der einzige Australier, der ein Trikot des 1. FC Nordwalde besitzt. In Melbourne ist es zur Zeit Sommer und somit genießt Leo regelmäßig schöne Stunden am Strand Melbournes.
Leider ergab sich nicht die Gelegenheit, eine Mannschaft des 1. FC Nordwalde auf Grund der Winterpause "live" zu erleben - wir sind uns aber sicher, dass er das bei seinem nächsten Deutschlandbesuch nachholen wird.

Winterpause beim 1.FC Nordwalde / 12.01.2014

Der 1.FC Nordwalde hat alle Meisterschafts- und Pokalspiele des Jahres 2013 absolviert und befindet sich im Winterpausenmodus. Die erste Mannschaft grüßt dabei mit vier Punkten vor dem SuS Neuenkirchen II vom Platz an der Sonne der Kreisliga A. Mit einigen Hallenturnierteilnahmen der Senioren- und Juniorenteams wird die fußballlose Zeit überbrückt.
Im Einzelnen sind die Teams des 1.FC Nordwalde wie folgt plaziert:
Spiele und Tabellen des 1.FC Nordwalde

Trainerteam der "Dritten" für 2014/15 verlängert / 11-01-2014

Der sportliche Leiter Kalle Möllers zurrte auch das Trainerteam der 3. Serniorenmannschaft für die Saison 14/15 fest. Zugesagt haben Christoph Greiwe und Markus Feldmann, sowie Betreuer. Ausscheiden wird berufsbedingt Tim Brocks.

Damen wollten in der Rückrunde alles geben / 08.01.2014

O.v.l. Hellen Stödtke, Nina Wobbe, Lena Grimme, Alexandra Schröer, Anna Kamphues, Anke Markmann, Pia Dömer, Eva Holtkötter
M.v.l. Detlev Wagner (Co-Trainer), Frank Bäumer (Trainer), Sophia Schmitz, Denis Heese, Britta Meerkötter, Elisabeth Kathmann, Tjorven Inkmann, Johanna Regeling, Kai-Ingo Pryk (Co-Trainer), Stefan Schlätker (Betreuer)
U.v.l. Claudia Hundeloh, Stefanie Kuhlmann, Alexandra Geiger, Maria Floer, Sarah Schmiemann, Jochen Veit (Doc)
Die Damen stehen nach Abschluss der Hinrunde mit jeweils drei Siegen und Unentschieden bei sieben Niederlagen auf dem neunten Tabellenplatz. Zwar stand die Mannschaft niemals auf einem Abstiegsplatz und hat vor der Rückserie auch fünf Punkte Abstand zum ersten potenziellen Absteiger Borussia Münster. Am letzten Spieltag der Hinrunde vergrößerten die FCN-Frauen durch einen 1:0-Erfolg auf der Geist in Münster durch einen Treffer von Nina Wobbe den Abstand zur Borussia.
Dies machte der Mannschaft und ihrem Trainer Frank Bäumer, der ebenso wie sein Co Detlev Wagener und Betreuer Stefan Schlätker seinen Vertrag verlängerte, Mut und weckte Kampfesgeist. „Wir wollen auf keinen Fall absteigen“, erklärte die Sportliche Leiterin Verena Böller gestern gegenüber unserer Zeitung: „Trotz einiger Schwierigkeiten in der Hinrunde blicken wir auf eine sehr gute Zusammenarbeit zurück.“
Für die nicht zufrieden stellende Hinserie machte Böller viele verletzungsbedingte Ausfälle und eine nicht optimale Vorbereitung durch urlaubs- und arbeitsbedingtes Fehlen von Spielerinnen verantwortlich. Die Mannschaft hatte in keinem Spiel mit einer komplett durchtrainierten Mannschaft auf dem Platz gestanden.
Trainerteam und Mannschaft schauten sehr positiv auf die bevorstehende Rückrunde und freuen sich auf den Start der Vorbereitung, wie Verena Böller aus der Mannschaftssitzung berichtet: „Wir haben uns viel vorgenommen und trainieren ein neues Spielsystem, welches wir in der Rückrunde unter Beweis stellen möchten“. Bei den Hallenkreismeisterschaften Ende des Monats in Burgsteinfurt und der folgenden fünfwöchigen Vorbereitungszeit will sich das Team fit für den Kraftakt zum Rückrundenauftakt (9. März) gegen Spitzenreiter Union Wessum machen.
(C) Verena Böller via Westfälische Nachrichten

Der 1.FC Nordwalde beim Wilmsberger Hallenturnier / 03.01.2014

Wer die fußballlose Zeit überbrücken will, der kann zum Budenzauber gehen: Der 1.FCN startet morgen, Samstag, 04.01.14, 15:00 Uhr, in das Hallenturnier des SV Wilmsberg. Dort hat er es in seiner Vorrundengruppe wieder wie beim Preußenturnier mit dem SV Burgsteinfur und zusätzlich mit SC Preußen Borghorst II und dem SC Nienberge zu tun.
http://www.wn.de/Lokalsport/Steinfurt/Hallenfussball-Hallenkick-bei-den-Piggen
04.01 15:36 SC Nienberge SV Burgsteinfurt   :  
04.01 15:54 1. FC Nordwalde Preußen Borghorst II 2 : 2
04.01 16:48 SV Burgsteinfurt 1. FC Nordwalde 2 : 1
04.01 17:06 Preußen Borghorst II SC Nienberge   :  
04.01 18:00 SV Burgsteinfurt Preußen Borghorst II   :  
04.01 18:18 1. FC Nordwalde SC Nienberge 1 : 1
Der 1.FC Nordwalde wünscht allen Vereinsmitgliedern, Sponsoren, Freunden, Fans und Besuchern seiner Internetpräsenz sowie deren Familien ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Jahr 2014.

Der 1.FC Nordwalde blickt zuversichtlich und erwartungsfroh auf eine neues Jahr, das getragen von einer soliden Vereinspolitik und sportlichem Erfolg mit dem voraussichtlichen Beginn der Bauarbeiten des Sportgelände an der Denkerstiege im Sommer 2014 neben großer Vorfreude auf das Projekt aber auch viele Herausforderungen an die Gemeinde, den Verein und nicht zuletzt seine Mitglieder bieten wird, welche aber mit tatkräftigem Zusammenhalt sicher gemeinsam bewätigt werden.

Der Vorstand

1.FCN guter Vieter beim Borghorster Hallenturnier / 29.12.2013

Tobias Jostarnd im Zweikampf mit Steffen Köhler von TuS Laer (Foto: Vera Szybalski, WN)
Leidglich vom Punkt beim 9-m-Schiessen gegen den TuS Laer unterlag der 1.FCN beim Spiel um Platz 3 und beendete damit ein gut besetztes Turnier durchaus erfolgreich. Als Gruppenerster in die Zwischenrunde eingezogen, beendeten die Nordwalder diese nach Siegen gegen den FC Galaxy (6-2) und SF Gellendorf (3-2) und einem Remis gegen den TuS Laer 08 (3-3) als Gruppenzweiter. Anschließend unterlag man im Halbfinale nach starkem Kampf knapp dem Borghorster Landesligisten mit 2-3.
Spielplan und Ergebnisse Bericht Westfälische Nachrichten

1.FCN als Gruppenerster in die Zwischenrunde / 28.12.2013

Der 1.FCN erreichte mit der von Daniel Helmes auf- und eingestellten Hallenmannschaft als Gruppenerster die Zwischenrunde beim Hallenturnier des SC Preußen Borghorst, während Cheftrainer Carlos Andrade auf der Tribüne das Turnier verfolgte. Sicherlich war er aber mit seinem Team zufrieden, denn nach einem 2-2 gegen den Turnierfavoriten SV Burgsteinfurt im Auftaktspiel, besiegten die Nordwalder danach den münsteraner B-Ligisten Saxonia Münster mit 3-2 und den starken Coesfelder A-Ligisten VfL Billerbeck mit 4-2, der zuvor Burgsteinfurt 3-2 nieder gerungen hatte. Dadurch schieden die Kreisstädter aus Burgsteinfurt bereits in der Vorrunde aus. Das Nordwalder Team trat mit folgender Aufstellung an: Sascha Woestmann, Philipp Wermers, Carlo Grimme, Tobias Jostarnd, Carsten Heinze, Michael Dömer, Yannik Soller, Dennis Heinze, Daniel Lepping. Die Zwischen- und Endrunde findet am Sonntag, 29.12.2013 ab 13:00 Uhr in der Buchenberghalle Borghorst statt.
Spielplan Sonntag, 29.12.2013
13:40 Galaxy Steinfurt 1. FC Nordwalde
15:20 1. FC Nordwalde TuS Laer
16:40 1. FC Nordwalde SF Gellendorf
Spielplan und Ergebnisse  
Turnierartikel WN Turnierartikel MZ

Frohe Weihnachten 2013 / 24.12.2013

Allen Vereinsmitgliedern, Sponsoren, Freunden und Fans sowie deren Familien wünschen wir von Herzen friedvolle, besinnliche Weihnachten, geruhsame Feiertage und für das kommende Jahr 2014 alles Gute; vor allem Gesundheit, Glück und Erfolg.
- Der Vorstand -

Vereinsinternes 2014 am 01.02.2014 in der K.v.G.-Halle

Finalmannschaften 2013
Unser beleibtes alljährliches vereinsinternes Hallenturnier findet dieses Mal am Samstag, 01.02.2014 ab 11:00 Uhr in der K.v.G.-Halle statt. Dazu sind wie immer alle aktiven und inaktiven Spieler, Betreuer, Trainer, Eltern, Sponsoren, Fans & Interessierte eingeladen. Wer mitspielen möchte, sollte sich bis zum 26.01.14 bei seinem jeweiligen Mannschaftstrainer oder bei Roger Fleige (per Mail, mobil oder Privatnachricht via Facebook) anmelden. Am Turnier teilnehmen können alle Mitglieder des 1.FC Nordwalde ab Jahrgang 1996 und älter. Die Siegerehrung findet am Abend ab 20.00 Uhr im Vereinsheim am Sportplatz statt. Gegen einen Unkostenbeitrag von 15 € sind dort alle Getränke inklusive.
Mit sportlichen Grüßen
Der Vorstand
Anmeldungen bei Roger Fleige unter:
E-Mail: R.Fleige[a]fc-nordwalde.de
Mobil: +4916090888515 oder Facebook.

1.FC Nordwalde bei Hallenturnieren aktiv / 24.12.2013

Die erste Herrenmannschaft des 1.FC Nordwalde wird über die Weihnachts- und Neujahrsfeiertage an einigen Turnieren teilnehmen. Die Mannschaft freut sich dabei sicher über lautstarke Unterstützung.
Freitag, 27.12.2013, ab 18:30 Uhr Spielplan Hallenturnier SC Preußen Borghorst
Samstag, 04.01.2014, ab 15:00 Uhr Spielplan Hallenturnier SV Wilmsberg
Samstag, 11.01.2014, ab ??? Uhr Spielplan Hallenturnier SV Burgsteinfurt

Schöne Weihnachtsüberraschungen / 23.12.2013

In der neuen Saison wieder vereint: Stefan Borgmeier und Florian Gerke
Nachdem man nicht nur zufrieden auf die Hinrunde der Kreisliga A zurückblicken kann, sondern auch das Abschneiden der anderen Mannschaften Anlass zur Freude bietet, läßt sich auch mit Freude in die Zukunft blicken, denn die sportliche Leitung mit Kalle Möllers war vor den Feiertagen nicht untätig und kann folgende Vereinbarungen mitteilen:
Das Trainerteam, Carlos Andrade und Daniel Helmes, haben für die neue Saison fest zugesagt, was den Verein sehr freut, da sie hervorragende Arbeit leisten.
Für die neue Saison haben folgende „neue“ Spieler unabhängig von der Ligenzugehörigkeit zugesagt: Florian Gerke wird vom SC Preußen Borghorst in seine fußballerische Heimat zurückkehren. Darüber hinaus hat der Kapitän und Spielgestalter von DJK Fortuna Emsdetten, Mathias Schulz (22 Jahre alt), zugesagt sich im Sommer dem 1.FCN anzuschließen. Er war im übrigen der Schütze des Gegentores beim Heimspiel des FCN gegen die Emsdettener Fortuna.
Bereits in der Winterpause kehrt Julian Schoo von Preußen Borghorst zu seinem Stammverein zurück. Eine Absprache aus dem Sommer diesen Jahres mit den Preußen macht diesen Wechsel schon jetzt möglich. Weit gediehen sind auch die Absprachen mit Spielern des aktuellen Kaders für die neue Saison.
Artikel Heimspiel online  
WN Artikel Schoo WN Artikel Gerke

"Alte Herren" Tagesausflug nach Leverkusen / 05.12.2013

Die Nordwalder Altherren-Reisegruppe in der BayArena (Klick für ein größeres Bild)
Am Samstag den 30.11.2013 trafen sich die „Alten Herren“ um 8:45 Uhr am Sportplatz um unsere diesjährige Tagestour in Angriff zu nehmen. Sie hatten im Vorfeld schon eine Rekordteilnehmerzahl von 24 Mitgliedern zu verbuchen und machten sich in dem von Firma Schäpers angemieteten Bus auf in Richtung Leverkusen. Dort ohne Umwege angekommen stand als erster Punkt eine Stadionführung in der BayArena auf der Agenda. Zu dieser wurden sie in 2 Gruppen aufgeteilt und lauschten unseren sachkundigen Führern. Es ging um Daten und Abmessungen und um diverse andere Details der Arena. Sie wurden dann in die Katakomben den Pressekonferenzraum und in VIP-Logen geführt und so mit allerlei Infos rund um Bayer Leverkusen gefüttert. Des weiteren durften die Besucher die für einen eigentlich so erfolgreichen Verein recht dürftig gefüllten Pokalvitrinen bestaunen. Es konnte keine Meisterschale ausfindig gemacht werden, so dass dem einen oder anderen der AH zu einem Späßchen darüber zu Mute war. Der Leverkusener Führer nahm es mit Humor und nach einer interessanten und informativen Führung wurden sie entlassen.
Jetzt ging es zur Erholung in die „Pille“, einer Kneipe in ca. 150 m Entfernung, in der einige Bierchen gereicht wurden. Frisch gestärkt machte sich die Reisegruppe dann wieder auf ins Stadion, um die Bundesligapartie TSV Bayer 04 Leverkusen gegen den 1.FC Nürnberg anzusehen. Man sah eine ordentliche Bundesliga-Partie, die Leverkusen mit 3:0 für sich entschied.
Nach einem entspannten Rückweg kehrten wir zum Tagesabschluss ins Haus Diepenbrock ein, in dem schon ordentliche Schnitzel auf uns warteten. Nach dem Essen klang der Abend gemütlich aus.
Es war ein toller Tag in bunt gemischter Gemeinschaft. Scheinbar hat das gebotene Programm alle Altersgruppen angesprochen. Vielen Dank für die rege Teilnahme. Besonderer Dank gilt unserem Busfahrer Christian "Tatta" Schmitz der uns ganz hervorragend chauffiert hat. Vielen Dank nochmal "Tatta"!

Neues Mannschaftsfoto der "Ersten" online / 28.10.2013

Oben v.l.: Sebastian Mertens, Betreuer Frank Rotterdam, Michael Krumbeck, Carlo Grimme, Tobias Jostarndt, Michael Dömer, Fabian Jostarndt, Max Floer, Dennis Heinze,
Till Diepenbrock, Trainer Carlos Andrade, Betreuer Uwe Höffker, Sportlicher Leiter Senioren Karl-Heinz Möllers
unten v.l.: Julian Godt, Jannik Soller, Manuel Möllers, Daniel Lepping, Timo Wobbe, Thomas Laumann, Philipp Wermers, Carsten Heinze, Torwart-Trainer Matthias Hemsing, Co-Trainer Daniel Helmes
Es fehlen: Sascha Woestmann, Stefan Borgmeier
Mehr zu den Spielern > klick sie auf dem Foto
Mehr zur 1. Seniorenmannschaft hier

Kirmesfest 2013 beim 1.FC Nordwalde am 30.09.13

Unser traditioneller Kirmesmontag-Frühschoppen findet am 30. September 2013 am und im Vereinsheim am Sportplatz Nordwalde statt. Beginn ist - wie immer - um 11.00 Uhr!
Hierzu sind alle aktiven und inaktiven Spieler und Spielerinnen des 1.FC Nordwalde, alle „Ehemaligen“, die sich noch dazugehörig fühlen, sowie alle Sponsoren, Freunde und Helfer des Vereins recht herzlich eingeladen. Der Unkostenbeitrag beträgt 12 €.
Mit sportlichen Gruß
Der Vorstand

1.FC Nordwalde vor der Saison 13/14 / 21.08.2013

Carlos Andrade, Bernd Laukötter (VOIS TV) und Daniel Helmes im Gespräch
Ein Interview von Bernd Laukötter (VOIS TV in Nordwalde) mit unserem Trainerteam Carlos Andrade und Daniel Helmes zum Stand der Vorbereitung und den Erwartungen an die am Samstag im Rahmen des Stadionfestes startende Saison 2013/2014 in der Kreisliga A Steinfurt: http://www.vois.tv/?vid=6973

Testspiele / 29.07.2013

Die erste Seniorenmannschaft startete erfolgreich mit einem souveränen 3-0 Siege bei Westfalia Hopsten in die Testspielphase. Weitere Testspiele stehen wie folgt an:
  • 12.08.2013, Montag, 20:15 Uhr, bei BG Gimbte gegen BG Gimbte (2x30 min.)
  • 13.08.2013, Dienstag, 20:15 Uhr, bei BG Gimbte gegen DJK BW Greven (2x30 min.)
  • 14.08.2013, Mittwoch, 20:15 Uhr, bei BG Gimbte gegen SC Sprakel (2x30 min.)
  • 15.08.2013, Mittwoch, 19:30 Uhr oder 20:15 Uhr, bei BG Gimbte ggf. Halbfinale
  • 15.08.2013, Mittwoch, 15:00 Uhr oder 17:00 Uhr, bei BG Gimbte ggf. kleines o. großes Finale

Spielplan der Saison 2013/2014 / 19.07.2013

Nun ist auch der Spielplan für die Kreisliga A Steinfurt beschlossen und veröffentlicht. Unsere Seniorenteams starten am ersten Spieltag gegen folgende Gegner:
  • 27.07.2013, Samstag, 15:30 Uhr: SV Brukteria Dreierwalde - 1.FCN II
  • 27.07.2013, Samstag, 17:00 Uhr: Westfalia Hopsten - 1.FCN I
  • 27.07.2013, Samstag, 17:00 Uhr: 1.FCN III - SV langenhorst-Wellbergen II
  • 07.08.2013, Mittwoch, 19:00 Uhr: 1.FCN Frauen - SV Borussia Emsdetten
Vereinsspielplan 1.FC Nordwalde Hinrundenspielplan als PDF zum Download

1.FCN bei Stadtrallye der Schützenjugend / 16.07.2013

Die fleißigen Helfer des 1. FCN: Nico, Marco, Tim u. Jonas
Die westfälische Schützenjugend hatte vom 12.07.-14.07.13 ihr Jugendcamp mit 430 Teilnehmern in Nordwalde aufgeschlagen. Die Teilnehmer hatten unter anderem im Rahmen einer "Stadtrallye" spektakuläre Aufgaben und knifflige Rätsel zu lösen.
Für eine der Anlaufstellen war der 1. FC Nordwalde mit einer Torwand präsent, wo die Teilnehmer auch fleißig Punkte sammeln konnten.

Trainer / Betreuer für F3 und Mini 2 Junioren gesucht / 10.07.2013

Michael Hodak hat die neu gegründeten F3-Junioren übernommen, welche auch bereits am Spielbetriebund teilgenommen hat. Er benötigt dabei aber 1 bis 2 Trainer und/oder Betreuer zur Unterstützung. Vielleicht hat ja jemand von den C, B, A-Junioren Lust in das Trainer-/Betreuergeschäft hineinzuschnuppern. Vorerst ist an ein einmaliges Training  pro Woche geplant. Näheres bei Michael oder Helmut Brüntje (Klick).
Ebenso suchen die neue Mini-2-Spieler, unsere Allerjüngsten noch Co-Trainer und Betreuer. Hauptverantwortlich wird hier Christoph Wiechert sein. Auch hier bitte bei Christoph oder Helmut Brüntje melden.

B1 Junioren steigen auf! 16.06.2013

Die B1-Junioren des Trainerteams Olli Henschen und Ingo Pähler steigen nach einem 5-1 (3-1) Auswärtssieg beim TuS Laer in die Kreisliga A auf. Der verdiente Sieg wackelte nur kurz vor der Pause nachdem Mathias Schäfer nach einer sehr strittigen roten Karte das Feld verlassen musste und Laer unmittelbar im Anschluss auf 1-2 verkürzte. Hakan Abas stellte aber noch vor der Pause den alten Abstand mit seinem sehenswerten Solo zum 3-1 wieder her. In der zweite Halbzeit profitierte der FCN von einer soliden Abwehrleistung und war selber mit Kontern immer gefährlich. Jonas Wilpsbäumer erhöhte auf 4-1 und Torwart Jan Grimme erhöhte per Elfmeter auf den Enstand 5-1.
Es spielten: Grimme - Munsch - Ludowicy (51. Wiedeyer) - Robitzer - Fischer - Sommer, Hünteler, Subelack (37. Wilpsbäumer), Schäfer, Sahin (78. Schmidt) - Abas (70. Salo)
h.v.l.: Trainer Oliver Henschen, Tim Sommer, Niclas Hünteler, Jonas Ludowicy, Leon Robitzer, Matthias Schäfer, Lean-Jascha Fischer, Abdul Salo, Trainer Ingo Pähler
v.v.l.: Steffen Subelack, Jonas Wilpsbäumer, Lukas Munsch, Jan Niklas Grimme, Eike Otte, Arjin Sahin, Julius Wiedeyer

Damen verabschieden die Trainer mit einem Sieg / 13.06.2013

Mit dem Ziel noch einen einstelligen Tabellenplatz zu erreichen, gingen die Nordwalderinnen in das Spiel gegen Dreierwalde. Und bereits in der 1. Min. zeigte sich, dass der FCN alles geben würde. Anke Markmann nutzte einen Ballverlust der Abwehr und erzielte direkt in der ersten Spielminute das 1:0 für den FCN. Nach einer Viertelstunde konnte Dreierwealde zwar durch eine schöne Einzelaktion zum 1:1 ausgleichen, doch Nordwalde steckte nicht auf. Nur sieben Minuten später konnte Markmann das 2:1 erzielen. Auch hier war eine schöne Einzelaktion vorausgegangen. 5 Minuten später erhöhte der FCN gar auf 3:1, nachdem Nina Wobbe den Ball im Mittelfeld eroberte und damit in den 16-er zog. Auch nach der Halbzeit hatte der FCN noch nicht genug. Claudia Hundeloh schickte Anke Markmann auf Reisen. Die war schneller als ihre Gegenspielerin und erzielte mit einem Lupfer das 4:1. Nach einer Ecke in der 49. Min. hätte Dreierwalde fast den Anschlusstreffer erzielt, doch der Kopfball war nicht platziert genug und ging knapp über das Tor hinaus. Eine ähnliche Situation gab es nur wenige Minuten später auf der anderen Seite. Auch Eva Holtkötters Kopfball ging knapp über das Tor drüber. In der 72. min. legte Nordwalde noch mal nach. Durch einen schnellen Einwurf von Lena Grimme tauchte Wobbe allein vor der Schöppinger Torhüterin auf und erzielte das 5:1. Bei diesem Spielstand blieb es dann auch bis zum Schluss. Somit hatte Nordwalde das Ziel erreicht die Saison auf Platz neun abzuschließen. Gleichzeitig konnte man die beiden scheidenden Trainer mit einem Sieg verabschieden.
Kopfball ging knapp über das Tor drüber. In der 72. min. legte Nordwalde noch mal nach. Durch einen schnellen Einwurf von Lena Grimme tauchte Wobbe allein vor der Schöppinger Torhüterin auf und erzielte das 5:1. Bei diesem Spielstand blieb es dann auch bis zum Schluss. Somit hatte Nordwalde das Ziel erreicht die Saison auf Platz neun abzuschließen. Gleichzeitig konnte man die beiden scheidenden Trainer mit einem Sieg verabschieden.
Es spielten: A. Geiger, S. Kuhlmann, H. Stödtke (J. Münning), C. Hundeloh, A. Schröer, E. Holtkötter, T. Inkmann, N. Wobbe, M. Floer (69. A. Kamphues), A. Markmann, L. Grimme (85. N. Glaeser) 

Spannung bis zum Schluss bei den Damen / 12.06.2013

Am Sonntag hatten die Damen den ASC Schöppingen zu Gast. Natürlich wollte man gegen diese Mannschaft keine Punkte abgeben, hatte man doch noch einen einstelligen Tabellenplatz im Auge. Doch dazu mussten die drei Punkte unbedingt in Nordwalde bleiben.
Dementsprechend legte der FCN los wie die Feuerwehr. Bereits in der 2. min hatte Nina Wobbe den Torschrei auf den Lippen, doch ihr Schuss konnte gerade noch von der Torlinie gekratzt werden. Auch danach blieb Nordwalde am Drücker. Nur wenige Minuten später schickte Helen Stödtke Britta Meerkötter mit einem schönen Pass in die Tiefe auf Reisen. Meerkötter nutzte die Chance und schoss den Ball zum 1:0 an der Torhüterin vorbei ins lange Eck. Auch danach blieb Nordwalde spielbestimmend. Doch Schöppingen nutzte in der 21. Min. eine Unachtsamkeit der Nordwalder eiskalt aus und erzielte den 1:1 Ausgleichstreffer. So wollte der FCN das natürlich nicht stehen lassen. Viele weitere Chancen wurden erspielt, doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Kurz vor der Pause dann das ersehnte 2:1 für den FCN. Nach einem Pass von Meerkötter konnte Nina Wobbe endlich eine ihrer vielen Chancen im Tor unterbringen. Mit diesem Stand ging es dann auch in die Halbzeit. In der 2. Hälfte ein ähnliches Bild. Nordwalde erspielte sich Chance um Chance, ließ aber selbst die 100 % igen liegen. Schöppingen nutzte die wenigen Chancen die sie bekamen und erzielte das 2:2. Nachdem Nordwalde den Ball zunächst nicht wegbekam fasste sich eine Schöppingerin ein Herz und zog aus 20m ab. Begünstigt durch einen Torwartfehler landete der Ball im Netz. Nun hieß es für den FCN weiter Druck zu machen. Wieder gab es eine Reihe an Chancen, aber erst in der 87. Minute wurde der FCN belohnt. Britta Meerkötter nutzte die Verwirrung der gegnerischen Torhüterin aus einer vorangegangenen Situation und erzielte das erlösende 3:2 für den FCN. Bei diesem Spielstand blieb es bis zum Schlusspfiff, so dass man einen verdienten Sieg feiern konnte. 
Es spielten: N. Glaeser, S. Kuhlmann, E. Kathmann, C. Hundeloh, E. Holtkötter, J. Münning (45. T. Inkmann), Stödtke, N. Wobbe, B. Meerkötter, L. Grimme, A, Markmann

1.FCN für Jugendförderung ausgezeichnet / 16.05.2013

Helmut Brüntje & Heiner Brinkmann (beide FCN) Markus Peter (SC Nordwalde 28)
Manfred Schnieders (FLVW-Vizepräsident), Helmut Brüntje & Heiner Brinkmann (beide 1.FC Nordwalde), Albert Hüwe (1. Vors. Kreisjugendausschuss Steinfurt)
Der 1.FC Nordwalde wurde vom Westfälischen Leichtathletik- und Fußballverband in Kamen-Kaiserau für herausragenden Jugendförderung im DFB Bonussystem ausgezeichnet. Dieser Preis wurde unter anderem für die Ausbildung des Jugendnationalspielers Manuel Greshake , der mittlerweile in der U19 von Borussia Dortmund spielt, an den FCN verliehen und ist mit 4.200 Euro dotiert. Der Preis ist an eine weitere Jugendförderung zweckgebunden.
Schön, dass bei der gleichen Veranstaltung der SC Nordwalde 28 für sein Konzept des Seniorensports ebenfalls ausgezeichnet wurde. Die Preise wurden vom Jugendvorstandsvorsitzenden Helmut Brüntje, dem 1.Vorsitzenden Heiner Brinkman auf Seiten des FC und von Markus Peter vom SCN entgegen genommen.
Offizielle Mitteilung des FLVW

Danksagung der Familie Feldmann / 15.05.2013

Am 9. April 2013 verloren wir unseren Sportfreund Hans Feldmann. Mit seinem vorbildlichen Engagement vor allem für die Jugendabteilung wird er uns stets als Vorbild in Erinnerung bleiben. Als Erinnerung an die aufrichtige und rege Anteilnahme seitens der Mitglieder des 1.FC Nordwalde bittet seine Familie um Mitteilung dieser Danksagung:
Klick: Danksagung Hans Feldmann

Ein historischer Tag für die Dritte / 13.05.2013

3. Senioren-Mannschaft des 1.FC Nordwalde
Am gestrigen Sonntag wurde in Rheine Geschichte geschrieben. Die Dritte konnte doch tatsächlich ihren ersten Saisonsieg feiern. Verdient gewann man mit 3:1 Toren bei der Reserve von Amisia Rheine. Das Spiel begann allerdings aus Nordwalder Sicht nicht gerade vielversprechend. In den ersten 20 Minuten hatte Rheine deutlich mehr Spielanteile und einige gute Tormöglichkeiten. Die größte Chance für die Gastgeber vereitelte  der bestens aufgelegte Nordwalder Schnapper Julian Kemper. Mit zunehmender Spieldauer fand der FC mehr und mehr zum Spiel. Im Mittelfeld wurden die Räume sehr gut zugestellt und langsam fand man auch den Weg nach vorne. Kurz vor der Halbzeit fiel dann auch der verdiente Führungstreffer. Ein Freistoß an der Eckfahne wurde von Christian Ullmann in den Strafraum geflankt und Rene Bosco Bergmann schraubte sich hoch und köpfte zur vielumjubelten Führung ein.
In der zweiten Hälfte wurde ein Sturmlauf der Rheinenser erwartet aber Pustekuchen. Weiterhin hatte die Dritte das Spiel fest im Griff. In der 53. Minute konnte ein weiterer Treffer der Nordwalder verzeichnet werden. Christian Ullmann war zur Stelle und baute die Führung weiter aus. Die dickste Möglichkeit für Amisia zum Anschlusstreffer vereitelte wiederum Julian Kemper mit einer tollen Parade. Ansonsten ließ die starke Abwehr um den Libero Christian Schmitz und nachher Thorsten „Franz“ Roters  nicht viel zu. Die endgültige Entscheidung  erzielte dann Tobias Schmalbrock mit einer wunderschönen Direktabnahme nach Vorlage von Tim Brocks. Kurz vor dem Ende verkürzte Rheine noch auf 1:3 aber das Spiel war längst entschieden. Der Jubel der Nordwalder um den scheidenden Trainer Thorsten Pferdekamp war natürlich groß. Das war eine ganz starke Mannschaftsleistung, so kann es weitergehen. Rheine scheint für die Dritte ein gutes Pflaster zu sein, denn der vorherige Punktelieferant kam ebenfalls aus der Stadt an der Ems (Rodde). Am kommenden Wochenende geht es dann wiederum gegen ein Team aus Rheine, die dritte Mannschaft der Eintracht wird in Nordwalde erwartet.
Für den FCN spielten: Kemper – Schmitz (C) (75. Roters), Wiening, Bergmann – Laumann, Brocks, Bürger, Feldmann, Stegmann – Ullmann (88. Rillmann), Schmalbrock

Damen unterliegen dem neuen Tabellenführer / 10.05.2013

An Christi Himmelfahrt reisten die Damen des FCN nach Alverskirchen, einem Gegner aus dem Spitzentrio. Dementsprechend wollte man konzentriert spielen und vielleicht sogar einen Punkt aus Alverskirchen entführen. Doch dass dort nicht viel zu holen war zeigt sich bereits kurz nach Spielbeginn. Bereits in der 8. Minute ging Alverskirchen mit 1:0 in Führung. Nach einer schönen Flanke köpfte eine Spielerin den Ball völlig freistehend in das Nordwalder Tor. Keine drei Minuten später klingelte es dann zum zweiten Mal im Nordwalder  Tor. Diesmal spitzelte die Stürmerin den Ball im 1 gegen 1 an Alex Geiger vorbei ins Tor. Danach kam dann auch endlich der FCN ins Spiel. In der 17. Minute konnte Johanna Münning nach einer Ecke von Lena Grimme den Ball im Tor unterbringen und somit auf 2:1 verkürzen. In der 20. Minute erzielte der FCN noch ein Tor, aber der Schiedsrichter erkannte das Tor aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung von Nina Wobbe nicht an. Völlig unverständlich, da Nina aus dem Rückraum kam und sich während der Ballabgabe klar hinter der passgebenden Spielerin befand. Direkt im Anschluss konnte Alverskirchen den Schockmoment für den FCN nutzen und das 3:1 erzielen. Mit diesem Stand ging es dann auch in die Halbzeit. Nach der Pause machte der FCN Druck und wollte sich nicht mit einer Niederlage begnügen. Doch Treffer wollten einfach nicht fallen. Mitten in die Drangphase der Nordwalder konnte Alverskirchen einen Konter nutzen und das 4:1 (78.) erzielen. Damit war die Messe gelesen. Mit dem 4:1 im Kopf reisten die Damen wieder nach Hause. Insgesamt eine verdiente Niederlage, wenn auch um zwei Tore zu hoch. Dennoch blieb immer wieder die Frage im Kopf, was gewesen wäre, wenn der Schiedsrichter nicht auf Abseits entschieden hätte und Nordwalde so den Ausgleich erzielt hätte…
Es spielten: A. Geiger, S. Kuhlmann, C. Hundeloh, E. Kathmann, J. Schröer, E. Holtkötter, H. Stötdke, J. Münning, M. Floer, N. Wobbe, L. Grimme (38. T. Inkmann)

Damen in Torlaune - 8:0 gegen Tabellennachbarn / 04.05.2013

Am Sonntag hatten die Damen des FCN die Zweitvertretung der Warendorfer Sportunion zu Gast. Bei besten Fußballwetter wollte man den Rückstand auf den Tabellenneunten verkürzen und den Abstand zu den Abstiegsrängen vergrößern. Dementsprechend war der FCN von Beginn an konzentriert und versuchte die Warendorfer sofort im Spielaufbau zu stören. In der 11. Minute konnte Nina Wobbe nach einer Ecke von Lena Grimme per Kopf das 1:0 für den FCN erzielen. 2 Zeigerumdrehungen später entschied der Unparteiische nach einem Handspiel im Warendorfer Strafraum auf Elfmeter. Britta Meerkötter schnappte sich die Kugel und ließ der gegnerischen Torhüterin keine Chance. 2:0 für den FCN. Doch Nordwalde hatte nicht genug und drängte weiter auf das gegnerische Tor. In der 27. Minute konnte Nina Wobbe mit einer verunglückten Flanke, die sich hinter der Torhüterin ins Netz senkte, das 3:0 erzielen. Keine drei Minuten später schwächte sich der Gegner aus Warendorf selbst. Nach einem Foulspiel trat eine Warendorferin nach und sah daraufhin vom Schiedsrichter die rote Karte. Nordwalde nutzte die frei gewordenen Räume und erzielte kurze Zeit später das 4:0. Nach einem Pass von Britta Meerkötter war Lena Grimme auf halbrechts frei und netzte gekonnt ein. Weitere 3 Minuten später köpfte Wobbe den Ball nach einer Grimme Ecke ins Tor. Kurz vor der Pause dann auch der erste sehenswerte Angriff der Gäste. Doch der Ball landete nur am Außennetz. Somit ging es mit einem Stand von 5:0 in die Halbzeit. Nach der Halbzeit machte der FCN zunächst da weiter wo er aufgehört hatte. Nina Wobbe traf aber nur den Pfosten. 5 Minuten später tat Lena Grimme es ihr gleich indem sie nur das Aluminium anstatt das völlig leer stehende Tor traf. Danach schaltete der FCN einen Gang zurück, blieb aber immer gefährlich. Erst in der 69. Minute erklang der nächste Nordwalder Torjubel. Nach einem langen Einwurf von Wobbe kam Meerkötter an den Ball und lupfte ihn über die Torhüterin hinweg zum 6:0 ins Tor. In der 77. Minute erzielte Meerkötter ihr drittes Tor des Tages. Erneut flog der Ball über die Torhüterin hinweg in die Maschen. Den Schlusspunkt setzte dann wiederum Wobbe, die erneut durch eine verunglückte Flanke eine Tor erzielen konnte. Endstand Nordwalde 8, Warendorf 0. Alles in allem ein verdienter Sieg, der Nordwalde entspannter auf die nächsten Spiele blicken lässt.
Es spielten: A. Geiger, S. Kuhlmann, C. Hundeloh, E. Kathmann, A. Schröer, E. Holtkötter (55. M. Floer), H. Stödtke, J. Münning, B. Meerkötter, L. Grimme (55. A. Kamphues), N. Wobbe (81. N. Glaeser)

Jahreshauptversammlung 2013 / 11.03.2013

Umzug in Sportgelände Denkerstiege 2015/2016 avisiert
Bürgermeisterin Sonja Schemann stellt geplantes Sportgelände vor
Die mit über 60 Mitgliedern gut besuchte Jahreshauptversammlung des 1. FC Nordwalde im Haus Diepenbrock am Freitag, 08.03.2013, verlief rund um harmonisch. In den Begrüßungsworten lobte der 1. Vorsitzende Heiner Brinkmann besonderes das vorbildliche Engagement der ehrenamtlichen Helfer im Club. Das vergangene Vereinsjahr habe ihn in seiner Wahrnehmung bestärkt, dass der 1.FC Nordwalde eine große Familie sei, die in guten wie in schlechten Zeiten zusammenstehe. Im Weiteren äußerte er sich positiv über deutlich wahrnehmbaren Effekte durch die Installation zweier Sportlicher Leiter; Karl-Heinz Möllers (Senioren) sowie Dirk Lenger (Junioren), die beide viele Themen angepackt und bewegt hätten und die Geschäftsführer Senioren und Junioren merklich in ihrer täglichen Arbeit entlasten würden.
Daraufhin begrüßte er die anwesende Bürgermeisterin, Frau Sonja Schemmann. Diese stellte im Folgenden das neue Sport- und Schulsportzentrum an der Denkerstiege vor und hatte nach einem kurzen Abriss der Historie und den Gründen für den Umzug (Emissionen) ein besonderes Augenmerk auf das Sportstättenkonzept der neuen Fläche. Der erste und zweite Bauabschnitt, mit dem 2014 begonnen wird, umfasst neben einem Rasenplatz mit Tartanbahn einen Kunstrasenplatz und eine Leichtathletikanlage, sowie Parkplätze und eine Funktionsgebäude. Ein weiterer kleinerer Trainingsplatz wird durch den 1.FCN in Eigenleistung erstellt. Für das neue Gelände liegen bereits positive Emissionsgutachten (Lärm, Licht, etc.) vor, wonach Anwohner nicht durch das Gelände gestört werden. Finanziert wird die Sportanlage durch den Grundstücksverkauf der alten Anlage an der Bahnhofstraße inklusive einer Zwischenfinanzierung. Als Bauzeit rechne man derzeit mit ca. 1 ½ Jahren. Nach diesem Vortrag verabschiedete die Versammlung die Bürgermeisterin und Heiner Brinkmann berichtete von der Saisonabschlussfeier 2012, dem Stadionfest und dem Vereininternen Hallenturnier.
Anschließend äußerte sich Roger Fleige als Geschäftsführer der Senioren zufrieden mit der sportlichen Darstellung der letzten Saison. Besonders hob er dabei die beiden Aufstiege; 3. Herren in die B-Liga und Damenmannschaft in die Bezirksliga hervor, mahnte aber an, dass es an Nachwuchs fehle.
Helmut Brüntje als Geschäftsführer Junioren informierte die Versammlung, dass die Hallenkreismeisterschaften F2 und D2 erfolgreich durch den 1.FCN durchgeführt worden seien. Die D2 habe einen tollen dritten Platz bei den Hallenkreismeisterschaften erspielt. Die C1 sei sogar Zweiter im Kreis geworden. Anspruch des FCN sei die Teilnahme eines jeden Jahrgangs an der Kreisliga A. Derzeit nähmen 16 Mannschaften mit 42 Trainer und Betreuern am Spielbetrieb teil.
Bernhard Klitz als Geschäftsführer der 56 Mitglieder umfassenden Altherrenabteilung fand positive Worte für die Trainingsgemeinschaft und die gemeinsamen Unternehmungen.
Vanessa Böhmer stellte die finanzielle Leistung des Clubs dar und resümierte neben der Aufstellung der Ein- und Ausgaben, dass der Club einen Überschuss von etwa 1300 Euro erwirtschaftet habe. Anschließend wurde der Vorstand von der Versammlung nach positivem Report der bestellten Kassenprüfer entlastet. Als neue Kassenprüfer wurden aus der Versammlung Timo Wobbe, Eduard Schäfer, Dominik Geiger und Verena Böller gewählt.
Als nächster Punkt stand die Wahl bzw. Wiederwahl von Vorstandsmitgliedern auf der Tagesordnung. Alle zur Wahl Stehenden, Anne Klitz (2. Vorsitzender), Benedikt Esseling (neuer stellv. Geschäftsführer Seniorenabteilung), Nicole Gläser (neue stellv. Geschäftsführerin Juniorenabteilung), Helmut Feld (stellv. Geschäftsführer Finanzen) sowie Markus PeIken und Tim Schubbert (Beisitzer) wurden durch die Versammlung einstimmig in ihrem Amt bestätigt.
Mit drei Gegenstimmen und einer Enthaltung wurde ferner eine moderate und immer noch auf sehr niedrigem Kreisniveau befindliche Beitragserhöhung zum 01.04.2013 vereinbart, die der Jugendarbeit des Vereins zu Gute kommen soll.
Nun stellte Georg Evers den „Förderverein Jugendfußball Nordwalde e.V.“ und dessen Aufgaben vor. Der Verein bestehe seit 1985, er fördert bei 18 Euro Jahresbeitrag alle aussersportlichen Bereiche des Jugendfußballs wie Saisonabschlüsse, Niklolausfeiern, aber auch Torwartbekleidung. Am Ende der Versammlung wurde über die Einführung von Eintrittsgeld für Damen bei den Heimspielen diskutiert.
Heiner Brinkmann konnte den offiziellen Teil der harmonischen Versammlung um 22:30 Uhr schließen. Anschließend blieb noch genügend Zeit und Raum im Haus Diepenbrock für das ein oder andere private Wort in kleinerer Runde.
Sie sieht das Konzept für den neuen Sportplatz aus. Zunächst sollen der Kunstrasenplatz (2) und das Hauptspielfeld (1) sowie die Parkflächen und das Funktionsgebäude (4) errichtet werden.

Trainer / Betreuer für die F3 Junioren gesucht / 04.03.2013

Michael Hodak hat die neu gegründeten F3-Junioren übernommen, welche auch dann zum Spielbetrieb nachgemeldet wurde. Er benötigt dabei 1 bis 2 Trainer oder Betreuer zur Unterstützung. Vielleicht hat ja jemand von den C, B, A-Junioren Lust in das Trainer-/Betreuergeschäft hineinzuschnuppern. Vorerst ist eine ein einmaliges Training  pro Woche geplant. Näheres bei Michael oder Helmut Brüntje.

Damen erkämpfen unentschieden bei Borussia Münster / 04.03.13

Am Sonntag mussten die Nordwalder Damen zum Nachholspiel  bei Borussia Münster antreten. Punktgleich standen beide Teams vor der Partie nur knapp über den Abstiegsrängen. So war es klar, dass man einen Sieg einfahren wollte um den Abstand auf die Abstiegsränge zu vergrößern. Demenstprechend begann der FCN die Partie. Druckvoll und mit guten Kombinationen erspielte man sich erste Chancen. Nachdem man sich zunächst nur langsam an das Tor annäherte, konnte Britta Meerkötter in der 16. Min. nach einer schönen Einzelaktion mit einem Flachschuss das mittlerweile verdiente 1:0 für den FCN erzielen. Auch danach spielte der FCN druckvoll weiter, konnte aber nichts zählbares mehr verbuchen. Die zunächst blassen Borussen kamen im weiteren Spielverlauf immer besser ins Spiel. So konnten auch sie ca. 10. Minuten vor der Pause erste gute Chancen erspielen, die aber von der Nordwalder Abwehr gut geklärt werden konnten. So ging es mit dem 1:0 für den FCN in die Pause.
Nach der Halbzeit ließ sich der FCN zusehends hinten rein drängen, so dass kaum noch ein kontrollierter Spielaufbau gemacht werden konnte. Viele Bälle wurden einfach nur rausgeschlagen, kamen aber dann prompt zurück. Münster kam immer wieder gefährlich vors Tor, ohne jedoch zum Torerfolg zu kommen. In der 61. Min pfiff der Schiedsrichter zum Glück Abseits, sonst hätte es zu diesem Zeitpunkt bereits 1:1 gestanden. Doch danach blieb Münster bissig und wurde für seine Bemühungen in der 70. Min. schließlich auch belohnt. Nach einem schönen Schuss aus der Drehung erzielten sie den mittlerweile überfälligen Ausgleich. Danach spielte dann auch Nordwalde wieder nach vorne. Beide Mannschaften kamen zu guten Chancen, konnten diese aber bis zum Spielende nicht mehr nutzen. So dass es am Ende aufgrund der 2 unterschiedlichen Halbzeiten wohl mit einem gerechten Unentschieden endete.
Für den FCN spielten: A. Geiger, S. Kuhlmann, C. Hundeloh, E. Kathmann, J. Münning, E. Holtkötter, T. Inkmann (60. H. Stödtke), N. Wobbe, B. Meerkötter, L. Grimme, A. Markmann

Vereinsinternes Hallenturnier am 26.01.2013

Die Finalmannschaften 2013: Klick das Bild
Oben v.l.: Hans Rehse, Christoph Greiwe, Dirk Lenger, Nico van Essen, Sascha Wöstmann, Carlos Andrade, David Kurney, Tom Wietheger, Jan Schelhowe
Unten v.l.: Michael Große-Hokamp, Carsten Dömer, Claudia Hundeloh, Maria Floer, Matthias Bürger, Henning Hölscher, Daniel Lepping
Fakten zum Vereinsinternen 2013:
  • Sieger: Schalke 04
  • Rote Laterne: Bor. Dortmund
  • Finale: Schalke 04 – Bayer Leverkusen 3:1 nach 7-Meterschießen (0:0 nach regulärer Spielzeit)
  • Teilnehmer: 85 (A-Jugend, Alte Herren, Damen, Senioren 1-3), darunter 9 Damen
  • Bester Torhüter: Sascha Wöstmann
  • Besonderes: Einlagespiel der Minis mit 20 Teilnehmern
  • Spaßfaktor: 100%

Kontinuität bei der "Zwoten": Bernd Hahn verlängert / 13.01.13

Bernd Hahn bleibt Trainer der 2. Mannschaft des 1.FC Nordwalde Bernd Hahn trainiert auch in der kommenden Saison die 2. Mannschaft des 1.FC Nordwalde. Neben Hahn haben auch Co-Trainer Carsten Dömer und Betreuer Günther Höffker ihr Zusage für die kommende Saison gegeben. Die 2. Mannschaft des 1.FC Nordwalde spielt in der Kreisliga B2 und steht momentan auf einen guten 6. Platz.

150 Euro aus der Fußballbörse 2012

Über eine Spende von 150,- € kann sich die Jugendabteilung des 1. FC Nordwalde freuen. Gern nahm Helmut Brüntje den Erlös, der bei der 1. Fußball-Börse des 1.FC Nordwalde erzielt wurde, von Nicole Edeling beim Training der F-Jugend für die Jugendabteilung entgegen. Damit viele Spieler davon profitieren können, wird die Spendensumme für den Kauf von Ausbildungsmitteln verwendet werden. Aufgrund der guten Resonanz der Fußball-Börse, bei der erstmalig neues und gut erhaltenes Fußball-Equipment für Kinder und Jugendliche im Vereinsheim verkauft wurde, wird zurzeit nach einem Termin für eine Neuauflage gesucht. Sobald dieser feststeht, wird er schnellstmöglich bekannt gegeben.

Carlos Andrade verlängert für ein weiteres Jahr / 18.12.2012

Carlos Andrade bleibt auch in der kommenden Saison Trainer der 1. Mannschaft des 1.FC Nordwalde. Nach Gesprächen mit der sportlichen Leitung des Vereins verlängerte er seinen Vertrag bis Sommer 2014. Neben Carlos Andrade haben auch Co-Trainer Daniel Helmes und das Betreuerteam die weitere Zusammenarbeit zugesagt.
Die Gespräche mit den Spielern sind ebenfalls sehr weit fort geschritten. Nahezu alle Akteure haben ihr Bleiben für die kommende Saison bereits zugesichert.
Die Vereinsführung ist mit der Arbeit des Trainergespannes äußerst zufrieden und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem Duo, das seit April 2011 die Geschicke der 1.Mannschaft leitet.

Winterzeit = Budenzauber! / 14.12.2012

1.FCN nimmt an den Turnieren des SV Wilmsberg, SC Preußen Borghorst und SV Burgsteinfurt teil
Die erste Seniorenmannschaft des 1.FCN nimmt auch in diesem Winter an den großen Hallenturnieren in unserer Nachbarschaft teil, so steht zunächst am vorweihnachtlichen Wochenende, 21.12.2012, das Hallenturnier des SC Preussen Borghorst auf dem Programm (Gruppe A), am 28.12.2012 folgt das Hallenturnier des SV Wilmsberg (der FCN spielt erst am zweiten Tag in Gruppe D) und im neuen Jahr am 05.01.2013 das Turnier des SV Burgsteinfurt (Gruppe 1).
Anbei finden sich zur Übersicht und Turnierplanung die Spielpläne:
21.12.2012 - ab 18:30 Uhr - Vorrunde SC Preussen Borghorst
29.12.2012 - ab 15:00 Uhr - Vorrunde SV Wilmsberg
05.01.2013 - ab 13:30 Uhr - Vorrunde SV Burgsteinfurt

Damen verlieren erste den Trainer und dann das Spiel / 05.12.2012

"Ja ja heisst leck mich am Arsch", das musste sich Trainer Albert Klitz am Sonntag beim Auswärtsspiel in Dreierwalde vom Schiedsrichter sagen lassen, nachdem er sich über dessen Entscheidungen beschwerte. Später musste er sogar den Sportplatz verlassen und durfte sich den Rest des Spiels vom Parkplatz aus ansehen. Doch hierzu später mehr.
Gleich zu Beginn zeigte sich, dass die Damen mit Dreierwalde keinen leichten Gegner hatten und bekamen gleich in der ersten Minute einen Schuss aufs Tor, den Alexandra Geiger jedoch souverän hielt. Doch auch die Damen aus Nordwalde hatten ihr Chancen wie z.B. durch Britta Meerkötter, deren Distanzschuss in Minute 7 knapp am Tor vorbei ging. Nur zwei Minuten später jedoch erzielte die Mannschaft aus Dreierwalde nach einem Pass in die Tiefe ihren ersten Treffer. Die Nordwalderinnen ärgerten sich zwar über das recht frühe Gegentor, hielten jedoch dagegen und hatten durch Nina Wobbe in der 22. Minute eine riesen Chance. Sie setzte sich gegen den Torwart durch, legte sich den Ball jedoch ein wenig zu weit vor, so dass der Winkel zu spitz wurde und der Ball knapp am Tor vorbei ging. Besser machte es die Mannschaft aus Dreierwalde, die in der 26. Minute das 2:0 erzielte. Eine weitere Chance für Nordwalde gab es in der 28. Minute, doch der gegnerische Torwart war nach einem Pass von Alexandra Schröer eher am Ball als Nina Wobbe. In der 39. Minute hatten die Nordwalder schon den Torjubel auf den Lippen. Nach einem Freistoß von Lena Grimme ließ der Torwart den Ball abprallen und Eva Holtkötters Schuss wurde durch den Fuß einer Abwehrspielerin auf der Linie geklärt und an die Latte gelenkt. Kurz danach, genau genommen nach nur 42 Minuten, pfiff der Schiedsrichter ab und ging wortlos vom Platz, wodurch er für Verwunderung auf beiden Seiten sorgte.
Nach dem Seitenwechsel wurde es auf der Nordwalde Seite besser. Nach einem langen Pass von Stephanie Kuhlmann lupfte Nina Wobbe den Ball über den Torwart und erzielte das 2:1. Nunwar Nordwalde am Drücker und wollte mehr. Nach einigen guten Chancen auf Nordwalder Seite, gab der Schiedsrichter mitten in der Drangphase des FCN einen unberechtigten Elfmeter für Dreierwalde. Daraufhin monierte Klitz beim Schiedsrichter, dass hier wohl mit zweierlei Maß gemessen würde,da Nordwalde in der 1. Hälfte einen klaren Handelfmeter nicht zugesprochen bekommen hatte. Daraufhin beförderte der Schiedsrichter Klitz nicht hinter die Bande, wie es üblicherweise gemacht wird, nein, er verwies ihn wie bereits erwähnt wurde, auf den Parkplatz des Sportgeländes in Dreierwalde.Aufgrund des Strafstoßes erhöhte Dreierwalde auf 3:1. Danach fühlten sich die Damen des FCN relativ hilflos. Egal was sie machten, alles wurde vom Schiedsrichter gegen sie gepfiffen. Selbst faire Aussagen der Dreierwalder Spielerinnen interessierten den Schiedsrichter nicht. Eine Spielerin aus Dreierwalde gab sogar ein Handspiel zu, dennoch pfiff der Schiri die Entscheidung gegen Nordwalde. Nordwalde versuchte daraufhin nur noch das Spiel hinter sich zu bringen, so dass es nicht verwunderlich ist, dass Dreierwalde in der 57. Minute sogar noch auf 4:1 erhöhen konnte.
Zusammenfassend kann man sagen, dass der Sieg von Dreierwalde durchaus verdient war, jedoch um 2 Treffer zu hoch ausfiel. Einen wesentlichen Beitrag daran hatten sicher die größtenteils fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen, die selbst aus Sicht der Dreierwalder Trainer und Zuschauer kein Verständnis finden konnten.
Am Sonntag treffen die Damen beim ersten Rückrundenspiel auf Borussia Münster, die mit gleicher Punktzahl nur einen Platz höher stehen.
Für den FCN spielten: A. Geiger, S. Kuhlmann, C. Hundeloh, E. Kathmann, E. Holtkötter, A. Schröer, H. Stödtke, T. Inkmann (71. R.Otte), B.Meerkötter, N. Wobbe, L. Grimme,

Hallen- und Ascheplatzbelegungszeiten 2012/2013

Die Hallen- und Ascheplatzbelegungszeiten 2012/2013 wurden vereinbart und überarbeitet und sind nunmehr online abrufbar. Jede Mannschaft wird gebeten den Belegungsplan hier einzusehen und zu überprüfen. Rückmeldungen durch die Trainer bitte per E-Mail an Helmut Brüntje.
Ascheplatz Saison 2012/2013 K.v.G.-Halle 2012/2013 (Mini bis E)

Dritte Seniorenmammschaft freut sich über neue Trikots

Die Dritte Seniorenmannschaft bedankt sich bei Firma Malerbetrieb Bernd Heckötter für die großzügige Finanzierung eines kompletten Trikotsatzes.

FCN unterliegt Spitzenreiter Altenrheine / 14.11.2012

Eine sehr gute Kreisliga-A-Begegnung findet mit dem SC Altenrheine einen verdienten Sieger am Sonntagnachmittag. Die Vorbereitung auf die Begegnung stand auch unter keinem guten Vorzeichen: Manuel Möllers erkrankte kurzfristig, Tim Lambers plagte eine Grippe, Julian Godt fällt noch längere Zeit mit einer Schambeinentzündung aus und Max Floer sowie Philipp Wermers mussten angeschlagen ins Spiel gehen. Die Partie begann spielerisch ansehnlich und man merkte sofort, dass beide Mannschaften technisch und taktisch sehr gut geschult sind. So waren in der ersten Hälfte beide Teams beider maßen gefährlich. Die erste Chance des Spiels hatten die Gastgeber durch Phlipp Wermers, der auf der rechten Seite an die Kugel kam und abzog, jedoch wurde der abgefälschte Schuss auf der Linie geklärt (19. Minute). Auf der anderen Seite zog Kevin Vollrath aus 18 Metern ab und der Ball knallte an die Latte – Glück für den FCN (24. Minute). In der 35. Minute war es dann Daniel Helmes, der eine mustergültige Flanke von dem gut aufgelegten Thomas Laumann nicht im Kasten unterbringen konnte. In der temporeichen Partie zeigten beide Mannschaften vor allem auch ihre Defensiv-Qualitäten und somit ging es mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause. Nach der Pause erwischte es den FCN aber eiskalt, Julian Schoo verlor in einer Offensivaktion die Kugel und der Gast aus Rheine nutzte die Situation zu einem Tempogegenstoß, den Kevin Vollrath aus spitzem Winkel vollendete (49. Minute). Jedoch zeigten sich die Gastgeber in keinster Weise geschockt und so war es Malte Ilge in der 52. Spielminute, der eine wunderbare Kombination zwischen Daniel Lepping und Dennis Heinze zum 1:1 Ausgleichstreffer in die Maschen haute. In der Folge zeigte sich jedoch die Klasse des Tabellenführers, die fast keine Chancen mehr zugelassen haben und selbst das Spiel bestimmten. Scheiterten Vollrath und Sandmann noch an Sebastian Mertens, war es dann der eingewechselte Dustin Wolters, der nach einer Ecke goldrichtig stand und das Leder über die Linie drückte und somit bereits seinen 15. Saisontreffer erzielte (78. Minute). Weitere 5 Minuten später sah FCN-Kapitän Stefan Borgmeier wegen eines groben Foulspiels an Kai Sandmann die Rote Karte und wird der Truppe voraussichtlich 4 Wochen fehlen. Der fällige Freistoß brachte jedoch nichts ein. Jedoch hätte sich die Mannschaft noch mit der letzten Aktion des Spiels für eine gute spielerische und kämpferische Leistung belohnen können – Carsten Heinze vergab jedoch die Riesenchance das 2:2 zu erzielen. Alles in allem war der Sieg der Gäste auch auf Grund der zweiten Hälfte verdient. Für den FCN heißt es jetzt bis Weihnachten sich die bereits liegengelassenen Punkte zurückzuholen und schon am nächsten Wochenende in der Begegnung mit der Ochtruper Reserve drei Punkte einzufahren. Anpfiff ist am Sonntag (18.11.2012) um 12:30 Uhr im Stadion am Schulzentrum in Ochtrup.
Für den FCN spielten: Mertens – Laumann, Borgmeier, Jostarnd, Krumbeck – Helmes, Lepping – Schoo (85. Floer), Ilge, Wermers (46. C. Heinze) – D. Heinze

FCN verliert in Metelen mit 2:4 / 05.11.2012

Der FCN ist mit viel Selbstbewusstsein zum Auswärtsspiel nach Metelen gefahren, waren die letzten Wochen doch sehr erfolgreich aus Nordwalder Sicht. So gab es in der Mannschaftsaufstellung lediglich eine Umstellung, Dennis Heinze rückte für den kurzfristig erkrankten Tim Lambers ins Team. Doch in den ersten 20 Minuten spielte nur die Heimmannschaft aus Metelen. Nordwalde kam überhaupt nicht in die Gänge und ließ vor allem die nötige Aggressivität in den Zweikämpfen vermissen. Der erste Treffer entstand jedoch durch ein klares Handspiel, des Metelener Spielertrainers Matthias Kappelhoff-Rickert, der sich in Torwart-Manier den Ball erkämpfte und dann gleich drei Nordwalder Spieler umspielte und aus 14 Metern versenkte (7. Minute). Zwei Minuten später war es dann Markus Harjans, der einen gut getimeten Freistoß aus halbrechter Position am zweiten Pfosten über die Linie bugsierte. In dieser Situation stand die Nordwalder Abwehr unsortiert und keiner kümmerte sich um den freistehenden Torschützen. In der vor allem bissigen Partie geriet der Schiedsrichter mehr und mehr in den Blickpunkt. FCNler Carsten Heinze hätte sich in der 15. Minute nicht beklagen dürfen, hätte der Referee auf den Elfmeterpunkt gezeigt, da er Kappelhoff-Rickert zu Fall brachte. In dem sehr umkämpften Spiel gelang es dem FCN sich langsam zu befreien und kam vor der Pause immer häufiger vor das Tor der Hausherren. Vor allem Daniel Lepping schaltete sich gut in die Angriffe ein und hatte nach Flanke von Thomas Laumann die Gelegenheit zum Anschlusstreffer, doch als er das Leder einschieben wollte versprang der Ball so unglücklich, dass der Ball nur im Außennetz landete (32. Minute). Als dann Daniel Lepping wiederum durch war und rüde gestoppt wurde, kann man von einer Konzessionsentscheidung sprechen, da das Foulsspiel innerhalb des Sechzehners geschah und dies einen Elfer zur Folge gehabt hätte (39. Minute). Manuel Möllers beschwerte sich so stark, dass ihm die Gelbe Karte sicher war. So kam es 4 Minuten dazu, dass der selbige durch ein Allerweltsfoul die Gelb-Rote Karte sah. So ging es mit einem Mann weniger und einem 2:0 Rückstand in die Pause. Die zweite Hälfte begann verheißungsvoll für den FCN, in der 53. Minute erkämpfte sich Lepping an der Mittellinie den Ball, der zu Julian Schoo gelangte. Dieser umkurvte den Torwart und schob ein. In der 59. Minute brachte ein Kunstschuss von Daniel Helmes sogar den Ausgleich. Er nahm sich das Spielgerät und drosch aus 35 Metern den ins linke obere Eck. Durch den Ausgleich wurden die Metelener aufgeweckt und sie bagannen sich wieder an dem Spielgeschehen zu beteiligen. Bernd Weßeling, der ein Aktivposten auf Seiten der Heimmannschaft war, setzte sich auf der linken Seite durch und wurde von Stefan Borgmeier zu Fall gebracht. Diesmal pfiff der Schiedsrichter richtiger Weise und Tamer Akillar verwandelte den fälligen Elfmeter souverän (67. Minute). Fortan warf der FCN alles nach vorne und versuchte irgendwie nochmals den Ausgleich zu erzielen. Jedoch ließen die Kräfte nach und die Bälle kamen nicht mehr so genau an, was der kämpferischen Leistung der Gäste aber keinen Abrruch tat. Bernd Weßeling setzte in der 78. Spielminute den Schlusspunkt der Partie und schloß einen Konter zum 4:2 Erfolg ab. Insgesamt war die Leistung des FCN in Ordnung, hatte der Coach Carlos Andrade allerdings in der Anfangsphase etwas am Zweikampfverhalten und an der Zuordnung auszusetzen. Doch vor allem der Schiedsrichter hatte einen sehr unglücklichen Tag, gleich 6 Nordwalder Spieler sahen Gelb, kein Einziger auf Seiten der Gastgeber, obwohl die Partie auf beiden Seiten sehr umkämpft war. Somit hat Nordwalde nicht nur das Spiel verloren, sondern auch den ersten Platz in der Fairness-Tabelle. Nächste Woche empfängt die Truppe den Tabellenführer aus Altenrheine. Anstoß ist um 14.30 Uhr im Stadion an der Bahnhofstrasse.
Für den FCN spielten: Woestmann - Laumann (82. Gerlach), Borgmeier, Krumbeck, Wermers (13. Jostarndt) - Lepping, C. Heinze (58. Ilge) - Schoo, Helmes, D. Heinze - Möllers

Zweite auch mit Kantersieg / 22.10.2012

Mit einem hochverdienten 6-0 Auswärtssieg kehrte die zweite Mannschaft von ihrem Gastspiel in Wettringen zurück. Von Anfang an zeigte sich, in welche Richtung das Spiel laufen sollte. Wettringen zog sich weit hinter die Mittellinie zurück und ließ Nordwalde gewähren. Bereits nach sechs Minuten war diese Defensiv-Taktik aber hinfällig. Fabian Jostarndt drückte den Ball, nach einer Ecke, über die Linie. In der Folge erspielte sich die zweite ein klares Übergewicht, konnte aber, den sich bietenden Raum noch nicht effektiv nutzen. Dennis Pierucki war es schließlich, der mit einem Doppelpack (30.u.31 Minute), die Kräfteverhältnisse auf dem Platz widerspiegelte. Kurz vor der Pause, sorgte Christian Kläver, mit dem 4-0, für einen klaren Halbzeitstand.
Mit Beginn der zweiten Hälfte war den Gastgebern das Bemühen um eine Ergebnisskorrektur, deutlich anzumerken. Nordwalde hatte in den ersten Minuten Probleme, mit der aggressiveren Gangart der Wettringer. Diese konnten jedoch keinen Nutzen aus ihren Möglichkeiten erzielen und wurden von Nordwalde ausgekontert. Dennis Pierucki nutze den sich bietenden Raum, um nach einen Pass von Jörg Lenger, erfolgreich zum 5-0 einzuschieben (55. Min.). Nun war schon früh der Widerstand der Gastgeber gebrochen. Nordwalde kombinierte gut, ließ jedoch weitere gute Chancen ungenutzt. So war es Tino Vedder vorbehalten, kurz vor Ende, den Schlusspunkt zu setzen. Eine Flanke von Julian Ilge versenkte er im Wettringer Gehäuse (84.Min.) zum 6-0 Auswärtssieg für die Zweite. Alles in allem ein, auch in der Höhe, verdienter Auswärtssieg für die Zweite Mannschaft des FC Nordwalde.
Am kommenden Sonntag (28.10), empfängt die Zweite das Spitzenteam aus Bilk. Anstoß ist um 13.00 in Nordwalde. Die Mannschaft würde sich über zahlreiche Unterstützung freuen!
Für den FCN spielten: T. Wobbe – H.Rehse, J.Ilge, F.Jostarndt (ab 25. Min. J.Lenger), N.Rotterdam – G.Hinkelammert ©, C. Greiwe, N. van Essen (ab 80. Min. T.Vedder) , C.Kläver, D. Gerlach – D.Pierucki

Dritte verliert nach großartigem Kampf gegen A-Liga Absteiger

Mit 1:2 unterlag unsere Dritte im Meisterschaftsspiel gegen die Sportfreunde aus Gellendorf. Stark ersatzgeschwächt ging der FCN in dieses Match. Es wurden sogar noch 2 Spieler reaktiviert (Besten Dank noch mal an Ingo Pähler und Benedikt Esseling). Die Partie gegen den A-Liga-Absteiger begann aus Nordwalder Sicht dennoch optimal. Es war noch keine Minute gespielt, da zappelte der Ball schon im Gellendorfer Netz. Ein lang getretener Freistoß von Markus Floer wurde von der Gästeabwehr falsch eingeschätzt und somit konnte Markus Feldmann die Gunst der Stunde nutzen und den Ball über die Linie drücken. Die überraschende Führung hielt jedoch nicht lange. In der 4. Minute gelang Gellendorf bereits der Ausgleich. Nach einer schönen Kombination war ein Spieler freigespielt und hatte keine Mühen das Tor zu erzielen. In der Folge waren die Sportfreunde zwar leicht feldüberlegen aber sie fanden kein geeignetes Mittel die gute Defensive der Nordwalder erneut zu knacken. Der FC hatte selbst noch 2 gute Möglichkeiten durch Matthias Bürger (30. Minute) und durch Christian Große Hokamp (44.). Folgerichtig ging es mit einem 1:1 Unentschieden in die Halbzeitpause.
Genau wie in den ersten 45 Minuten übernahm auch in der zweiten Hälfte Gellendorf weitestgehend die Spielkontrolle aber wieder ohne großartig klare Torchancen zu produzieren. Die Dritte kämpfte um jeden Meter Boden. Zwar ging nicht mehr viel nach vorne aber man ließ auch nicht viel zu. Wie so oft im Fußball hilft dem Favoriten dann Kommissar Zufall. Ein umstrittener Freistoß in der 65. Minute führte zum 2:1 für die Gäste. Der Ball wurde in den Nordwalder Strafraum geschlagen und prallte vom Rücken eines eingewechselten Gellendorfer ins Tor.  Der FC versuchte im Anschluss noch mal sämtliche Reserven zu mobilisieren aber die Bemühungen waren nicht zielgerichtet genug. Jetzt ergaben sich für Gellendorf zwangsläufig noch Kontermöglichkeiten, die allerdings liegen gelassen wurden. So blieb es bei der 1:2 Niederlage.
Fazit: Kämpferisch vielleicht die beste Saisonleistung. Leider wurde der Einsatz aber nicht belohnt. Mit dieser Einstellung sollte aber am Freitag bei der SG Elte was möglich sein.
Für den FCN spielten: Kemper – Floer (83. Holstegge) – Jostarndt (66. Esseling), Wobbe, Wiening – Geiger, Rillmann, Feldmann (C), Große Hokamp, Bürger – Pähler (80. H. Laumann)

Stadionfest beim 1.FC Nordwalde am Samstag, 13.10.2012

"FCN ein Leben lang" - Fußball, Feiern und mehr beim 1.FC Nordwalde
Am Samstag findet das diesjährige Stadionfest des 1.FC Nordwalde am Sportplatz an der Bahnhofstraße statt. Beginn ist um 15:00 Uhr mit einem Einlagespiel unserer Minis und dem  Meisterschaftsspiel unser 3.Mannschaft gegen Gellendorf 1. Anschließend um 16:00 Uhr findet dann das Meisterschaftsspiel unserer 1.Mannschaft gegen Preußen Borghorst II statt. Parallel dazu kann sich dann der Nachwuchs noch an einer Torschussgeschwindigkeitsmessanlage und beim Torwandschießen messen. Am Abend findet eine Party auf dem Sportgelände statt u.a. auch mit einer Tombola ab 21 Uhr. Für alle, die dann noch Kondition haben, findet dann am Sonntag noch ein kleiner Frühschoppen statt (ab 13:00 Uhr). Für eine ausreichende Verpflegung ist natürlich gesorgt.
  • Meisterschaftsspiel der 1. Senioren gegen Preußen Borghorst II (16:00 Uhr)
  • Meisterschaftsspiel der 3. Senioren gegen SF Gellendorf I (15:00 Uhr)
  • Torwandschiessen in Altersgruppen (ab 15:00 Uhr)
  • Schussgeschwindigkeitsmessanlage (ab 15:00 Uhr)
  • Einlagespiel der Minis (15:00 Uhr)
  • Große Tombola mit vielen tollen Preisen (ab 21:00 Uhr)
  • Für Speisen und Getränke bestens gesorgt (ab 15:00 Uhr)
  • Party im Vereinsheim (18:00 Uhr)

Damen kämpfen sich zurück ins Spiel / 08.10.2012

Am Sonntag hatten die Damen GW Steinbeck zu Gast. Mit Steinbeck als direkten Tabellennachbarn stellte man sich auf ein hart umkämpftes Spiel ein. Davon sah man auf Nordwalder Seite in der 1. Hälfte aber wenig. Steinbeck hatte mehr Ballbesitz und zeigte schöne Kombinationen, während der FCN sich eher aufs zerstören konzentrierte. Doch auch das wollte nicht so ganz klappen. Bereits in der 6. Minute konnte Steinbeck mit einer Bogenlampe aus 25m in Führung gehen. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld setzte sich eine Steinbeckerin gut durch und konnte mit einem Schuss ins lange Eck das nächste Tor erzielen. So musste Nordwalde bereits nach einer halben Stunde einem 2 Tore Rückstand hinterherlaufen. Gegen Ende der 1. Hälfte konnte man dann auch erste Chancen auf Nordwalder Seite beobachten, etwas zählbares sprang aber nicht heraus. Nach der Halbzeit kam der FCN wie ausgewechselt aus der Kabine. Man nahm die Zweikämpfe an und erspielte sich gute Chancen. In der 53. Minute konnte Nina Wobbe aus dem Gewühl heraus den 1:2 Anschlusstreffer erzielen. Drei Zeigerumdrehungen später erzielte Lena Markmann nach einer Ecke von Lena Grimme den Ausgleichstreffer. Nun war es wieder ein offenes Spiel, dass nun etwas hitziger geführt wurde. Der Höhepunkt der verbleibenden Spielzeit war die rote Karte für die Steinbecker Trainerin, die sich etwas zu laut über eine Schiedsrichterentscheidung aufregte.
Wenn man beide Halbzeiten betrachtet, kann der FCN mit dem unentschieden zufrieden sein. Im nächsten Spiel sollte man aber von Anfang an konzentriert zur Sache gehen, um aus Warendorf Punkte entführen zu können.
Für den FCN spielten: A. Geiger (54. N. Glaeser), S. Kuhlmann, C. Hundeloh, E. Kathmann, A. Schröer, B. Meerkötter, E. Holtkötter, L. Grimme, K. Otte (71. P. Dömer), L. Markmann, N. Wobbe

Bittere Niederlage für Dritte gegen Wettringen IV / 25.09.2012

Gegen den Mitabstiegskonkurrenten Vorwärts Wettringen IV setzte es eine verdiente 1:3 Heimniederlage für die Dritte des FCN. Bereits nach 5 Minuten konnten die Gäste durch einen Weitschuss in Führung gehen. Erst nach einer guten Viertelstunde fand der FC etwas besser ins Spiel aber ohne Torgefahr auszustrahlen. Wettringen hatte eindeutig die besseren bzw. überhaupt Gelegenheiten. In der 28. Minute verpassten sie nur knapp das 0:2. Sieben Minuten später war dann die Latte auf dem Weg zum zweiten Treffer im Weg. Bei Nordwalde gelang nicht gerade viel. In der 40. Minute konnten die Gäste dann verdientermaßen das 2. Tor erzielen. Nach einem Foul vom Nordwalder Schlussmann Julian Kemper entschied der Unparteiische zu Recht auf Elfmeter und der wurde souverän verwandelt. Als keiner mehr damit rechnete gelang dem FC doch noch der Anschlusstreffer. Nach Vorlage von Thorsten Roters war Markus Feldmann mit einem Flugkopfball zur Stelle. Eigentlich erwartete man in der zweiten Hälfte einen Nordwalder Sturmlauf aber das war irgendwie nicht der Tag der Dritten. Bis auf einen Weitschuss von Henrik Wolters kam nämlich nicht viel. Eher das Gegenteil war der Fall, Wettringen war dem 3:1 viel näher als der FC dem Ausgleich. So in der 61. Minute durch einen Freistoß oder nur eine Minute danach mit einen Schuss, der nur knapp am Nordwalder Tor vorbei flog. So ging es auch in den folgenden Minuten weiter. Wettringen drängte auf die Entscheidung. Diese lag in der 90. Minute in der Luft. Rillmann, die Axt senste im 16er einen Spieler um und es gab auch dieses Mal folgerichtig Elfmeter. Kemper im Tor hielt aber Nordwalde noch im Spiel und wehrte den Elfer ab. In der Nachspielzeit gab es dann noch eine Riesenmöglichkeit zum Ausgleich. Christian Ullmann setzte sich über außen durch und Feldmann scheiterte leider am gegnerischen Schnapper. Mit der letzten Aktion des Spiels erzielte Wettringen sein drittes Tor. Nach einer abgefangenen Ecke lief der Stürmer auf das verwaiste FC Tor zu und hatte keine Mühen den Ball über die Linie zu bringen.
Fazit: Schwächste Saisonleistung der Dritten. Jetzt heißt aber den Kopf nicht hängen lassen. In den nächsten 2 Wochen ist erst mal spielfrei und da gilt es im Training Gas zu geben.
Für den FCN spielten: Kemper – Wolters – M. Laumann, Brocks (44. Rillmann) – Roters, Stegmann (82. Holstegge), M. Feldmann, Bürger, C. Schmitz (C) – H. Laumann ( 65. Borgmeier), Ullmann

Zweite mit verdientem Punktgewinn in Leer / 17.09.2012

Mit einem verdienten 1-1 kehrte die Zweite Mannschaft von ihrem Auswärtsspiel aus Leer zurück. Beim, bis dato ungeschlagenen Ligaprimus, entwickelte sich von Anfang an eine hitzige und umkämpfte Partie. Leer drückte von Beginn an aufs Tempo und erspielte sich so ein optisches Übergewicht. Der Gastgeber ließ jedoch seine ersten Chance ungenutzt und die Zweite konnte sich nach und nach befreien. Nordwaldes erste gute Möglichkeit zur Führung vergab Christian Kläver (30.Min.), der freistehend am Keeper scheiterte. Als sich beide Mannschaften mit einem torlosen Remis zur Pause angefreundet hatten, schlug Leer doch noch zu. Im Anschluss an eine Ecke, überwand der gegnerische Stürmer, Timo Wobbe, mit einem satten Distanzschuss ( 42.Min.). So gingen die Gastgeber mit einer knappen 1-0 Führung in die Halbzeit.
Mit Beginn von Hälfte zwei änderte sich wenig am Spielgeschehen. Zumeist neutralisierten sich beide Mannschaften schon im Mittelfeld, wodurch kaum Strafraumszenen zu verzeichnen waren. Die Zweite bekam aber, mit zunehmder Spieldauer, guten Zugriff auf das Spiel und erspielte sich gute Möglichkeiten zum Ausgleich. Dennis Pierucki vergab hierbei die beste Chance zum 1-1, als er einen Nachschuss nur an die Latte bugsieren konnte (79.Min.). Aber auch Leer hatte Pech, als für Nordwalde nur noch der Pfosten rettete (79.Min.). Kurz vor Schluss jedoch, belohnte sich die Zweite für ihre engagierte Leistung. Aus dem Gewühl heraus, erzielte Fabian „Carlos“ Jostarndt, nach einer Ecke, den verdienten Ausgleich (87.Min.). Als Leer kurz darauf noch in Unterzahl (Rote Karte + Verletzung) weiterspielen musste, ergab sich für die Zweite noch die Chance auf einen Dreier. Christoph Greiwe scheiterte jedoch am Leerer Schlussmann (93.Min.). So blieb es schließlich beim leistungsgerechten Remis.
Am kommenden Sonntag (23.09), spielt die Zweite gegen Borussia Emsdetten III. Anstoß ist um 13.00 in Nordwalde. Die Mannschaft würde sich über zahlreiche Unterstützung freuen!
Für den FCN spielten: T. Wobbe – H.Rehse, J.Ilge (ab78.Min. D.Geiger), F.Jostarndt, N.Rotterdam – G.Hinkelammert ©, M.Dömer, N. van Essen (ab 85.Min. H.Hölscher), C.Kläver, E.Schäfer (ab 64.Min. C.Greiwe) – D.Pierucki

FCN "Alte Herren" nicht nur mit dem Ball treffsicher / 28.08.2012

Am Samstag den 25.08.2012 trafen sich um 9 Uhr 30 morgens 16 gut gelaunte "Alte Herren" um Ihren diesjährigen Ausflug zu bestreiten. Als erste Örtlichkeit des Tages wurde eine Schießbahn in Reckenfeld angesteuert um einige Tontauben in die ewigen Jagdgründe zu schicken. Hier stellte sich schnell heraus das wir einige Scharfschützen eingeladen hatten. Nachdem der erste Respekt vor der Waffe und dem Rückstoß abgelegt war schossen die Männer sehr gut und was das Zeug her gab. Nach spannendem Kopf an Kopf schießen von Herbert Mantke, Heiner Brinkmann, Thomas Kupke, Jörg Lenger und Andreas Edeling setzte sich letzt genannter auf der Zielgeraden, als Tages-Sieger mit guten 16 von 20 möglichen Treffern durch. Nach diesem Adrenalin-Kick stiegen wir auf einen tollen Planwagen, um uns Hembergen und die Grevener Umgebung zu Gemüte zu führen. Nach 3-4 Stunden gemütlicher Fahrt, kleinen Snacks und einigen Bierchen endete unsere Fahrt am idyllisch gelegenem Anglerheim in Greven. Hier wartete schon ein warmes Buffet auf uns um unsere Kräfte für den noch bevor stehenden Teil des Abends auf der Grevener Kirmes wiederherzustellen. Auf der Kirmes feierten wir dann noch einige Stunden ehe ein wie wir finden "durch und durch" gelungener Tag zu Ende ging.
Auch beim Tontaubenschiessen treffsicher: Unsere "Alten Herren" - Mehr Bilder hier

Zweite startet mit einem 1-1 / 27.08.2012

Einen durchwachsenen Saisonstart erlebte die zweite Mannschaft im Heimspiel gegen den TuS Laer. Nach zögerlichem Abtasten in der Anfangsphase, hatte Dennis Pierucki die ersten Chance zur Führung (9.Min). Er vergab jedoch freistehend die Möglichkeit zur frühen Führung. In der Folge war beiden Mannschaften die lange Pause anzumerken; Fehlpässe und Ungenauigkeiten prägten das Spielgeschehen. Nordwalde, weiterhin optisch überlegen, kam kurz vor der Halbzeit noch durch Christian Kläver (35.Min.) und Hans Rehse (42.Min.) zu guten Einschussmöglichkeiten, die jedoch ungenutzt bleiben sollten. Laer beschränkte sich in weiten Teilen auf seine Defensive und kam gelegentlich über Konter in Tornähe. So ging es mit einem torlosen Remis in die Pause.
Mit Beginn der zweiten Hälfte, kam Nordwalde besser ins Spiel. Die Folge waren ansehnliche Ballstafetten und gut herrausgespielte Chancen. Eine davon nutze schließlich Michael Dömer. Mit einem satten Linksschuss ins lange Eck, konnte er den Keeper überwinden (53.Min.). Diese Führung beflügelte die Zweite, die sich in den folgenden Minuten Chance um Chance erspielen sollte. Aber weder Michael Dömer (56.Min.), noch Eduard Schäfer (58.Min.) konnten die Führung ausbauen. So bewahrheitete sich kurze Zeit später eine alte Fussballerweisheit "Wer seine Chancen nicht nutzt…". Nach zwei Fehlern in der Nordwalder Defensive, tauchte ein Laerer frei vor Timo Wobbe auf und verwandelte zum überraschenden Ausgleich (67.Min.). Ein, zu diesem Zeitpunkt, glücklicher Treffer. Die Zweite war nun sichtlich geschockt über den Treffer und hatte kurz darauf Glück, dass Laer, in wiederum aussichtsreicher Position, an guten Timo Wobbe scheiterte (70. Min.). In der Folge versuchte Nordwalde wieder Kontrolle über das Spielgeschehen zu erlangen. Michael Dömer (80.Min.) und Gregor Hinkelammert (90.Min.), scheiterten jedoch beide in aussichtsreicher Position. Da auch Laer seine wenigen Kontersituationen nicht nutzen konnte, blieb es bei einem 1-1 unentschieden. Aufgrund der Chancen, zwei verschenkte Punkte für die zweite Mannschaft des FC Nordwalde.
Am Mittwoch, den 29.08, ist die Zweite zu Gast bei der Dritten des SV Wilmsberg. Anstoß, am Platz an der Mühle, ist um 19.00 Uhr.
Für den FCN spielten: T. Wobbe – H.Rehse, J.Ilge, F.Jostarndt, F.Flothkötter – G.Hinkelammert ©, M.Dömer, N. van Essen (85. D.Geiger), C.Kläver, E.Schäfer – D.Pierucki (70. Chr. Greiwe)

Neue Eintrittspreise und Dauerkarte / 24.08.2012

Der Vorstand des 1.FC Nordwalde hat beschlossen, ab der Saison 2012/2013 auch bei Damen Eintritt zu kassieren. Alle Frauen ab 18 Jahren zahlen den ermäßigten Eintritt von 1,50 €. Frauen unter 18 Jahre und weibliche Vereinsmitglieder brauchen weiterhin keinen Eintritt zu bezahlen.
Ab sofort bietet der 1.FCN auch Jahresdauerkarten für die Meisterschaftsspiele der 1.Mannschaft an. Die Karten sind an der Kasse zu Preisen von 36 € (Herren) und 18 € (ermäßigte und Frauen) erhältlich. Die Karten sind nicht übertragbar und nur für Meisterschaftsspiele gültig. Pokalspiele und Entscheidungsspiele sind ausgenommen.
Der Vorstand
Eintrittspreise regulär Eintrittspreise für Vereinsmitglieder
  • Männer 3,00 €
  • Frauen 1,50 €
  • Jugendliche ab 14 Jahren 1,50 €
  • Rentner / Versehrte 1,50 €
  • Kinder frei
  • Männer 1,50 €
  • Frauen frei
  • Jugendliche frei
  • Kinder frei
Jahres-Dauerkarten
  • Regulär 36 €
  • Vereinsmitglieder/Frauen 18 €

Damen starten mit Auftaktsieg / 19.08.2012

Am Sonntag hatten die Nordwalder Damen Borussia Münster zu Gast. Da auch die Borussinnen als Aufsteiger aus dem Kreis Münster/ Warendorf neu in der Bezirksliga sind, wollte man konzentriert starten und direkt die ersten Punkte in Nordwalde behalten. Bei extrem warmem Wetter kam Borussia Münster besser ins Spiel. Münster hatte mehr Spielanteile und konnte nach einer Unstimmigkeit in der Nordwalder Hintermannschaft durch eine direkt verwandelte Ecke in der 15. Min. in Führung gehen.  Auch danach bestimmte Münster das Spiel. Nordwalde blieb durch Konter aber immer gefährlich. So auch in der 33. Minute. Nach einer Vorlage von Kathi Otte konnte Lena Grimme einen Konter zum 1:1 Ausgleich abschließen. Keine 10 Minuten später folgte erneut ein Nordwalder Konter. Claudia Hundeloh schickte Nina Wobbe über außen. Die lief bis zur Grundlinie und flankte den Ball vor das Tor. Dort brauchte Anke Markmann nur noch zum 2:1 einschieben.
Nach der Pause startete Nordwalde gut. Nach einer Flanke von Lena Grimme nahm Anke Markmann den Ball direkt, traf aber nur die Latte. Danach flachte die Partie aufgrund der Wetterbedingungen etwas ab und es wurde mit weniger Tempo gespielt. In der 72. Minute war es erneut Grimme, die nach einem Steilpass von Eva Holtkötter mit dem 3:1 alles klar machte. Münster kämpfte weiter, konnte jedoch nichts mehr gegen die Niederlage tun. So blieben die 3 Punkte beim FCN, der seine Chancen heute einfach effektiver nutzte.
Es spielten: A. Geiger, S. Kuhlmann, C. Hundeloh, H. Stödtke, E. Holtkötter, J. Münning, T. Inkmann, K. Otte, N. Wobbe, L. Grimme, A. Markmann

Platzbelegung Saison 2012-2013 / 16.08.2012

Die Senioren- und Juniorenteams haben kooperativ den neuen Platzbelegungsplan zusammengestellt. Auf diesem kann jeder die Trainingszeiten- und orte seiner Mannschaft, egal ob Jugend- oder Seniorenspieler, egal ob Wältermann oder Hauptplatz finden:
Platzbelegung Saison 2012 / 2013  

Zweiter Nordwalder Aufsteiger - Dritte in Kreisliga B / 24.06.2012

Die dritte Mannschaft von Thorsten Pferdekamp und Carsten Dömer steigt nach einem Aufstiegskrimi gegen SF Gellendorf II auf. Nachdem die Dritte ihre erste Chance gegen den SV Wilmsberg III nicht nutzen konnte, siegte sie im Relegationsspiel in St. Arnold. Zunächst ging sie nach einer Ecke durch einen Kopfball von Thorsten Roters in Führung, musste jeoch den Ausgleich hinnehmen. Der gerade eingewechselte Tobias Schmalbrock war es dann in der 86. Minute mit seinem rechten (!!!) Fuß in Führung brachte. De Gelldorfern fiel danach ausser übertriebener Härte, welche 2 rote Karten nach sich zog, nichts mehr ein. Glückwunsch an Trainer und Team zum Ausftieg!
WN Artikel

Nordwalder Damen sind Meister 2012 und steigen auf / 18.06.2012

So sehen Sieger aus! Nach Ehrung durch den Staffelleiter ließen es die Damen am Sportplatz krachen
Die Nordwalder Fußballdamen steigen als Meister der Kreisliga Steinfurt in die Bezirksliga auf. Nach einen aufgrund der offenen Trainerfrage ungünstigen Start in die Saison, erreichte das Team der beiden erfahrenen Trainer Albert Klitz und Albert Schmitz 24 Siege, 4 Unentschieden und kassierte bei nur zwei Niederlagen lediglich 22 Gegentore und damit den Bestwert der Liga. Wieder einmal bewahrheitete sich der Spruch, dass die Offensive Spiele gewinnt, die Defensive  jedoch Meisterschaften. Lange war es in der Liga ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit weiteren Bewerbern um die Meisterschaft, wie vor allem die Damen des SC Arminia Ochtrup und die Reserve der Preußendamen aus Borghorst und dem Ligazweiten SV Langenhorst-Wellbergen.
Obwohl der 1.FC Nordwalde lediglich mit der Zielsetzung, einen Platz unter den ersten 4 zu erreichen, in die Meisterschaft gegangen war, konnte durch eine kontinuierliche Steigerung in der Saison das Unglaubliche dank einer guten Mischung aus jungen und erfahrenen Spielerinnen und einem hervorragenden Teamgeist und Zusammenhalt trotz des Ausfalls von Stammspielerinnen realisiert werden. Bereits am vorletzten Spieltag konnte durch einen Sieg beim SV Emsdetten 05 dank einer überraschenden Niederlage der Langenhorsterinnen in Gellendorf der Titel durch eine Serie von 21 (!) ungeschlagenen Spielen perfekt gemacht werden.
Die vielen Zuschauer und vor allem die Fans der Damen hatten sich etwas Beonderes einfallen lassen und ehrten die Siegerinnen neben Bannern, Plakaten und Anfeuerungsrufen mit einem Feuerwerk nach Abpfiff des letzten Spieles. Anschließend wurde bis in den Montagmorgen durchgefeiert. Am Montagmittag trafen sich die Feierwütigen erneut am Sportplatz um weiter zu feiern, und wenn sie nicht ...
Neben dem Trainerteam Albert Klitz und Albert Schmitz sowie den Betreuern Frank und Daniela Bäumer gehören zum Team: Sandra Waterkamp, Verena Böller, Lena Markmann, Pia Dömer, Janina Terbel, Anna Kamphues, Vanessa Pielage, Johanna Münning, Stefanie Kuhlmann, Mona Krüler, Lena Grimme, Anna Henrichmann, Ramona Leesker, Gunilla Blomqvist, Claudia Hundeloh, Alexandra Geiger, Jenni Schröer, Maria Floer, Kristin Entrup, Amrei Exner, Sarah Flechtker, Nicole Glaeser, Melanie Hermeler, Eva Holtkötter, Dana Iker, Elisabeth Kathmann, Robina Kellerman, Silvana Lührmann, Anke Markmann, Katharina Otte, Sarah Schier, Sarah Schmiemann, Nina Schmiemann, Alexandra Schröer, Lena Stegmann, Helen Stödtke und Nina Wobbe.
Tabelle Damenkreisliga Steinfurt

Karl-Heinz Vollmer hängt die Pfeife an den Haken / 18.06.2012

Bonmot am Rande des Damen-Spiels: Das Spiel der Damen stand auf besonderen Wunsch unseres langjährigen Schiedsrichters Karl-Heinz Vollmer unter seiner Leitung. Gewohnt souverän füllte er unauffällig die Rolle des Unparteiischen, das letzte Spiel für Kar-Heinz als Schiedsrichter des 1.FC Nordwalde nach ungezählten ... Danke Kalle für viele Jahre treue Dienste für den 1.FCN.

Ein Saisonfazit der A-Junioren / 02.06.2012

h.v.l.: Trainer Sascha Denkler, David Regeling, Markus Löbbert, Carlo Grimme, Nico van Essen, Patrick Wiedeyer, Christian Brüggemann, Nils Rotterdam, Co-Trainer Daniel Krappe // v.v.l. Christian Bölling, Dorian Henrichmann, Chris Schemmann, Tino Vedder, Michael Dömer (C), Marvin Bingold // es fehlen: Dennis Heinze und Felipe Schroer
Das Jahr der A-Jugend hatte heute mit dem 3-1 Heimspielsieg gegen Metelen seinen Abschluss. Ein Fazit der Saison...
Die A-Jugend Saison begann sehr unglücklich, da man ohne eine Vorbereitung und ohne Trainer in die Spielzeit ging. Interimsweise betreute Max Floer die Truppe bis sich ein Trainer gefunden hatte (Danke an Max!). Aber so musste man in der Meisterrunde der Kreisliga A ohne Trainer starten und mit einem kleinen Kader. Die Voraussetzungen waren also sehr bescheiden. Trotz allem versuchte das Team alles zu geben hatte aber auch in manchen Phasen einfach kein Glück. Im Oktober kamen dann Sascha Denkler und Daniel Krappe als Trainer zum Team. Das Ziel sollte trotz allem sein, die Meisterrunde zu erreichen. Das Team zog von Anfang an gut mit und setzte das vom Trainerteam Geforderte gut um. Leider aber fehlte in der Zeit das Glück. Ein Schlüsselspiel gab es bei Borussia Emsdetten wo man bis zur 91 min mit 1:0 führte und dann in der 92 min einen Elfmeter gegen sich bekam und somit das 1:1 viel. In der Endabrechnung waren es wohl die 2 Punkte die uns später fehlten. Trotzdem glaubte man weiter an seine Chance, aber lief in bei Armina Ochtrup mit 0:6 auf Grund. Damit war das Ziel nicht mehr erreichbar. Noch in Ochtrup wurde das der Grundstein gelegt zu der gezeigten Platzierungsrunde. Es gab zwei Möglichkeiten: Entweder die Saison ordentlich über die Bühne bringen und in der Platzierungsrunde zeigen, dass man eigentlich in die Meisterrunde gehört hätte, oder sich über die Zeit zu retten. Das letzte Spiel gegen Burgsteinfurt zeigte - obwohl man 2:1 verlor -, dass die Truppe zeigen wollte, das sie sich nicht aufgeben. Weil ganz klar war, dass wir den SVB als Einzige am Rand einer Niederlage hatten, was auch von der Steinfurter Seite bestätigt wurde.
Nach einer guten Vorbereitung und guten Ergebnissen starteten wir gegen Gellendorf mit einer Niederlage; dies lag aber weniger an Gellendorf als an uns. Aber wie so oft hat auch eine Niederlage etwas Gutes.
Die Truppe zeigte Moral und einen guten Charakter und wurde in ihren Spielen immer besser und machte ihr versprechen wahr, dass sie zeigen wollte, dass sie nicht in die Platzierungsrunde gehört, sondern in die Meisterrunde. Das Ergebnis war Platz 1 mit 36 PKT und 56:14 Toren.
Wir beiden Trainer ziehen den Hut vor dieser Truppe, weil selbstverständlich es nicht selbstverständlich ist, bei nicht immer einfachen Verhältnissen so einen Charakter zu zeigen und so mitzuziehen.
Ein großer Respekt gebührt den Leuten, die eigentlich noch B-Jugend spielen durften. Dass sie so einen großen Sprung gemacht haben, ist auch nicht selbstverständlich.
Es ist schwer jemanden aus dieser homogenen Truppe heraus zu heben, weil alle einen guten Job gemacht haben, aber einen - denke ich - sollte man nennen: Marvin Bingold, der mit 25 Toren unser Torschützenkönig ist.
Es war kein einfaches Jahr aber am Ende ein Erfolgreiches.  Ein Danke an alle die die A-Jugend unterstützt haben vom Vorstand bis hin zu den Eltern.
Das Trainerteam sagt Danke und wünscht vor allem allen, die in die Senioren wechseln, weiterhin viel Erfolg.
Mit sportlichem Gruß
Sascha Denkler & Daniel Krappe
(c) S.Denkler

FCN Alte Herren Dritter in Denekamp/NL / 29.05.2012

Hi. v.l.: Helmut Schindler, Carsten Forisch, Jan Schelhove, Torsten Robitzer, Andreas Stelzer (Coach) Vo. v.l.: Marcus Rillmann, Jürgen Scholthaus, Markus Reinke, Ronny Vetter  
In diesem Jahr ging es für die Alten Herren wieder zum Turnier nach Glanerburg ins schöne Nachbarland Niederlande. Insgesamt nahmen an diesem Turnier 10 Mannschaften teil. Die Nordwalder Mannschaft zeigte hier eine geschlossene kämpferische und taktische Leistung, so dass nur ein Spiel im Turnierverlauf verloren ging. Als besonders treffsicher zeigten sich an diesem Tage Carsten Forisch mit 2 Turniertoren und Markus Reinke, der sogar 4 Buden erzielen konnte. Die einzige Niederlage setzte es gegen die Ex-Profis (!) vom niederländischen Ehrendivisionär  Heracles Almelo, die auch das Turnier für sich entscheiden konnten. Die Vorrunde beendete unsere Mannschaft auf Rang 2 und erreichte somit das Spiel um den dritten Platz, welches der FC für sich entscheiden konnte. Anschließend feierte die Mannschaft das hervorragende Abschneiden noch im dortigen Vereinsheim und schaute hier auch das Champions League Finale. (C) M.Rillmann

1.FCN freut sich über Nachwuchsschiedsrichter / 23.05.2012

Der Club freut sich über zwei B-Jugendliche, Christof Schulte (links) und Jonas Ludowicy (rechts), die nach erfogreich abgelegter Schiedsrichterprüfung seit einigen Wochen für den 1.FC Nordwalde Jugendspiele auf Kreisebene leiten. Der Vorsitzende Heiner Brinkmann (Mitte) lobt vor allem das ehrenamtliche Engagement der beiden und überreichte beiden ein kleines Geschenk.

Konzept für neues Sportzentrum vorgestellt / 26.04.2012

Sie sieht das Konzept für den neuen Sportplatz aus. Zunächst sollen der Kunstrasenplatz (2) und das Hauptspielfeld (1) sowie die Stellflächen errichtet werden. Im nördlichen Bereich des Areals befinden sich noch Fläche für weitere Sportanlagen
Artikel in den WN

MädchentrainerIn /-betreuerIn gesucht / 25.04.2012

Eigeninitiativ hat sich eine Gruppe fußballverrückter Mädchen beim 1.FC Nordwalde gemeldet und nach Rücksprache mit dem Jugendvorstand hat sich eine mittlerweile mindestens 14 Mädchen starke Gruppe gefunden, die regelmäßg trainieren und Fußball spielen möchte. Daher wird der 1.FC Nordwalde eine B/-C-Mädchenmannschaft einrichten und unterstüzen. Diese soll ab Beginn der Rückrunde trainieren sowie Trainingsspiele absolvieren und ab der nächsten Saison 2012/2013 als B-Mädchenmannschaft am regulären Spielbetrieb teilnehmen.
Als TrainerIn /-betreuerIn hat sich schon Nicole Gläser bereit erklärt, die jedoch noch dringend Verstärkung braucht. Wer hat Lust mit Mädchen Spaß am Fußballspielen zu haben?
Meldungen an Helmut Brüntje 02573 / 987 96 oder E-Mail

Jahreshauptversammlung am 09.03.2012 / 11.03.2012

FCN stellt sich neu auf - Sportliche Leiter in Junioren und Seniorenabteilung
Der Vorstand des 1.FC Nordwalde 2012 (v.l.) Tim Schubbert, Karl-Heinz Möllers, Karl Floer, Roger, Fleige, Helmut Feld, Anne Klitz, Markus PeIken, Heiner Brinkmann, Helmut Brüntje, Bernhard Klitz, Dirk Lenger, es fehlen: Maren Bals , Vanessa Böhmer
Die mit 50 Mitgliedern gut besuchte Jahreshauptversammlung des 1.FC Nordwalde im Haus Diepenbrock am Freitag, 09.03.2012 verlief rund um harmonisch.
In den Begrüßungsworten lobte der 1. Vorsitzende Heiner Brinkmann besonderes das vorbildliche Engagement der ehrenamtlichen Helfer im Club. Auch mit dem Stadionfest am ersten Spieltag zeigte er sich überaus zufrieden. Das vergangene Vereinsjahr habe ihn in seiner Wahrnehmung bestärkt, dass der Club eine große Familie sei, die in guten wie in schlechten Zeiten zusammenstehe. Auch zog er ein positives Fazit aus der aktiven Teilnahme an den Nordwalder Biographietagen im September und die dadurch enstandenen Kontakte nach Denekamp (NL). Besonders hob er jedoch die Aufwertung des Sportgeländes durch die erst durch starke Mitarbeit der Mitglieder möglichgewordenen Umbaumaßnahmen am Sportplatz hervor. Im Weiteren äußerte er sich positiv über die bereits jetzt deutlich wahrnehmbaren Effekte durch die Installation zweier Sportlicher Leiter; Karl-Heinz Möllers (Senioren) sowie Dirk Lenger (Junioren), die beide bereits viele Themen angepackt und  bewegt hätten.
Das neue Sportgelände Nordwaldes an der Denker Stiege nehme zumindest in den Planungen der Gemeinde Nordwalde immer mehr Gestalt an, so werde am 23.04.12 der Bebauungsplan und anschließend der Flächennutzungsplan entsprechend gestaltet.
Anschließend äußerte sich Roger Fleige als Geschäftsführer der Senioren zufrieden mit der sportlichen Darstellung der letzten Saison. Es herrsche in Nordwalde wieder „A-B-C-Alarm“ durch die Teilnahme der ersten bis dritten Mannschaft an den Kreisligen A bis C. Der Abstieg aus der Bezirksliga sei zu einem großen Teil aufgrund der Vielzahl an Abgängen (über 12) geschuldet, was sich bis in die dritte Mannschaft ausgewirkt habe. Die ersten Seniorenmannschaft sei bei Zielausgabe Platz 1-5 voll im Soll. Die zweite Mannschaft habe sich mittlerweile konsolidiert und die Dritte habe echte Aufstiegsoptionen. Die Damenmannschaft habe sich mittlerweile zu einem 24 Damen fassenden Team entwickelt, dass den hervorragenden 2. Platz in der Kreisliga A belege.
Helmut Brüntje als Geschäftsführer Junioren zeigte sich besorgt über die jährlich immer schwieriger werdende Trainer- und Betreuersuche. Interessierte können sich immer noch beim FCN melden. Der 1.FC Nordwalde habe zudem die Hallenkreismeisterschaften F2 und D2 erfolgreich durchgeführt. Die F1 (Trainer Gero Mocciaro) habe einen tollen dritten Platz bei den Hallenkreismeisterschaften erspielt. Anspruch des FCN sei die Teilnahme eines jeden Jahrgangs an der Kreisliga A.
Bernhard Klitz als Geschäftsführer der 52 Mitglieder umfassenden Altherrenabteilung fand positive Worte für die Trainingsgemeinschaft und die gemeinsamen Unternehmungen.
Helmut Feld stellte die finanzielle Leistung des Clubs dar und resümierte neben der Aufstellung der Ein- und Ausgaben, dass der Club ein kleines Defizit erwirtschaftet habe. Dieses resultiere vornehmlich aus den Umbaumaßnahmen am Sportplatz und werden im folgenden Jahr kompensiert. Anschließend wurde die Kasse und der Vorstand von der Versammlung nach positivem Report der bestellten Kassenprüfer entlastet.
Als nächstes wurden Satzungsänderungen (Angaben zu Aufwandsersatz, Abschaffung bzw. Wandlung von Vorstands- und Beisitzerpositionen) einstimmig beschlossen. Danach wurde Tobias Elshoff mit Applaus verabschiedet, der aufgrund einer Vielzahl ehrenamtlicher Tätigkeiten auf eigenem Wunsch aus dem Vorstand ausscheidet.
Als nächster Punkt stand die Wahl einiger Vorstandsmitglieder auf der Tagesordnung. Alle zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder, Heiner Brinkmann (1. Vorsitzender), Roger Fleige (Geschäftsführer Seniorenabteilung), Helmut Brüntje (Geschäftsführer Juniorenabteilung), Bernhard Klitz (Geschäftsführer AH-abteilung, Vanessa Böhmer (Geschäftsführer Finanzen) und Maren Feld (Beisitzerin) wurden durch die Versammlung einstimmig in ihrem Amt bestätigt.
Heiner Brinkmann konnte den offiziellen Teil der harmonischen Versammlung um 22:15 Uhr schließen. Anschließend blieb noch genügend Zeit und Raum im Haus Diepenbrock für das ein oder andere private Wort in kleiner Runde.

Damen genießen Sonne & Schnee / 13.02.2012

Die Nordwalder Fußballdamen machten sich Samstag, 11.02.2012, gemeinsam mit Trainer Albert Klitz und Betreuern nach einem gemeinsamen Frühstück bei Essmann frisch gestärkt auf mit dem Bus nach Willingen. Nachmittags ging es dort mit der Gondel hoch bis auf Siggi´s Hütte, anschließend wurde etwas gegessen. Nach zünftigem Feiern ging es dann spät mit dem Bus zurück in's schöne Nordwalde.

Der 1.FC Nordwalde gibt sich eine Leitlinie für den Jugendfußball und veröffentlicht Jugendförderkonzept / 06.01.2011

Der 1.FC Nordwalde möchte seine Jugendarbeit nach aussen transparent und nachvollziehbar darstellen und überprüfbar machen. Dazu hat der 1.FC Nordwalde mit seinem Jugendvorstand ein Jugendförder- und Trainingskonzept entwickelt und mit denen des DFB abgeglichen.
Daneben soll in Zukunft jeder Verantwortliche im 1.FC Nordwalde sein Handeln an der sich selbst auferlegten Leitlinie ausrichten.:
Das Jugendförder- und Trainingskonzept, sowie die Leitlinie, stehen ab heute zum Download bereit:
Leitlinie Jugenfußball

Nicht meckern: Pfeifen! Schiedsrichter gesucht / 14.11.2010

Fußball ist die beliebteste Sportart in Deutschland. Die Bundesliga fasziniert Millionen. Fairplay gebührt dem 23. Mann, denn ohne Schiedsrichter/in spielt sich nichts ab! Hast Du Spaß am Fußball? Wo auch immer der Ball rollt - als Schiedsrichter ist man entsprechend dabei. Diese beherrschen die Regeln, sind körperlich fit, souverän und strahlen Autorität aus. Bist Du der oder die Richtige für den Job? Dann werde Schiedsrichter/in und zeig Allen, was in Dir steckt! Denn ohne Schiri's geht es nun mal nicht. Es ist von Jahr zu Jahr schwieriger, das nach Spielklasse geforderte Schiedsrichterkontingent zu erfüllen, aber für den Verein lebenswichtig.
Wir suchen beim 1.FC Nordwalde weitere ambitionierte Erwachsene, Heranwachsende, Jugendliche, Frauen wie Männer, die Interesse an einem der wichtigsten und anspruchvollsten Hobbys im Sport besitzen: der Schiedsrichterei. Alle werden optimal fortgebildet, ob als Anfänger oder bereits als langem amtierender Unparteiischer und unabhängig von der eingesetzten Spielklasse.
Denn wie bitter wäre es die sportliche Qualifikation für eine Spielklasse zu erreichen und wegen fehlender Schiedsrichter zum Punktabzug oder Zwangsabstieg verurteilt zu werden! Ein Szenario das sich kein Verantwortlicher, Spieler vorstellen will!
>>> Interesse geweckt? Hier klicken